Kreisliga A 1 Herren: SpVg. Westfalia Buer – BV Horst-Süd, 4:3 (1:1), Gelsenkirchen
SpVg. Westfalia Buer sicherte sich in der letzten Spielminute gegen BV Horst – Süd einen 4:3 – Sieg.

Trotz der zwei Treffer von Ibrahim Basatli unterlag sein Team mit 3:4.
  • Trotz der zwei Treffer von Ibrahim Basatli unterlag sein Team mit 3:4.
  • Foto: Fußball.de
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Nach dem 1:1 im Heimspiel am sechsten Spieltag gegen SC Schaffrath musste das Team Ibrahim Basatli der BV Horst – Süd zur Sportanlage Lohmühle nach Buer.

Hier trafen sie auf die Spielvereinigung Westfalia Buer und wollte unbedingt drei Punkte mit nach Horst nehmen.

Beide Teams lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 für Buer endete.
Bereits in der zehnten Minute verwandelte Tim Roeder einen Elfmeter zur 1:0 Führung für SpVg. Westfalia Buer.

Drei Minuten später gab es auf der anderen Seite einen Elfmeter, diesen verwandelt Ibrahim Basatli sicher zum 1:1 Ausgleich.

Mit diesem Ergebnis schickte Schiedsrichter Emin Topal von der SpVgg. Middelich/Resse beide Mannschaften in die Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel in der 49 Minute erhielt Josef-Panuponk Kartschall die Gelb – Rote – Karte von Schiedsrichter Emin Topal und konnte Frühzeitig unter die Dusche.

Zwei Minuten später in der 51 Minute brachte Ibrahim Basatli die Gäste aus Horst mit 1:2 in Führung, doch Marius Kranefeld drehte den Spielstand, in der 80 erzielte er den Ausgleich zum 2:2 und drei Minuten später brachte er die Hausherren mit seinem zweiten Treffer mit 3:2 in Front, und wieder zwei Minuten später lenkte Lucas Dul den Ball ins eigene Tor und bescherte der BV Horst-Süd den 3:3-Ausgleich.

Aber in der 90 Minute erzielte Marius Kranefeld mit seinem dritten Treffer den Siegestreffer zum 4:3
Für den BV Horst – Süd hätte in den letzten fünf Spielen mehr herausspringen können.

Nun musste sich das Team von Trainer Ibrahim Basatli schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

SpVg. Westfalia Buer ist jetzt mit sieben Zählern punktgleich mit der BV Horst-Süd, platziert sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 17:29 auf dem zwölften Rang etwas dahinter.
Am kommenden Sonntag. 06. Oktober 2019 empfangen die Horster im Heimischen Fürstenbergstadion an der Fischerstraße um 15:00 Uhr Eintracht Erle die zu Hause gegen VfL Grafenwald mit 3:1 gewannen.

Ergebnisse und Tabelle des siebten Spieltages.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.