Niers

Beiträge zum Thema Niers

Vereine + Ehrenamt
Pup Jäntje alias Rob Miesen verabschiedet sich von den Gochern.

Gocher Nachtwächter sagt 'Adieu'
Rob Miesen nimmt Abschied

Er war der Mann mit den vielen Gesichtern und bekannt wie ein bunter Hund. Er erzählte Geschichten und Döntjes als Büttenredner, Gocher Nachtwächter, Schmuggler, Pup Jántje mit Nierswassertaufe oder Jan de Düwel. Jetzt verabschiedet sich der Gocher Gästeführer und Kolpingkarnevalist Rob Miesen. Goch. Rob spielte seine Rollen nicht, er lebte sie, so wurde einmal gesagt. Seit 2008 war Miesen als Gästeführer in Goch unterwegs. Was im kleinen, mit den damaligen Leiter des Kulturamtes Helmut Lintzen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.06.21
  • 1
Kultur
Den Arbeiten Wendy Whites ist eigen, dass sie mit einer Kühnheit und Coolness daherkommen. Foto: Museum Goch

Zum ersten Mal in Goch
Ausstellung der Künstlerin Wendy White

Zum ersten Mal zeigt das Museum Goch in einer musealen Ausstellung die New Yorker Künstlerin Wendy White ( geboren 1971). Die Amerikanerin hat bereits auf der internationalen Armory Show auf sich aufmerksam gemacht und wurde mit ihrer Installation auf dem Stand von Shulamit Nazarian zu den zehn besten Präsentationen gekürt. Goch. Wendy Whites Arbeiten sind in vielerlei Hinsicht eine permanente Untersuchung und Ausweitung der Möglichkeiten traditioneller Leinwandmalerei. Dies betrifft einmal die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.06.21
Politik
Vorneweg: Rudi Kempkes organisierte lange Jahre die beliebten Mittwochstouren in Goch. Nun soll ein Teil des Nierswanderweges nach ihm benannt werden. Archiv-Foto: Steve

Gocher Stadtrat entschied
Ein Weg für Rudi Kempkes

Der Justitiar der Stadt Goch, Dr. Georg Kaster, hatte es in der jüngsten Ratssitzung rechtssicher zitiert und formuliert und somit dem Ansinnen der AfD-Fraktion, die die Flagge "als Zeichen der Solidarität mit Israel und den Juden in unserem Land" gehisst haben wollte, eine Absage erteilt: Die blau-weiße Fahne mit dem Davidstern wird vor dem Rathaus nicht aufgezogen. Dies dürfe eine Stadt nur dann, wenn ein israelischer Staatsgast zu Besuch wäre. VON FRANZ GEIB Goch. Die letzte Sitzung vor der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.06.21
LK-Gemeinschaft
Freuen sich auf weitere Fotos und Rezepte: Kristina Derks (links) und Kimberly Fylla. Foto: Steve

Mitmachen!
Stadtwerke suchen Fotos von Goch und Rezepte!

Kristina Derks und Kimberly Fylla aus der Marketingabteilung der Gocher Stadtwerke haben gute Laune: Mitte Juni riefen sie die Leser vom Gocher Wochenblatt dazu auf, für den neuen Stadtwerke-Kalender 2022 ihre schönsten Fotos von Goch und Rezepte zu schicken und das kam offenbar gut an. Goch. Unmittelbar nach dem Aufruf waren bereits die ersten Bilder und Menü-Vorschläge im neuen Servicecenter am Markt/Ecke Voßstraße und auch am Hauptsitz an der Klever Straße 26 - 28 in Goch eingetrudelt. Doch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.06.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
In der Niers befand sich stellenweise kein Sauerstoff mehr im Wasser und führte in Folge zu einem Fischsterben in diesen Bereichen.

Folgen des Starkregens
Sauerstoffmangel führt zu Fischsterben an der Niers

Das Starkregenereignis vom letzten Freitag im südlichen Einzugsgebiet der Niers brachte nicht nur lokale Überschwemmungen mit sich. Entlang der Niers wurden in den folgenden Tagen tote Fische entdeckt. Dieses Fischsterben ist eine direkte Folge des Starkregens. Kommt es zu Starkregenereignisse auf befestigten Flächen zum Beispiel in den Städten, fließen deutlich größere Wassermengen als üblich in die Kanalisation und in Richtung Kläranlage bzw. über Regenwasserkanäle in Richtung Gewässer. Bei...

  • Goch
  • 09.06.21
  • 1
Natur + Garten
22 Bilder

Wunderschön!
Die neuen Sitzbänke an der Niers in Kessel

Ich wusste, dass ich begeistert sein würde, als ich die ersten Bilder auf Facebook sah. Neben dem Engelsbaum im Wäldchen an der Niers ist Kessel nun um einen tollen Anziehungspunkt reicher. Und zwar durch die von Holzkunst Melanie Kuypers gefertigten und vom Verkehrs- und Heimatverein Kessel aufgestellten 3 Sitzbänke.  Darauf kunstvoll eingearbeitet sind für den Ort typische Tiere wie Eichhörnchen, Eulen und Fische. Schaut / schauen Sie mal, man hat sofort das Gefühl, als bettele einen das...

  • Goch
  • 01.06.21
  • 10
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Der VHV Kessel stellte vor kurzem drei geschnitzte Bänke mit Tierfiguren an der Renaturierung in Kessel auf.
6 Bilder

VHV Kessel stellte drei geschnitzte Bänke mit Tierfiguren an der Renaturierung in Kessel auf
Holzkunst zum Ausruhen in Kessel

Der VHV Kessel stellte vor kurzem drei geschnitzte Bänke mit Tierfiguren an der Renaturierung in Kessel auf. Viele Besucher aber auch einheimische Spaziergänger nutzen die Wege entlang der Renaturierung in Kessel zum Spazierengehen. Insbesondere während der Corona-Zeit sieht es am Wochenende bei schönem Wetter schon fast aus wie eine Völkerwanderung, wobei aber auf Abstand geachtet wird. Gerade die Strecke von der Kessler Kirche bis zur Holzbrücke und entlang der Niers bis nach Graefenthal wird...

  • Goch
  • 25.05.21
  • 1
Natur + Garten
30 Bilder

Beobachtung von Teichhühnern-/rallen an der Niers
Mit den Teichhühnern-/Rallen durch die Brutzeit

Wer seinen Blick an der Niers zwischen Kalbeck und Asperden etwas aufmerksamer durch die Natur schweifen lässt, mag auf seiner Entdeckungsreise zunächst davon überrascht sein, wie viele unterschiedliche und spannende Tierarten es hier zu sehen gibt. Enten, Kormoranen, Haubentauchern, Reihern, Singvögeln, Nutrias, Libellen, Blässhühnern und Störchen begegnet man auf diesem Abschnitt regelmäßig. Doch von einigen Tieren bekommt man nur Fußabdrücke oder Fraßspuren zu Gesicht, da sie gut getarnt und...

  • Goch
  • 17.05.21
  • 18
  • 9
Vereine + Ehrenamt
Toni Rothof (rechts) ist der gute Geist im Stadtparkverein und wird von den Mitgliedern auch liebevoll der "Sheriff" genannt, weil er sich um alles kümmert. Thomas Claaßen ist der Vorsitzende des Vereins. Zusammen haben sie an der Boulebahn im Stadtpark einen Zuweg geschaufelt, damit auch Rollstuhlfahrer beim Kugelspiel mitmachen können. Foto: Steve
2 Bilder

Der Gocher Stadtparkverein hofft auf ein Stück Normalität im August, um Veranstaltungen stattfinden zu lassen
"Die Bands wollen wieder spielen!"

Beim Stadtparkverein ist seit einem Jahr alles still und das im sprichwörtlichen Sinne. Weder finden die beliebten Konzerte oder Spielnachmittage in der grünen Oase der Stadt statt, noch die regelmäßigen Treffen der Mitglieder. Nur langsam macht sich Hoffnung breit ... VON FRANZ GEIB Goch. "Der vereinsinterne Austausch ist spürbar zurückgegangen", weiß der Vorsitzende Thomas Claaßen, der gerade mit Toni Rothof aus dem Verein einen Zuweg zur Boulebahn schafft, damit nach Corona auch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 14.05.21
Politik

Der Rat der Stadt Goch hat Donnerstagabend beschlossen
Elternbeiträge werden für Mai und Juni ausgesetzt

In Goch werden für diesen und den kommenden Monat keine Elternbeiträge für Kitas und die Tagespflege sowie für Betreuungsangebote an den Schulen fällig. Das hat der Rat der Stadt Goch am Abend einstimmig beschlossen. Grund sind die noch immer anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie. Eine Rückerstattung bereits gezahlter Beiträge erfolgt nicht, sie werden mit dem Monat Juli verrechnet.

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.05.21
Kultur
Gerd Biedermann aus Goch betrachtet hier eines von mehreren Graffiti-Kunstwerken in seiner Stadt und wenn es klappt, wird er in diesem Jahr noch mehr gesprayte Kunst, oder besser Street Art, zu sehen bekommen. Foto: Steve
3 Bilder

Benjamin Taag plant ein großes Graffiti-Festival im Sommer
Goch soll sich verändern

Im vergangenen Jahr hat die Kunst Goch komplett verwandelt: Viele graue Fassaden und unschöne Gebäude, und zwar mit internationale Hilfe. Goch history meets Streetart, lautete die Überschrift einer Aktion, die viele kahle, weiße Flächen verschönerte. Ein Mann hatte die Idee und versprochen, es in diesem Jahr wieder zu tun. VON FRANZ GEIB Goch. Im Sommer soll es soweit sein, wenn alles klappt, wie Benjamin Taag, der Initiator dieser für Goch einmaligen und einzigartigen Aktion, jetzt dem Gocher...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.05.21
  • 2
  • 1
Blaulicht

Einer Kuh das Leben gerettet, doch später musste sie leider eingeschläfert werden
Toller Einsatz der Gocher Feuerwehr wurde nicht belohnt

Ungewöhnlicher Einsatz am Abend für die Löschgruppen Hommersum und Hassum der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch: Spaziergänger hatten bemerkt, dass sich in der Niers am Klockschen Weg ein Rind befindet und nicht mehr selbständig das Ufer erreichen kann. Das Tier drohte zu ertrinken. Es handelte sich um ein Hochlandrind, offenbar von einer Herde der gegenüberliegenden niederländischen Landseite. Mit einem Schlauchboot, das Anwohner zur Verfügung gestellt hatten, setzten die Einsatzkräfte zu...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.05.21
Natur + Garten
9 Bilder

Niers
Einen wundervollen Spaziergang ....

.... in den letzten Tagen des April 2021 erlebte ich an der Niers .... Zwischen Goch und Kalbeck entstanden unmittelbar an der Niers diese Aufnahmen während einer erholsamen Wanderung an diesem schönen Fluss .... fast immer ganz nahe der Niers .... Ich hoffe die Eindrücke gefallen euch ....

  • Goch
  • 27.04.21
  • 5
  • 3
Kultur
Foto: Kristina Derks

Kabarett-Programm mit Rainer Schmidt erneut verschoben
„Däumchen drehen" erst im Oktober in Goch

Goch. „Däumchen drehen - keine Arme, keine Langeweile“ so heißt das Programm, mit dem Rainer Schmidt, Pfarrer und Kabarettist, im Haus am See - GochNess die Gäste einen Abend auf eine einzigartige Reise in das Land der Inklusion mitnehmen möchte. Sprachwitzig und spitz ironisch erzählt er authentisch und natürlich ohne erhobenen Zeigefinger vom Pech und Glück des Außergewöhnlichseins. Bereits im vergangenem Jahr musste der erste Termin abgesagt werden, da dieser unter den geltenden Bedingungen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.04.21
Blaulicht

Fahrerin haute einfach ab
VW Caddy in Goch beschädigt

Goch. Am Freitagmorgen kurz nach acht Uhr beschädigte eine unbekannte Autofahrerin im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines VW Caddy, der auf der Hülmer Straße auf Höhe der Hausnummer 68 abgestellt war. Ein älteres Ehepaar unterrichteten den Besitzer des VW später, dass sie gesehen hätten, wie ein Geländewagen mit vermutlich Kölner Kennzeichen den Spiegel touchierte. Eine Frau sei dann aus dem Geländewagen ausgestiegen, habe sich nur ihren eigenen Spiegel angesehen und sei weitergefahren....

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.03.21
Wirtschaft

Click & Meet mit negativem Corona-Test möglich
Österliche Grüße vom Werbering Goch

Eigentlich, ja eigentlich…. würden wie in den letzten Jahren die Osterhasen des Werbering Goch in der Karwoche im Namen seiner Mitglieder bunte Eier in der Innenstadt verteilen und Ostergrüße überbringen. Leider müssen die Hasenkinder wegen Corona noch immer im sicheren Zuhause verweilen. Stattdessen grüßen in diesem Jahr große und kleine Hasen aus den Schaufenstern und wünschen von Plakaten ein frohes Fest. Getreu dem Motto: „Wir wissen, wie der Hase läuft!“ sind die Unternehmen auch auf den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.03.21
Politik
Aufgrund der Corona-Beschränkungen fanden die Sitzungen des Gocher Stadtrates im Kultur- und Kongreßzentrum Kastell (hier eine ältere Aufnahme) statt. Foto: Franz Geib

Haushaltsreden in Goch
CDU sieht hohe Personalkosten - Die Grünen wähnen sich auf dem richtigen Weg

Um die Ratssitzung in der vergangenen Woche (wir berichteten darüber bereits ausführlich) aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, verzichteten die Gocher Ratsfraktionen diesmal auf mündliche Haushaltsreden. Diese wurden dem Gocher Wochenblatt zum Teil in schriftlicher aber auch digitaler Form überreicht. VON FRANZ GEIB Goch. In der Haushaltsrede der CDU Goch kritisiert der Fraktionsvorsitzende Andreas Sprenger vor allem die Steigerung der Personalkosten. Der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.03.21
  • 1
Politik
Wenn die ehemalige Ballonhalle auf dem Gelände der früheren Reichswald-Kaserne neu gestaltet ist, soll der Monolith mehr wie ein Kunstwerk denn als ein ehemals bewohntes Haus wirken.[spreizung]#?[/spreizung]Grafik: Stadt Goch
3 Bilder

Was soll mit Altgebäuden in Neu-See-Land geschehen?
Gocher Leuchtturm-Projekt

Mehr und mehr junge Familien verwirklichen in "Neu-See-Land" auf dem Gelände der ehemaligen Reichswald-Kaserne ihren Traum von den eigenen vier Wänden und überbauen so immer mehr vom einstigen Bestand, vom historischen Erbe also. Kein Wunder, das Wohnen am See ist äußerst beliebt. Um die Geschichte der Kaserne dennoch in Teilen zu bewahren, hatte sich die Stadt vorab fünf Gebäude gesichert. Was damit geschehen könnte, schilderte Dr. Stephan Mann, Fachbereichsleiter Kultur, in der Ratssitzung am...

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.03.21
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Goch ist attraktiv: Mit seinem Stadtpark, der Niers und der Nierswelle ließe sich, so die Gocher Grünen, ein gelungenes Konzept zusammenstellen, um sich damit für die Landesgartenschau 2029 zu bewerben.Foto: Steve
3 Bilder

Landesgartenschau in Goch: Haupt- und Finanzausschuss bewertet den Antrag der Grünen positiv
Ein Entwurf statt nur Stückwerk

Der Traum von einer Landesgartenschau in Goch (das Gocher Wochenblatt berichtete bereits) könnte 2029 tatsächlich wahr werden. Zumindest gab es im Haupt- und Finanzausschuss überwiegend Einigkeit darüber, den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen wohlwollend zu bewerten und 60.000 Euro für die Begleitung des Projektes durch ein Planungsbüro in den Haushalt einzustellen. VON FRANZ GEIB Goch. Die Stadt Goch müsse größer denken, wenn es ihr um Klima- und Naturschutz gehe, formuliert es...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.03.21
  • 1
Politik
Die Gocher Bucht liegt im "Dornröschenschlaf" und soll möglichst bald geweckt werden. Wenn es nach dem Gocher Stadtparkverein ginge, wäre das längst passiert. Auch haben die Grünen das Thema für sich entdeckt, und wollen es in ein Landesgartenschau-Konzept einbinden.[spreizung]#?[/spreizung] Foto: Steve
2 Bilder

Eine Landesgartenschau in 2026 oder 2029 an der Niers?
Die Grünen möchten Großes für Goch

Die Grünen in Goch wollen Großes für die Stadt und reichen dafür in die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag, bei der auch der Haushalt beraten wird, gleich vier gewichtige Anträge ein. Einer davon ragt besonders hervor: Eine Landesgartenschau könnte eine gute Gelegenheit sein, unter einem kritischen Ansatz den Charakter der Stadt deutlich hervorzuheben, mit einem grünen Band, dass sich entlang der Niers durch die Stadt zieht und die Gocher Bucht harmonisch einfügt. VON FRANZ...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.02.21
Natur + Garten
Putzig anzusehen, tun keinem Menschen und keinem Tier was, aber sind für Kommunen ein Problem: Nutrias. Foto: Sascha Junghenn
2 Bilder

Dass sich an der Niers Nutrias heimisch fühlen, ist seit langem bekannt - Passanten beobachten diese gern
"Tiere bitte nicht füttern!"

Seit Wochen beobachtet und filmt Sascha Junghenn für seinen neuen Film "Leben an der Niers III" die Nutrias im Gocher Innenstadtbereich an der Susmühle: "Dort hat sich eine Familie mit zwei Eltern- und mindestens sieben Jungtieren niedergelassen." Was er auch sah: Auf der Susbrücke ist teilweise ein regelrechter "Nutria-Tourismus" zu beobachten, bei dem vor allem Familien mit Kindern meist einen Blick auf die Niers werfen und ein Erinnerungsfoto von den Aktivitäten schießen." VON FRANZ GEIB...

  • Gocher Wochenblatt
  • 19.02.21
  • 2
Politik

Ratssitzungen sollen live übertragen werden
FDP Goch stellt Antrag zum "Rat digital"

Goch. Die Fraktion der FDP Goch hat einen Antrag zum "Rat digital" gestellt. "Für viele Bürgerinnen und Bürger ist ein Besuch der Ratssitzungen aus beruflichen, gesundheitlichen und terminlichen Gründen nicht oder nur unter erhöhtem Aufwand möglich", begründet Franktionsvorsitzender Christian Peters den Antrag. Um dennoch die Entscheidungen des Rates transparent und nachvollziehbar darstellen zu können und die Öffentlichkeit an den Prozessen teilhaben zu lassen, solle die Stadt Goch den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.02.21
Politik

Neue Ausgabe von Goch erleben LIVE am Montag
Gocher fragen - Bürgermeister antwortet

Am Montag, 15. Februar, gibt es eine neue Ausgabe von Goch erleben LIVE. Der Stream aus dem Rathaus beginnt um 18 Uhr und ist live bei https://www.facebook.com/gocherleben zu sehen. Bei Youtube (https://www.youtube.com/gocherleben) und Instagram (https://www.instagram.com/gocherleben) wird der Stream als Aufzeichnung im Anschluss zur Verfügung gestellt. Bürgermeister Ulrich Knickrehm wird im Stream live Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten. Sie können noch bis Sonntag (14.2.21)...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.02.21
Kultur

Mitarbeiterinnen in Quarantäne - Abholservice gestoppt
Coronafall in der Gocher Bücherei

GOCH. Eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei Goch ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie sowie ihre Kolleginnen befinden sich ab sofort in Quarantäne. Das hat auch weiterreichende Folgen für die Gocher Bücherfreunde: Die Quarantäne bedeutet, dass auch der bereits angekündigte kontaktlose Abholservice von Leihmedien derzeit und bis auf Weiteres nicht stattfinden kann. Außerdem: Bereits vergebene Termine müssen leider storniert werden. Die Leihfristen entliehener Medien wurden bereits...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.