Notbremsung eines ICE auf der Bahnstrecke an der Waldstraße
Feuerwehr Gevelsberg wird wegen Verdachts auf Personenschaden gerufen

Symbolfoto eines fahrenden Zuges.
  • Symbolfoto eines fahrenden Zuges.
  • Foto: Lokalkompass / Marius Hasnik
  • hochgeladen von Nina Sikora

In den Morgenstunden am heutigen Mittwoch, 6. November, wurde die Feuerwehr Gevelsberg
zur Bahnstrecke an der Waldstraße gerufen. Dort sollte sich ein Personenschaden
durch einen ICE ereignet haben.

Die 27 Einsatzkräfte, bestehend aus freiwilligenund hauptamtlichen Kräften trafen kurz nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein. Der ICE stand auf freier Strecke und konnte nur unter schwierigen
Bedingungen über eine Böschung erreicht werden. Unter der Gesamteinsatzleitung
von Herrn R. Kaiser wurde die Bahnstrecke ausgeleuchtet und von mehreren
Einsatzkräften abgesucht.

Lokführer vom Rettungsdienst betreut

Der betroffene Lokführer wurde vom Rettungsdienst betreut. Dieser hatte einen Aufschlag bemerkt und die Notbremsung veranlasst. Keiner der Passagiere wurde dabei verletzt. Der Bahnverkehr auf dieser Strecke war durch den Notfallmanager der DB bereits gestoppt worden.

Getötetes Reh

Nach einer umfassenden Suche konnte schließlich ein vom Aufschlag getötetes Reh gefunden
werden. Nach der Rücksprache mit dem Notfallmanager und dem betroffenen
Lokführer konnte der ICE die Fahrt unbeschädigt fortsetzten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr beendeten um 7.30 Uhr den Einsatz durchnässt aber erleichtert
darüber, dass keine Person inner- und außerhalb des Zuges verletzt wurde.

Autor:

Nina Sikora aus wap

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.