Hilflosigkeit schamlos ausgenutzt
76-jähriger Krankenhauspatient bestohlen: Polizei Hagen sucht dreisten Handydieb

Die Polizei in Hagen sucht einen Täter, welcher einen 76-jährigen Krankenhaus-Patienten bestohlen hat.
  • Die Polizei in Hagen sucht einen Täter, welcher einen 76-jährigen Krankenhaus-Patienten bestohlen hat.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Eine dreiste Masche zu einem Handydiebstahl setzte ein Dieb am Mittwoch im Allgemeine Krankenhaus Hagen  ein, als er eine wehrlose, bettlägrige Senioren bestahl.

Am Mittwoch, 15. Mai, betrat ein Unbekannter gegen 13 Uhr das Allgemeine Krankenhaus Hagen in der Grünstraße.
Hier ging er in das Zimmer eines 76-jährigen Patienten, der zu diesem Zeitpunkt schlief. Auf dem Beistelltisch des Krankenbettes lag ein hochwertiges Mobiltelefon. Dieses nahm der Dieb an sich, ohne dass der 76-Jähriges etwas bemerkte. Zur gleichen Zeit beobachtete ein weiterer Patient (57) einen Mann, den mutmaßlichen Täter, der das Zimmer des Bestohlenen verließ. Der Unbekannte zeigte auf das Zimmer und behauptete, dass es sich um seinen Vater handele.
Anschließend verließ er die Station und vermutlich das Krankenhaus. Erst mehrere Minuten später stellte sich heraus, dass es sich um einen Diebstahl handelte.
Eine Fahndung der Polizei im und um das Krankenhaus verlief negativ. Der Zeuge beschrieb den unbekannten Mann mit nordafrikanischem Erscheinungsbild als zirka 20 - 25 Jahre alt und schlank.
Er trug kurze, schwarze Haare und einen Vollbart, sowie enge Stretchjeans mit roten Streifen. Hinweise werden unter Tel. 02331-9862066 entgegen genommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen