Wochenblatt exklusiv - Kein Hotel am Gocher Stadtpark
Investor Zevens zieht sich aus dem Projekt zurück

Eine Idee, die für erheblichen Wirbel in der Gocher Bürgerschaft sorgte: In den Tageszeitungen kursierte in dieser Woche das Gerücht, das auf dem Gelände des Rosengartens an der Brückenstraße -unmittelbar gelegen am Gocher Stadtpark- ein Hotel gebaut werden soll. Investor des Projekts sollte die Zevens Grundbesitz GmbH & Co. KG sein, mit der Ausführung sollte das Architekturbüro Klaus Völling beauftragt werden. 

Doch daraus wird nun (vorerst) nichts, wie das Gocher Wochenblatt exklusiv erfuhr.
Im Gespräch mit Jochen Koenen, Geschäftsführer der Zevens Grundbesitz GmbH, erklärte dieser: "Wir stellen das Projekt komplett zurück!" Grund für den Rückzug sei die massive Kritik seitens der Bürger in Goch gewesen. "Es ist sehr viel Dynamik in das Thema gelangt. Aber an einer solchen Diskussion sind wir nicht interessiert. Wenn die Politik, unter Berücksichtigung des Bürgerwillens, in Goch zu dem Schluss kommt, dass in Goch kein weiteres Hotel gebraucht wird, dann würden wir es auch nicht erkämpfen wollen." 
Auch die derzeitige Situation -Stichwort: Corona- mache eine transparente Diskussion über ein derartiges Bauvorhaben nicht möglich, gibt Jochen Koenen zu verstehen: "Sie können ein so wichtiges Projekt nicht über Telefon-Konferenzen diskutieren. Das macht keinen Sinn, wenn man es keinen persönlichen Dialog gibt. Man ist aus Goch an uns herangetreten, ob wir Interesse hätten, an dieser Stelle ein Hotel zu projektieren. Es wäre eine schöne Investition gewesen, aber wir brauchen es nicht." 
Mehr dazu folgt.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen