Niers

Beiträge zum Thema Niers

Politik
Die Kendelbrücken wurden erneuert. Foto: Stadt Goch

Stadt Goch investierte 626.000 Euro
Die Kendelbrücken wurden erneuert

GOCH. Drei Brücken über die Kendel zwischen Hassum und Goch sind in diesem Sommer erneuert worden. Dabei handelt es sich um Systembrücken, die für alle Standorte nahezu baugleich sind. Hierdurch konnten Preisvorteile bei der Erstellung generiert werden. Insgesamt hat die Stadt Goch rund 626.000 Euro investiert. Die alten Brücken waren 70 Jahre alt und mussten aufgrund ihres Alters und des dadurch bedingten schlechten Zustands ersetzt werden. Für sie galt auch, dass sie nur mit maximal sechs...

  • Goch
  • 23.08.20
Natur + Garten
Dass Sascha Junghenn aus Goch ein herausragender Fotograf und Filmemacher ist, bewies er mehrfach. Jetzt folgt der dritte Teil von "Leben an der Niers" mit Bildern am und sogar unter Wasser. Wir haben mit ihm gesprochen,  Foto: Junghenn
4 Bilder

Sascha Junghenn aus Goch hat Teil 3 von "Leben an der Niers" fast fertig gestellt
Riesiges Bilderbuch Natur

Sascha Junghenn, hat einen neuen Spitznamen. "Niers-Ranger" nannten ihn einige Passanten, die dem ungen Filmemacher aus Goch zuschauten, wenn er bei seinen Dreharbeiten mit der Kamera manchmal nicht nur am, sondern auch im Wasser stand. Was er dabei entdeckte und abspeicherte, gibt es vielleicht im Herbst zu sehen. Der Titel: "Leben an der Niers, Teil III". VON FRANZ GEIB Goch/Kreis Kleve. Nach der Präsentation der ersten beiden Teile von "Leben an der Niers" im vergangenen November...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.08.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Sichtlich Spaß hatten Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Stadtwerke-Chef Carlo Marks, Wochenblatt-Redakteur Franz Geib und Fotograf Steve (von links) bei der Auswahl der Motive für den neuen Stadtwerke-Kalender. 
Foto: Kimberly Fylla
2 Bilder

Motive für den neuen Stadtwerke-kalender sind gefunden
Die Entscheidung ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen. Am vergangenen Dienstag wählte die Jury aus über 180 eingereichten Fotos die zwölf Motive (plus Titelbild) aus, die den neuen Stadtwerke-Kalender von 2021 zieren sollen. Dieser kann nun in Druck gehen und das Wochenblatt kann demnächst die zwölf plus eins Bilder und ihre Fotografen vorstellen. VON FRANZ GEIB Goch. 47 Gocher und Stadtwerke-Kunden haben nach dem Aufruf der Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt in 181 Fotos ihre Eindrücke von Goch und der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.08.20
Politik

Paddeln mit den Grünen auf der Niers

Die Gocher Grünen laden am Donnerstag, 27. August, zum Paddeln auf der Niers ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr ab „Jan an de Fähr“. Beim abschließenden Afterglow mit Snacks und Getränken (gegen 18.30 Uhr im Stadtpark, Kanuanlegestelle) besteht die Gelegenheit, die Grünen Ratskandidat*innen näher kennenzulernen. Man kann auch nur zu diesem Treffen kommen Die Teilnahme ist kostenlos. Foto: J. Bodden

  • Goch
  • 31.07.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
13 Bilder

Schon wieder eine tolle Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt
Fotoreihe "Heimatbilder" ist der Hit

Unsere Fotoaktion "Heimatbilder" ist der Hit. Jede Woche erreichen uns neue Bilder von unseren Lesern, die beim Spaziergang, bei einer Kanu- oder Fahrradtour oder einfach nur beim Blick aus dem Fenster schöne Momente mit dem Smartphone oder einer Kamera festhielten und uns schickten. Schauen Sie selbst und machen Sie einfach mit.

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.07.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
25 Bilder

Spaziergang an der Niers in Goch
Spaziergang an der Niers

Wer sich mal bewusst die Zeit nimmt und an Gewässern länger Stockenten beobachtet, der wird schnell bemerken, dass es bei diesen Wasservögeln untereinander auch recht brutal zugehen kann. So stürzen sich oftmals mehrere Erpel auf einzelne Weibchen und vergewaltigen sie regelrecht, passiert dies auf dem Wasser, in Goch auf der Niers, kann das durchaus tödlich enden, da die Ente unter Wasser gedrückt wird und nicht die Kraft besitzt, sich gegen die Erpel zu wehren. Eine gewisse Schuld trägt auch...

  • Goch
  • 07.06.20
  • 7
  • 5
Blaulicht
Ein fetter Strich auf dem Handlauf der neuen Niersbrücke am Kastell. Foto: Michael (Micky) Peters

Neue Niersbrücke in Goch schon beschädigt
"Was soll das?" fragt Michael Peters im Lokalkompass

Die Niersbrücke am Kastell ist gerade mal ein Vierteljahr alt und schon haben Unbekannte, offenbar aus purer Langeweile, ihr Unwesen getrieben und den neuen Handlauf mit einem fetten, wellenförmigen Strich verunstaltet. "Vandalismus an der neuen Niersbrücke am Kastell", regt sich Michael (Micky) Peters im Lokalkompass, dem Internetportal des Gocher Wochenblatt, auf und fragt: "Was bewegt einen, so etwas zu machen? Mir fehlen echt die Worte! Hoffe, es werden diese Vandalen mal erwischt und dem...

  • Gocher Wochenblatt
  • 15.04.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Stadt Goch unterstützt den Einzelhandel
Neue Serie in den sozialen Medien gestartet

Die Stadt Goch startet am Donnerstagabend eine neue Serie auf ihrer Facebook-Seite „Goch erleben“. Dabei geht es darum, den Einzelhandel in der Stadt zu Zeiten der Corona-Pandemie zu unterstützen. „Die meisten Geschäfte und Händler auch in unserer Stadt mussten ihre Türen schließen. Sie sind aber weiterhin aktiv und bieten ihre Dienste an. Darauf wollen wir aufmerksam machen“, sagt Bürgermeister Ulrich Knickrehm. Dabei geht die Stadt Goch neue Wege und nutzt die Möglichkeit, via Favebook live...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.04.20
  • 1
  • 1
Politik

Wochenblatt exklusiv - Kein Hotel am Gocher Stadtpark
Investor Zevens zieht sich aus dem Projekt zurück

Eine Idee, die für erheblichen Wirbel in der Gocher Bürgerschaft sorgte: In den Tageszeitungen kursierte in dieser Woche das Gerücht, das auf dem Gelände des Rosengartens an der Brückenstraße -unmittelbar gelegen am Gocher Stadtpark- ein Hotel gebaut werden soll. Investor des Projekts sollte die Zevens Grundbesitz GmbH & Co. KG sein, mit der Ausführung sollte das Architekturbüro Klaus Völling beauftragt werden.  Doch daraus wird nun (vorerst) nichts, wie das Gocher Wochenblatt exklusiv...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.03.20
  • 2
Natur + Garten

Wenn die Niers über die Ufer tritt
Hier gibt es Infos zum Hochwasserschutz von der Stadt Goch

Goch. Relativ regelmäßig tritt die Niers in Goch über ihre Ufer: Auch aktuell hat der Fluss Hochwasser. Zum Glück hatten die Hochwasserereignisse in Goch und den Ortsteilen in den vergangenen Jahren keine größeren Ausmaße. Trotzdem ist es wichtig, die Risiken zu untersuchen, auf Gefahren hinzuweisen, mögliche Vorkehrungen zu treffen und vor möglichen extremen Hochwasserereignissen zu warnen. Die Stadt Goch hat zu diesem Zweck auf ihrer Homepage www.goch.de im Portal „Bauen & Wohnen“...

  • Goch
  • 11.03.20
Ratgeber

Warnung vor Infektionen
Gocher Feuerwehr sagt Männerballett-Tanzturnier ab

Auf den möglichst harmonischen Ausdruck tänzerischer Bewegung sollte es am kommenden Samstag im Gocher Kastell wieder ankommen, doch daraus wird nichts. Wie soeben gemeldet wurde, folgt die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch der Empfehlung des Gesundheitsamtes des Kreises Kleve, Veranstaltungen „bei denen zahlreiche Besucher zu erwarten sind“ zum Schutz vor Verbreitung von Infektionen abzusagen.  Darum finden die für Freitag vorgesehene Jahreshauptversammlung der Feuerwehr sowie das für...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.03.20
Politik
Lost place in Goch: Die Gocher Bucht mit ihrem Verkehrskindergarten und der Minigolfanlage wurde vor zweieinhalb Jahren geschlossen und seitdem nicht mehr genutzt.
3 Bilder

Gocher Bucht - Stadtparkverein schreibt sie schon ab
Thomas Claaßen und Co. glauben kaum noch an eine Nutzung

Thomas Claaßen, der Vorsitzende des Gocher Stadtpark e.V., will zwar nicht aufhören zu hoffen, aber die Gocher Bucht hat er abgeschrieben. Erst wurde der Antrag auf Nutzung des Areals am Stadtpark vom Rat abgelehnt, später auch die Anträge der SPD und ZIG, das Gelände mit Haushaltsmitteln wieder instand zu setzen. Darum bleibt das Gelände bis auf weiteres brach liegen. Nur die Natur ist aktiv und holt sich Stück für Stück zurück. VON FRANZ GEIB Goch. Alles hänge von der Bebauung des...

  • Goch
  • 28.02.20
Blaulicht

Goch: Angriff mit einer Bierflasche
Opfer konnte die Attacke mit dem Arm abwehren

Am Samstag gegen 19:55 Uhr stand ein 23-Jährigeraus Bottrop mit mehreren Freunden vor einem Schnellimbiss an der Voßstraße. Sie hatten eine Kiste Bier bei sich. Nach Aussage des 23-Jährigen seien unvermittelt zwei ihm unbekannte Männer auf ihn zugekommen. Einer der beiden nahm eine Bierflasche aus dem Kasten, zerbrach diese und wollte den 23-Jährigen offenbar mit dem Flaschenhals im Gesicht verletzten. Der junge Mann konnte den Angriff aber mit der Hand abwehren und erlitt eine leichte...

  • Goch
  • 24.02.20
Blaulicht

Schwerer Raub in Goch
Vier maskierte Männer überfallen 41-Jährigen mit einem Beil

Einenschweren Raub meldete die Polizei: Am frühen Samstagmorgen gegen 1:30 Uhr war ein41-Jähriger zu Fuß auf der Adolf-Kolping-Straße unterwegs, als ihm auf Höhe der dortigen Schule plötzlich jemand von hinten auf die Schulter tippte. Als er sich umdrehte, sah er sich einer Gruppe Unbekannter entgegen. Die vier Männer waren dunkel gekleidet und trugen Maskierungen über Nase und Mund. Einer der Täter trug ein Beil bei sich, ein anderer forderte den 41-Jährigen auf, seine Wertsachen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.02.20
Kultur
50 Bilder

Gochs Tollitäten stürmten mit 77 Zwergen das Rathaus
Gegen den jecken Nachwuchs hatte der Bürgermeister keine Chance

Gegen die Übermacht der kleinsten Jecken hatte der Bürgermeister nichts entgegenzusetzen: Mit 77 Zwergen und der ganzen Märchenwelt eroberten Gochs Tollitäten Prinz Johannes V. und Prinzessin Julia I. mit ihrer Kolping-Garde und der Narrenarmada aller Gocher Karnevalsvereine das Rathaus im Sturm. Bis zum Aschermittwoch herrscht hier fröhliche Ausgelassenheit, Helau! Gochs Kultband K6 sorgte zunächst für das närrische Warm Up auf dem proppenvollen Marktplatz. Die Jecken aus der Niersstadt...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.02.20
Kultur
10 Bilder

Tolle Überraschung für Gochs Karnevalsprinz
Der erste Karnevalszug fand Donnerstag im Baumarkt statt

Üblicherweise findet der erste Karnevalsumzug im Verbreitungsgebiet des Gocher Wochenblatt in Weeze statt, wo der Gemeindejugendring zum Kinderkarnevalszug einlädt. Doch dem und Gochs Rosenmontagszug sind die Mitarbeiter im Hagebaumarkt Swertz am Bössershof in Goch am Donnerstag zuvorgekommen und haben einen Umzug im (!) Baumarkt organisiert. Auf kleinen Mottowagen präsentierten sich alle elf Abteilungen inklusive Baustoffzentrum den Gocher Tollitäten und riefen aus voller Brust "Helau!" Der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 21.02.20
Vereine + Ehrenamt
29 Bilder

KCC Goch lud zur Herrensitzung ins Kastell
Die Sitzung im kommenden Jahr ist schon ausverkauft

Der KCC Goch hatte zur Herrensitzung ins Kastell geladen. Hier folgt der Bericht von Jack Krämer: "Es ist die 24. Herrensitzung beim KCC Goch im Gocher Wohnzimmer, dem Kastell und diesmal bereits um 11.00 Uhr zogen die beiden neuen Sitzungspräsidenten Christian Rothgang und Ulf Schönell mit ihrem Siebenerrat und mit karnevalistischen Tönen des Gocher Musikvereines in den ausverkauften Saal ein und boten zunächst eine Boxeinlage. Das Kastell öffnete um 10.11 Uhr und schon füllte sich das...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.02.20
Kultur
38 Bilder

Närrische Zeiten in Pfalzdorf
Die IPK feierte jeck bei Tophofen!

Am Samstagabend lud die IPK Pfalzdorf ein auf Burg Tophofen zur großen Prunk- und Kostümsitzung. Pünktlich um 19:11 Uhr zog der Elferrat der IPK mit den IPK Tanzmädchen, den Sitzungspräsidenten Ralf Hoffmann und Volker Merten und dem Fanfarenzug Pfalzdorf in den festlich geschmückten Saal im Hotel Auler und begrüßten das Publikum. Das Thema des Abends "In der Burg der IPK feiern wir als Ritterschar!" wurde dann von den Bambinis der IPK mit ihrem Rittertanz in ihren tollen Ritterkostümen in IPK...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.