Niers

Beiträge zum Thema Niers

Kultur
Macher und Gastgeber am Denkmal-Tag und der Aquarell-Ausstellung (von links): Johann Kersten, Jacques Jacobs, Theo Aymans, Willi Vaegs (beide Heimatverein), Wilhelmina Kersten, Werner Verfürth und Rüdiger Wenzel.Foto: Stadt Goch
2 Bilder

Der Heimatverein Goch und die Stadt laden zum Tag des Denkmals
Auf den Spuren einer Stadt

Goch hat 50 und mehr Denkmäler oder steinerne Erben seiner Baukultur, ist sich Rüdiger Wenzel von der Stadt Goch sicher. Und es wären noch viel mehr, wenn es den Zweiten Weltkrieg und die daraus folgenden Bombardierungen Gochs nicht gegeben hätte. Ein wunderbares Beispiel dafür, wie sich Goch ansonsten heute präsentieren könnte, ist die Stadtvilla von Wilhelmina und Johannes Kersten an der Brückenstraße 31. Sie ist nur ein Anlaufpunkt von vielen beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8....

  • Gocher Wochenblatt
  • 06.09.19
Blaulicht

Autodiebe rasten in die Niers! - Wer hat etwas gesehen?

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag  entwendeten unbekannte Täter aus einer Garageneinfahrt an der Sent-Jan-Straße einen weißen BMW X4. Die Flucht der Diebe endete allerdings unweit vom Tatort in der Niers. Neben einer Brücke, über die der Gesseltweg führt, entdeckten Zeugen gegen 4.50 Uhr am Freitag den verlassenen Wagen mit der Front im Wasser steckend. Die Brücke ist für PKW nicht passierbar. Vermutlich wollte der Fahrer den Mauern, die dort die Fahrbahn verengen, ausweichen, und verlor...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.07.19
Natur + Garten
So soll es sein: Rüdiger Wenzel, Axel Holl und Ilka Janhsen machen es sich zumindest fürs Foto schon mal gemütlich an der Nierswelle.Foto: Steve

Premiere: Stadt Goch veranstaltet das erste Nierswellen-Picknick in diesem Sommer
Decke ausbreiten, hinsetzen, entspannen

Mit der Nierswelle hat sich die Stadt Goch ein echtes Referenz-Fleckchen geschaffen, dass gerade im Sommer immer wieder gern Sonnenanbetern, Lustwandlern und Freizeitkapitänen angesteuert wird, um hier ein wenig die Seele baumeln und den Blick schweifen zu lassen. Jetzt lädt die Stadt zum ersten Gocher Nierswellen-Picknick. VON FRANZ GEIB Goch. Seit ihrer Eröffnung vor vor neun Jahren hat sich die Nierswelle in Goch zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Alt und Jung gleichermaßen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 02.07.19
Natur + Garten

Nonnen schippern auf der Niers

Ein ungewöhnliches Bild gab auf der Niers, als 33 Schwestern des Franziskanerordens auf zwei Flößen zwischen Kevelaer und Schloss Wissen unterwegs waren. Im Rahmen eines Deutschland-Besuches waren die Nonnen, die aus Japan, den Niederlanden, den USA und aus Deutschland kamen, auch am Niederrhein mit Pastor Hubert unterwegs. Mit Unterstützung des Niersverbands war es der Gemeinde Weeze gelungen, zwei Flösse für die Fahrt vom Niershof in Kevelaer bis zum Schloss Wissen zu...

  • Weeze
  • 01.07.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten

Goch leitet nur noch sauberes Wasser in die Niers

Am Gocher Balfourweg, unmittelbar an der Niersbrücke Brückenstraße, haben Erweiterungsarbeiten an der Regenwassereinleitstelle in die Niers begonnen, weil der Gesetzgeber vorschreibt, dass das Wasser der Straßenoberflächen nicht mehr ungeklärt in ein Gewässer eingeleitet werden darf. 400.000 Euro kostet die Maßnahme des Abwasserbetriebes der Stadt Goch. Künftig soll der „erste Schwall“ bei einem Regenguss abgefangen und dann in Richtung des Regenklärbeckens an der Hervorster Straße/Nordring...

  • Goch
  • 15.05.19
Natur + Garten
Zu sammeln gab es mehr als genug.
2 Bilder

Große Müllaktion Niers Cean up mit EDEKA, Feuerwehr, THW, DLRG und Bootsverleihern
Zu sammeln gab es mehr als genug

KREIS KLEVE. Mehrere verrostete Fahrräder, abgefahrene Autoreifen, die Reste eines Bürostuhls, eine alte Badewanne: Das waren die größten Fänge, die am vergangenen Sonntag beim großen „Niers Clean up“ (das Gocher Wochenblatt berichtete vorab ausführlich) gemacht wurden. Hinzu gesellten sich dutzende Müllsäcke vollgestopft mit Plastikmüll, Glasflaschen und vielen anderen Dingen, die in einem Fluss nichts zu suchen haben. „Ein starkes Ergebnis, das allerdings auch traurig macht. Es zeigt, dass...

  • Goch
  • 12.04.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Am 1. Mai soll in Kessel das 1. Badewannenrennen stattfinden - Jetzt anmelden
Der Spaß kommt von selbst ...

Am 1. Mai steht den Gochern ein feucht-fröhliches Spektakel der besonderen Art bevor: Das 1. Kesseler Badewannenrennen! Ob als Zuschauer entlang der Niers oder als wagemutiger Badewannenkapitän - das Rennen dürfte für alle ein echtes Erlebnis werden. Von wegen Dorfleben ist langweilig. In Kessel jedenfalls ist alles anders, weil sich die Dorfgemeinschaft immer wieder neu erfindet. So war es bereits mit dem Kesseler Spargelmarkt, der dem "Spargeldorf" seit 18 Jahren alle Ehre macht, und so...

  • Goch
  • 12.03.19
Natur + Garten
Die Brücke über die Niers bleibt länger gesperrt.
Foto: Stadt Goch

Der Bau verzögert sich
Brücke über Niers bleibt länger gesperrt

GOCH. Die Sperrung der Brücke am Kastell wird länger andauern als gedacht. Der Grund: Die beauftragte Planung für den Neubau konnte noch nicht abgeschlossen werden. Sie ist Grundlage für die Ausschreibung der Fertigungsarbeiten. Ursprünglich war vorgesehen, diese Ausschreibung im Herbst an den Markt zu bringen. Dies wird jedoch erst in diesem Monat erfolgen können. Wenn der Auftrag vergeben ist, erfolgt der Hauptteil der Bauleistung dann nicht vor Ort sondern in einem Werk. Die vorgefertigte...

  • Goch
  • 08.02.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
149 Bilder

Goch feiert völlig außer Rand und Band mit seinem neuen Prinzenpaar!

Für 1.200 Jecken in der Gocher Sporthalle herrschte am Wochenende der Ausnahmezustand: Mit einer grandiosen Prinzenkür eröffnete die Karnevalshochburg die diesjährige Session mit allem, was Frohsinn und gute Laune hat. Im Mittelpunkt: Das frisch-gekürte Gocher Prinzenpaar Christian II. und Lisa II. Wir waren dabei und zeigen jetzt die ersten Bilder!

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.01.19
Kultur
Kein freier Platz mehr. 2000 Jahre Niers hatte viele Zuhörer ins Kloster Graefenthal gelockt.
2 Bilder

2000 Jahre Niers – der Förderverein Kloster Graefenthal informierte
Vom Aal bis zur Vogelperspektive

GOCH. Michael Urban, 2. Vorsitzender des Fördervereins Kloster Graefenthal, konnte über 80 Gäste zum Vortrag "2000 Jahre Niers" von Gustav Kade begrüßen durfte, auch zahlreiche Nicht-Vereinsmitglieder waren darunter. Der Referent hatte viele Informationen zum Thema zusammengetragen und konnte viel Wissen vermitteln. Seine Darstellungen waren durch viele Fotos und Bilder, großenteils aus ferner Zeit in schwarzweiß, unterlegt und ließen bei einigen Zuhörern Erinnerungen aufflammen. Einige...

  • Goch
  • 19.11.18
Kultur
Bald ist Nikolaus. Da wird es langsam Zeit, die Stiefel und Schuhe zu putzen. Die Kinder können sie dann im "Haus zu den 5 Ringen" in Goch abgeben, damit sie prall gefüllt werden. Der Vorstand des Gocher Heimatvereins hat den Heiligen Mann eingeladen und ist jetzt gespannt, wie viele Schuhe er füllen darf.
2 Bilder

Gocher Heimatverein holt den Nikolaus in die Stadt
Schuhe für den Nikolaus

Der Gocher Heimatverein erwartet am 5. Dezember den Nikolaus Eine alte Tradition wird wieder zum Leben erweckt. Der Nikolaus kommt nach Goch, nicht zur Fuß, mit dem Pferd oder gar der Kutsche. Der Heilige Mann kommt übers Wasser. GOCH. "Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als der Nikolaus uns besuchte", blickt Willi Vaegs rund 30 Jahre zurück. "Das war für Jung und Alt ein tolles Erlebnis." Deshalb war der Vorsitzende des Heimatvereins auch gleich begeistert, als Vereinsmitglieder mit...

  • Goch
  • 16.11.18
Überregionales

Bollywood im Gocher Stadtpark: In 2019 wird das Programm mit einem Fest der Kulturen erweitert

Die Belebung des Gocher Stadtparks geht weiter: Ein Fest der Kulturen soll im kommenden Jahr das "O(stern) bis O(Ktober)"-Programm ergänzen, gab der Vorstand des Vereins bei seiner Jahreshauptversammlung bekannt. VON FRANZ GEIB In der Seniorentagesstätte trafen sich Donnerstagabend 20 der mittlerweile 49 Mitglieder, um das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Blick auf die Planungen für 2019 zu geben. Willi Ratsak konnte der Versammlung eine solide geführte Kasse...

  • Goch
  • 29.10.18
Ratgeber

Stadtwerke-Kalender: Der Mai

Von seiner Frau gab es bereits Bilder im Stadtwerke-Kalender, nun hat sich Franz Sackewitz selbst daran gewagt und hat ein Foto eingereicht. Mit Erfolg: Sein Foto ziert den Monat Mai. Das Bild hat der Gocher im Freizeitbad GochNess während eines Schwimmkurses zur Wassergewöhnung aufgenommen und zwar unter Wasser! Zu sehen bekommen die Kunden dieses und alle anderen Bilder ab dem 28. November, wenn der neue Stadtwerke-Kalender erscheint.Foto: Kimberley Fylla

  • Goch
  • 29.10.18
Natur + Garten
Die Niers unweit von Geldern, eingebettet in Wiesen und Weiden .... Spätnachmittag-Stimmung ....
11 Bilder

Im Umland der Niers und Kleinen Niers .... flußabwärts zwischen Straelen und Geldern ....

Einen weiteren Flußabschnitt der Niers habe ich heute an einem sonnigen Oktobertag besucht. Die Niers und ihr Umland von der Quelle bis zur Mündung in die Maas bietet erholsame Landschaften. Oft führen Wander- und Radwanderwege in Flußnähe die Naturfreunde in abwechslungsreiche Ecken des Niederrheins. Weite Felder, oft mit noch blühenden Blumen und Feldfrüchten, Herrenhäuser, stattliche Bäume und Baumgruppen, dichte Wälder und viele Wiesen und Weiden lassen diese Nierslandschaft zu einem...

  • Kalkar
  • 21.10.18
  •  8
  •  6
Kultur

Stadtwerke-Kalender 2019: Wir zeigen schon jetzt die zwölf Motive und ihre Fotografen

Der 2019er-Kalender der Stadtwerke Goch ist wieder ein Produkt von Kunden für Kunden:  Nach einem Aufruf zur gemeinsamen Fotoaktion reichten Stadtwerke-Kunden über 80 Fotos ein, aus denen eine Jury (unter anderem mit Horst Wackerbarth) die zwölf Monats-Motive (plus Titelfoto) für den  neuen Kalender ausgewählt wurden. Um das Warten bis zum Erscheinen des Kalenders zu verkürzen, stellen wir alle Beiträge vor. Das Januar-Bild des Stadtwerke-Kalenders zeigt eine Gegenlichtaufnahme am winterlichen...

  • Goch
  • 18.10.18
Natur + Garten
Farbiger Herbst an der Niers zwischen den Gocher Ortsteilen Asperden und Kessel ....
20 Bilder

Farbiger Herbst an der Niers ....

Zwischen den Gocher Ortsteilen Asperden und Kessel schlängelt sich die Niers gemächlich durch Wiesen, Felder und unterhalb eines üppig bewaldeten Höhenzuges, der zum großen, zusammenhängenden Waldgebiet Reichwald gehört. Von beiden Seiten kann man die Niers erleben, unmittelbar und nur wenige Meter vom Flußufer entfernt bieten sich wunderschöne Ausblicke auf diesen reizvollen Fluß, auf kleine Seen und dichte Wälder. Startpunkte könnten die Ortsteile Asperden (Asperberg) oder Kessel sein....

  • Goch
  • 12.10.18
  •  14
  •  13
Natur + Garten
Üppiges Grün in der Landschaft an der Niers ....
12 Bilder

Entlang der Niers und ihren Zuflüssen ....

Frühherbst auch im Südkreis Kleve und im Kreis Viersen .... weite Wiesen- und Waldlandschaften rund um die Niers und ihre Zuflüsse, ein Erlebnis wie Urlaub, wie Erholung und Wellness für die Sinne und den Körper, Radfahren mehr oder weniger in unmittelbarer Nähe der Niers, rund um Wankum und Wachtendonk und südwärts davon bis zur Abtei Mariendonk, welche am rechten Ufer der Niers liegt und zur Gemeinde Grefrath gehört. Eine abwechslungsreiche Landschaft zeigt sich dem Wanderer, dem...

  • Kalkar
  • 30.09.18
  •  8
  •  14
Natur + Garten

"Warum nehmen die Leute den Müll nicht mit?" - Jugendliche sammelten Hinterlassenschaften aus der Niers

Was der Fluss einmal hat, gibt es so schnell nicht frei, oder nur nach langer Trockenperiode: Deshalb staunten die Jugendlichen des Kanuverbands NRW nicht schlecht, als sie Anfang September eine Müllsammelaktion auf der Niers starteten: Tüten, Taschen, Kleidungsstücke und sogar Absperrbaken holten sie unter anderem aus dem Flüsschen ... Goch/Kessel. Zwischen Jan an de Fähr und Kessel sammelten die etwa 25 Jugendlichen des Kanuverbandes NRW den Hinterlassenschaften fremder Menschen aus der...

  • Goch
  • 18.09.18
  •  1
Überregionales

Gruß von der Niers - Wir verlosen unzählige Preise von Sascha Junghenn - Einfach ein Foto oder Selfie an der Niers machen

Zwei Jahre lang hat Sascha Junghenn aus Goch an seiner Niers-Doku gearbeitet (das Gocher Wochenblatt berichtete öfter), nun ist sie fast fertig. Ende des Jahres soll der Film über den Fluss und seine Menschen im Kreis Kleve zum ersten Mal vor einem kleinen Kreis gezeigt werden und danach durch alle Kommunen wandern. VON FRANZ GEIB Mit atemberaubenden Bildern fasziniert dieser "Non-Profit"- und "Low Budget"-Film über die Niers und alles, was mit ihr zusammenhängt. Sascha Junghenn ließ...

  • Goch
  • 28.08.18
Natur + Garten
10 Bilder

Heimat | Die Niers

Die Niers.In meinem neuen Video will ich euch mit in meine Heimat nehmen. Im Video geht es um den Fluss Niers , diesen bin ich für die Dreharbeiten für die Doku Leben an der Niers von Sascha Junghenn sehr nah gekommen. Mit vielen Genehmigungen durfte ich auch an Ecken filmen wo sonst keiner hinkommt. Und ich muss immer wieder sagen. Die Natur hier am Niederreihn ist einzigartig und schön. Die Bilder sollen bewirken das auch wieder Leute in meinem alter die Natur zu schätzen wissen und mehr...

  • Goch
  • 26.08.18
  •  2
Natur + Garten
Trotz Niedrigwasser - die Schwanenfamilie fühlt sich wohl auf der Niers bei Wachtendonk ....
11 Bilder

Die Pegel fallen .... auch an Nette und Niers ....

.... konnte ich heute feststellen bei einer ausgedehnten Radwanderung zwischen Wachtendonk/Wankum und Grefrath/Hinsbeck .... Die Niers hat an manchen Stellen nur noch eine Knietiefe, die Nette noch weniger. Trotzdem konnte man diesen wunderschönen Bereich im Südkreis Kleve und im nördlichen Teil des Kreises Viersen genießen. Wälder, Flusslandschaften und die Weite des Niederrheins bescherten eine wunderschöne Radfahrt an den Flüssen Nette und Niers, viele stolze Gehöfte und Herrenhäuser...

  • Kalkar
  • 29.07.18
  •  7
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.