Das dunkle Universum und sein blondgetollter Retter

Anzeige
Sorry, ich dachte, der rote Knopf wäre für den Butler ! (Foto: gemeinfrei)
 
Auch Mephisto hat hier seine Hand im Spiel (Foto: gemeinfrei)
 
Da stehen einem ja die Schlangen zu Berge (Foto: gemeinfrei)
 
Der Huckup (Hildesheimer Denkmal), ein Kobold, der – das schlechte Gewissen verkörpernd – Dieben auf den Rücken springt. (Foto: gemeinfrei)

Gibt es

Lebenwesen auf anderen Planeten ?
Gibt es ein anderes Universum außer unserem ?
Gibt es ein besseres Universum?

Fragen über

Fragen und keine Antworten – nur Vermutungen.

Aber es gibt

ja Wissenschaft und Wahrscheinlichkeitsrechnung und sehr viel
weiter denkende Physiker, deren Gedankenwelt ich nicht mehr folgen kann.
Mein Bauch jedoch, in Zusammenarbeit mit meinem gesunden Menschenverstand, gibt mir die Antwort. Logisch, wir sind nicht allein.
Und das nicht nur im unfassbar weiten Universum mit all seinen Milliarden Galaxien und Schwarzen Löchern.

Schwarze Löcher ?

Schwarze Löcher, ja – das sagt mir was.
Die gibts nicht nur im Universum.
Wenn ich mich so umschaue hier auf Gottes Acker – Loch an Loch tut sich da auf.
Und ein anderes Universum, eins das ganz verruchten Art.
Da muss ich gar nicht erst groß suchen.

Nein, ich brauche

nur die „Lügenpresse“ aufzuschlagen, sogar nur die lokale, um sofort die kleinen Zwillingshexenschwestern der großen Schwarzlochzauberer vor meine schon vom vielen Verwunderunsreiben rot geränderten Augen zu bekommen.

Da tun sich

unsägliche Abgründe auf.
Da ging die Welt schon dreimal unter.
Da herrscht Chaos pur.
Da fließt nur Blut und bröckeln alle Bauten.
Da war ja früher alles besser.

Wenn ich nun

so über den großen Teich schaue , schaue ich in einen sich dort immer weiter öffnenden schwarzen Schlund, auf dessen Grund blondgetollte Berserker und tagesbartgesichtige Hazardeure Gift und Galle speiend herumtrumpeln und den Untergang der abendländischen Zivilisation herbeipoltern.

Aber zur Sache Schätzchen

, ganz anachronistisch, ganz zusammengewürfelt.
So, wie derzeit im noch mächtigsten Land der Welt mit monopolistischen Farbwechselwürfeln und Zockerkarten versucht wird, die Welt wie im ´Mensch ärgere dich nicht` – Spiel immer wieder neu zurückzuwerfen auf Null, um dann mit Hilfe von Deals mit antifaktischen Mitspielern für sich selbst die besten Futtertröge zu sichern. Futtertröge, die aber die anderen Mitspieler, die dampfwalzenmäßig gerade totgetrumpelt wurden, mit allerlei Begehrlichkeiten aufgeplustert hatten.
Merken diese Zocker denn gar nicht, dass sie sich den eigenen Ast, auf dem sie es sich grad so unbeschwert bequem gemacht haben, Stück für Stück selber kürzen ?

Also,

da will das größte Trumpeltier aller Zeiten, das noch nicht einmal den Reiter auf seinen Schultern bemerkt, der kleine Nadeln in seinen Kopf ohne großes Hirn gesteckt hat und von dort das vegetative Nerven- und Bauchtrumpelzentrum stephenhaft bannont, alle Regeln der Vernunft über Bord werfen und tatsächlich der vox populi eine Stimme zurückgeben, der vox, die gerade vollkommen unkontrolliert seine ausgeprägten Blubberlaute nachbrüllt :

Die Mauer

muss her !
Die Wirtschaftsausbeuter (in Deutschland) müssen weg !
Die NATO ist veraltet – sie wird nicht mehr gebraucht !
Der Freihandel wird abgeschafft – keine Konkurrenz mehr innerhalb der eigenen Territorien !
Einreisestopp für Muslime aus bestimmten Ländern – alle dort sind potenzielle Terroristen !
Chaos und Zerstörung der alten Ordnung und Beseitigung der führenden Eliten – Ausrottung pur !

Und somit

trumpelt Tierchen munter weiter auf dem Weg.

Verstoß

gegen die Verfassung und geltende Gesetze, bis die Gegenwehr gebrochen ist !
Provokantes Brechen von Völkerrecht und internationalem Vertragsrecht – America is great !
Beleidigende und lügengespickte Attacken gegen bis dato verbündete Staaten und Staatenbünde
- China, Australien, Deutschland, Mexico, - wer ist der nächste Kandidat ?
Zerstörende Keile in die EU treiben, Gemeinschaft des Westens spalten, Neid untereinander schüren – zum Nutzen der USA ohne Rücksicht auf Verluste !

Divide et impera

Alternative Fakten

zum Verdrehen der Wahrheit in 140 Zeichen unverblümt in alle Welt verbreiten – das sind Lügen, für die andere -Präsidenten- sofort gehen muasten ! Trumpeltier bleibt stur !

Mit dilletantisch

operierenden und ohne Fachwissen ausgestatteten Hitzköpfen, Speichelleckern, Claqueuren und Karrieristen eine hochsensiblen Staatsapparat in den Ruin treiben und alternativ behaupten, alles funktioniere sehr gut - das ist wie das böse Machwerk eines narzistisch krankhaft selbstverliebten und zur Selbstkritik unfähigen Egomanen !


Hilfe für die

eigene Autoindustrie, Genehmigungen von Pipelines durch Gebiete indigener Völker auf deren eigenem Territorium, Erlaubnis für Banken, wieder zu zocken wie vor der letzten Finanzkrise – kurzum diesen Staat und alles darum herum bis zur vollständigen Zerstörung in den Abgrund führen – das ist der wahre Abgrund, in den uns der wahrer Terrorist mit breitem Bart und das von ihm an kurzer Leine geführte Trumpeltier steuern will !


Die Darwinsche Evolutionstheorie

vom Lehrplan streichen – ach nein, das ist ja ein anderer angehender Erdoktator !


Häusliche Gewalt

wieder straffrei stellen – oh nein, das war ja auch ein anderer Desputintat !

Den Klimawandel

und seine Folgen verleugnen und als Waffe Chinas gegen den eigenen Staat verdrehen und Klimaschutzmaßahmen zurückschrauben – das ist kein anderer, das ist unser Trumpeltier – sorry, derjenige, der es an der kurzen Leine führt !

Wie sich doch

die Bilder gleichen – und was die „Lügenpresse“ doch so alles innerhalb von einer Woche verfaken kann – oder sollte das alles stimmen ?

Ja –

es stimmt, bei des Kaisers Bart.

Und es dreht sich

weiter, das Karussel, und an der Spitze segelt das überfüllte Narrenschiff.
Mal wird’s gestoppt, dann stößt es weiter, weil´s Trumpeltier gehörig in die Segel furzt, jedoch den Hammer überm Steuer nicht erkennt, weil der Gestank vom Furz die Sinne cristal methysiert.

Oh Trumpeltier

, was tust du hier ?

Ob du

heimlich tanzt und singst „ ach wie gut, dass niemand weiß, dass mein Stilzchen Rumpel heißt“ ?

Oder ob

du auf den Schiffsboden deines Narrenschiffs wie der Klabautermann mit dem Kalfathammer einhämmerst und so auf das Unheil des totalen Untergangs aufmerksam machen willst ?
Etwa auf den Untergang des Schiffes, auf dem du mitsegelst und dich so prächtig labst wie die Made im saftigen Speck ?

Aber vergiß

nur nicht, wie das Rumpelstilzchen endete. Es stürzte tief -ganz plötzlich und mit Donnerhall und Knall und Rauch und Feuerschweif hinab ins schwarze Höllenloch.
Es war doch nicht das blitzeschlaue Kerlchen, dem er sich im Spiegel Dorians gegenüber wähnte.
Sogar der große Shrek hatte ihn einst besiegen können im parallelen Königreiche Weit Weit Weg.

Bedenke das

und halte ein in deinem Wahnsinnstun und schüttle ab den Huckup auf deinen Schultern.

Kehr zurück

aus deinem dunklen Universum der unberechenbaren Schwarzen Löcher.


Bedenke

, falls du (es ) je gelesen haben solltest, was dir Il pcrincipe di Nicolo Machiavelli einst geraten hat.

„..oberste Pflicht

des Fürsten.....[ist]das Beherrschen der Kriegskunst. Sei dies.. nicht der Fall, so drohe ein Fürst verachtet und letztendlich vom Thron gestoßen zu werden“

Wie heißt es

doch so wundersam in Volkes Mund: „Schuster, bleib bei deinem Leisten“

Yes, vox populi kann auch intelligent !!

Und Kapitel

XIX (für Trumpeltiere : 19) befasst sich mit „Vor Verachtung und Hass muß man sich hüten“.
Und zu einem ganz speziellen Thema heißt es dort „.....gespalten steht der Autor dem Festungsbau gegenüber; dieser könne opportun erscheinen wenn ein Fürst innere Unruhen zu fürchten habe, nicht aber wenn er sich durch fremde Mächte bedroht sehe.“
Außerdem : ….wichtig sei es für den Fürsten zu seinen Freunden zu stehen, d.h. seinen Verbündeten zur Hilfe zu eilen, wenn diese danach riefen, und nicht etwa aus Furcht und Scheu sein Heil in der Neutralität zu suchen......[und] Als Hilfe zur Auswahl seiner Mitarbeiter gibt Machiavelli dem Fürsten den Ratschlag, darauf zu achten, dass diese stets nur nach dem Vorteil ihres Vorgesetzten strebten und niemals eigenen Interessen verfolgten. Im Gegenzug müsse der Fürst für ihr Wohlbefinden Sorge tragen, um sie so an sich zu binden. Eine solch besonnene Auswahl seiner Mitarbeiter sei von größter Wichtigkeit, betont Machiavelli, da der Fürst ansonsten Gefahr laufe, ein „schlimmes Ende“.. zu nehmen.....[und] Schmeichler muß man meiden „

So ziehe ich

nun Resumée und sage nur mit Wilhelm Busch
„Aber wehe, wehe, wehe! Wenn ich auf das Ende sehe!!Ach, das war ein s

chlimmes Ding...Als man dies im Dorf erfuhr,
War von Trauer keine Spur. ...»Gott sei Dank! Nun ist's vorbei
Mit der Übeltäterei!«


Drum seid

gewarnt ihr, Rufer nach dem Trumpeltier

Marine Le Pen mit ihren Front national
Geerd Wilders mit seiner Partij voor de Vrijheid
Victor Orban und seine Partei Fidesz – Ungarischer Bürgerbund
Frauke Petry und die AfD

Seht ihr nicht

die Falle und Gefahr, in die ihr blindlings lauft ?
Seht ihr nicht, welcher Berserker im Hintergrund die Fäden zieht ?
Seid ihr den vollends blind vor dem, was auch bald euch und uns ins große Elend stürzen wird ?
Aber gut.

So mancher

freut sich diebisch, wenn er mit Kinderreimen auf des Glückes Pfad sich wähnt :

WER HAT ANGST VORM SCHWARZEN LOCH ?

Nur eins

noch sei euch zugerufen : Der Widerstand ist groß und wird von Stund zu Stunde größer. Rumpelstilzchen und sein Freund das Trumpeltier haben nichts zu suchen, AUCH NICHT HIER !

So, jetzt geh ich

wieder meine Satyrn füttern, beim Haupte der Medusa.

Und gerade ganz druckfrisch hereingekommen :
Gegen "alternative Fakten" - Forscher machen Front gegen Donald Trump

1
Einem Mitglied gefällt das:
45 Kommentare
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 12.02.2017 | 11:49  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 12.02.2017 | 13:56  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 13.02.2017 | 16:15  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 13.02.2017 | 18:53  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 14.02.2017 | 11:20  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 14.02.2017 | 12:13  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 15.02.2017 | 10:44  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 15.02.2017 | 13:50  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 15.02.2017 | 23:32  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 16.02.2017 | 12:52  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 16.02.2017 | 23:14  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 16.02.2017 | 23:35  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 17.02.2017 | 12:44  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 17.02.2017 | 13:14  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 18.02.2017 | 22:11  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 18.02.2017 | 23:03  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 19.02.2017 | 15:45  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 19.02.2017 | 22:17  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.02.2017 | 00:02  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 20.02.2017 | 11:19  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.02.2017 | 14:12  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 20.02.2017 | 22:12  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 21.02.2017 | 09:21  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 21.02.2017 | 12:13  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.02.2017 | 10:40  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 22.02.2017 | 14:00  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 23.02.2017 | 14:54  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 23.02.2017 | 22:21  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 24.02.2017 | 10:27  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 24.02.2017 | 19:02  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 25.02.2017 | 10:21  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 25.02.2017 | 12:17  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 03.03.2017 | 00:03  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 03.03.2017 | 09:27  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 05.03.2017 | 15:49  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 06.03.2017 | 16:40  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 09.03.2017 | 01:14  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 09.03.2017 | 14:44  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 10.03.2017 | 10:45  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 10.03.2017 | 17:08  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 11.03.2017 | 18:59  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 11.03.2017 | 22:41  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 12.03.2017 | 18:24  
14.865
Lothar Dierkes aus Goch | 13.03.2017 | 15:16  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 13.03.2017 | 22:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.