Nach Brandstiftung
Brand in der Elberfelder Straße: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Gegen den 52-jährigen Tatverdächtigen, der am 25. Mai einen Brand gelegt haben sollte, wurde nunmehr durch das Amtsgericht Hagen Haftbefehl erlassen.
  • Gegen den 52-jährigen Tatverdächtigen, der am 25. Mai einen Brand gelegt haben sollte, wurde nunmehr durch das Amtsgericht Hagen Haftbefehl erlassen.

  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Gegen den 52-jährigen Tatverdächtigen, der am25. Mai im Zusammenhang mit einem Brand im Eingangsbereich eines Hauses auf der Elberfelder Straße vorläufig festgenommen wurde, wurde nunmehr durch das Amtsgericht Hagen Haftbefehl erlassen.

Der 52-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft. Aufgrund des Gutachtens eines Brandsachverständigen ergibt sich mittlerweile der dringende Verdacht, dass der 52-Jährige den Brand vorsätzlich herbeigeführt hatte. Auf dieser Grundlage bewertete die Staatsanwaltschaft Hagen den Fall als besonders schwere Brandstiftung und versuchten Mord. Auf Anregung der Staatsanwaltschaft erließ ein Haftrichter einen Untersuchungshaftbefehl. Der 52-Jährige macht bislang keine Angaben zur Sache.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.