Von der Gartenarbeit bis zum Thema "Mobbing"- Projektwoche in der Gesamtschule Mittelkreis Goch

Auch ein Projekt: Praktische Gartenarbeit zur Verschönerung des Schulgeländes.
  • Auch ein Projekt: Praktische Gartenarbeit zur Verschönerung des Schulgeländes.
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

Traditionell fand an der Gesamtschule Mittelkreis in der Woche vor den Herbstferien wieder die traditionelle Projektwoche statt. Das Programm war dabei so vielfältig und abwechslungsreich wie die Gesamtschule selbst und reichte von praktischer Gartenarbeit zur Verschönerung des Schulgeländes über künstlerische Angebote bis hin zu Teambuilding-Maßnahmen und Angeboten der Berufs- und Studienorientierung.

GOCH. Den Blick auf ihre persönliche Zukunft richteten die Jugendlichen aus den Jahrgangsstufe 9 und 12, wobei sich die neunten Klassen vorrangig der Berufsorientierung widmeten. Die Schülerinnen und Schüler konnten verschiedenste Betriebe am ganzen unteren Niederrhein und die Berufskollegs in Geldern und Kleve besuchen und sich dort über die angebotenen Ausbildungsgänge informieren.

Hibiskustee

Berufe hautnah kennenlernen – was das eigentlich heißt, wusste man spätestens dann genau, wenn man vor dem Schmiedeofen der Firma Lemken in Alpen stand und die Hitze am eigenen Leib spürte oder wenn man bei Probat in Emmerich den Weg vom Metallblech zum riesigen Industrie-Kaffeeröster nachverfolgte. An der Hochschule Rhein-Waal nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem zweitägigen Workshop teil und konnten dabei auch selbst aktiv werden, zum Beispiel bei der Arbeit mit Mini-Robotern, bei Experimenten zur Energieumwandlung oder beim Bau einer Solarzelle mit Hibiskustee.

Die Vorbereitung auf das Studium stand bei den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 im Vordergrund. Um für das Verfassen umfangreicher schriftlicher Arbeiten an der Hochschule gewappnet zu sein, schreiben diese im Laufe des Schuljahres eine Facharbeit, über deren Anfertigung sie sich vier Tage lang in verschiedenen Workshops informierten.

Ganz neu gemischt sind die Karten für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 11: Ihr Thema war das gegenseitige Kennenlernen. Bei den Elfern gelang dies durch die gemeinsame Arbeit an spannenden Projekten, bei den ganz Kleinen durch gemeinsame Aktivitäten mit ihren Klassenleitungsteams. Die fünften Klassen lernten außerdem verschiedene Konfliktlösungsstrategien und beschäftigten sich mit der Sicherheit im Straßenverkehr.

Suchtprophylaxe

Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen nahmen an einem Projekt zum Thema Suchtprophylaxe teil. Feste Bestandteile des Projektes waren u. a. der Vertrauensparcours, Gespräche mit einem trockenen Alkoholiker und ein Theaterstück zum Thema "Mobbing".
In die Ferne zog es gleich vier Jahrgangsstufen der Gesamtschule: Die sechsten Klassen waren auf Klassenfahrt, die zehnten Klassen und die „Oberstüfler“ aus der Jahrgangsstufe 13 auf Abschlussfahrt und die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen konnten sich bei ihrer Fahrt nach England mit der dortigen Kultur auseinandersetzen und die im Unterricht erlernten Sprachkenntnisse vertiefen.

Wer die Gesamtschule Mittelkreis in Goch näher kennenlernen möchte, kann sich beim Tag der offenen Tür am Samstag, 24. November, von 10 bis 14 Uhr selbst ein Bild vom vielfältigen Angebot der Schule machen. Alle Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen