Große Freude bei den Amigonianern - "Daganfutu" brachte 14.000 Euro für "Kids ins Team"

Über einen Scheck in Höhe von 14.000 Euro konnten sich Pater Alois, Katja Schrader (Leiterin des Jugendtreffs) und Ramazan Inci (Trainer des Teams „Kids ins Team“) sowie viele kleine und große Kicker von den Amigonianern freuen. Den Scheck überreichte Rotary-Präsident Josef Jaeger im Rahmen des rotarischen Abendmeetings. „Erspielt“ wurde dieser Betrag im Rahmen des 6. Daganfutu (DAs Ganz ANdere FUßballTUrnier).
  • Über einen Scheck in Höhe von 14.000 Euro konnten sich Pater Alois, Katja Schrader (Leiterin des Jugendtreffs) und Ramazan Inci (Trainer des Teams „Kids ins Team“) sowie viele kleine und große Kicker von den Amigonianern freuen. Den Scheck überreichte Rotary-Präsident Josef Jaeger im Rahmen des rotarischen Abendmeetings. „Erspielt“ wurde dieser Betrag im Rahmen des 6. Daganfutu (DAs Ganz ANdere FUßballTUrnier).
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Das Geld ist für das Projekt „Kids ins Team“ bestimmt, ein Kooperationsprojekt des Rotary Club Gelsenkirchen und der Amigonianer in Zusammenarbeit mit den beiden Fußballvereinen DJK Adler Feldmark und VFB Gelsenkirchen.

Dass dieses Mal so viel Geld zusammenkam, ist auch dem starken Engagement des FC Schalke 04 und seiner 2008 gegründeten Stiftung „Schalke hilft!“ sowie „medicos AufSchalke“ zu verdanken.
Zum sechsten Mal fand im Juni „Das Ganz Andere FußballTurnier“ (Daganfutu) statt. Zum ersten Mal auf dem Trainingsgelände von Schalke 04 im Schatten der Veltins-Arena. Rund 300 Fußballer aus 30 Teams aus Gelsenkirchen und Umgebung, unter anderem auch die S04 Traditionself mit Trainer Olaf Thon, erschienen.
In vier Gruppen und knapp 70 Partien spielten die zahlreichen Mannschaften das sechste Daganfutu aus, das nach mehr als drei Stunden mit dem Team „S04 Handballer“ einen würdigen Sieger fand. Im Endspiel gewannen die S04 Handballer knapp gegen die Mannschaft „S04 die Dritte“ mit 4:3 und sicherte sich somit den Henkelpott.
Fußballspielen hat bei den Amigonianern eine lange Tradition. Zweimal in der Woche heißt es für die Kinder und Jugendlichen „auf zum Fußball“.
Mit „Kids ins Team“ sollen Kinder zwischen acht und zwölf Jahren an die Fußballvereine herangeführt werden. Sie lernen soziale Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, das Einhalten von Regeln, Teamgeist und Fairness. Zehn bis 15 Kinder kommen so jährlich auf den Geschmack und wechseln in einen Fußballverein.
Der Rotary Club Gelsenkirchen hat derzeit 63 Mitglieder. Die Idee zu Daganfutu hatte einst Uwe Beyer, der jetzt auch noch Hauptorganisator ist.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen