Fabienne und Hamed: Romanze oder nicht?

Fabienne und Hamed sind schon ein nettes Paar und präsentierten sich beim Mai-Pokal im GelsenTrabPark ziemlich unzertrennlich. Foto: Gerd Kaemper
  • Fabienne und Hamed sind schon ein nettes Paar und präsentierten sich beim Mai-Pokal im GelsenTrabPark ziemlich unzertrennlich. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

Sie waren das Traumpaar der letzten DSDS-Staffel: Die 16-jährige Fabienne Roth und der 25-jährige Hamed. Und auch wenn beide nicht zum Superstar wurden, so sangen sie sich auf jeden Fall in die Herzen eines Millionenpublikums. Am Ende blieb nur die Frage offen: Sind sie nun ein paar oder nicht?

Von Silke Sobotta

GE. Natürlich galt dieser Frage auch das erste Interesse des Stadtspiegel als die beiden Sänger in Gelsenkirchen auftauchten. Übrigens zeitgleich und untrennbar.

Stadtspiegel: Sie haben gerade ihren DSDS-Kontrahenten Jessie innigst begrüßt. Gab es zwischen den Finalisten keine Konkurrenzgefühle?
Hamed: „Überhaupt nicht. Wir waren eher wie eine große Familie.“

Die Fernsehnation interessiert natürlich eine Frage ganz besonders: Sind Sie beide ein Paar?
Hamed: „Nein, das war purer Zufall. Wir waren gestern beide zur gleichen Veranstaltung gebucht. Ich hatte einen Auftritt und Fabienne war als Gast eingeladen worden. Wir haben sogar im gleichen Hotel übernachtet, aber in zwei Zimmern. Fabienne hat dabei übrigens mit ihrer Mutter in einem Zimmer geschlafen.“ (lachte herzlich)

Waren Sie traurig über Ihr Ausscheiden bei DSDS?
Hamed: „Eigentlich nicht. Am meisten Spaß gemacht hat es ohnehin mit der Gruppe. Das sind eben die Regeln bei DSDS. Es kommt oft weniger auf die Stimme an. Bewertet wird das Gesamtpaket und dazu gehört dann auch eine Story. Aber ich muss gestehen, damit hätte ich auch gar nicht punkten wollen.“

Wie sehen Sie Ihr Abschneiden, Fabienne?
Fabienne: „Ich hatte nicht damit gerechnet überhaupt so weit zu kommen. Es ist ja eine Tatsache, dass viel mehr junge Mädchen für ihren Star anrufen, als Jungen.“

Sie haben aber schon vor DSDS beim Showbiz angeklopft, oder täusche ich mich da?
Fabienne: „Das ist richtig. Ich habe mich zwei Mal bei „Das Supertalent“ beworben, das war 2010 und 2011. Aber dabei bin ich nie auf Livebühne gekommen. Das habe ich erst bei DSDS geschafft.“

Und schon warteten wieder junge Fans auf Fotos und Autogramme der beiden DSDS-Stars. Doch es war zu beobachten, dass sie auch gemeinsam das Buffet aufsuchten und alles in allem recht unzertrennlich wirkten...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen