30 Polizeibeamte im Einsatz
Großkontrolle der Polizei bringt drei Personen vorläufig in Haft

Am Dienstag, 29. Januar, führte die Polizei Hagen erneut Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls durch. Mit insgesamt 30 Beamten waren die Polizisten an mehreren Stellen im Stadtgebiet präsent und führten zivil und in Uniform Kontrollen durch.

Bei den Kontrollen fiel den Beamten ein Transporter auf, dessen sechs weibliche Insassen verdächtig wirkten. Vier Frauen mussten zur Überprüfung auf die Polizeiwache, bei zweien verfestigten sich die Zweifel am ausländerrechtlichen Status. Die 31 und 38 Jahre alten Frauen nahmen die Polizisten vorläufig fest. Wenig später musste ein 36-jähriger Mann aus demselben Grund die Polizisten in das Polizeigewahrsam begleiten. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt über das Fachkommissariat. Insgesamt erlangten die eingesetzten Polizisten über ca. 250 Personen- und rund 200 Fahrzeugkontrollen wichtige Erkenntnisse über Tatzusammenhänge. Gegen einen Festgenommenen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zusätzlich ergaben sich Hinweise, die zu drei Berichten führten. Einsatzleiter EKHK Carl stellte fest: "Die Bedeutung solcher Berichte kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bei der Aufklärung von Einbrüchen sind wir darauf angewiesen, dass wir nachvollziehen können, wer mit wem und in welchem Auto unterwegs war. Großkontrollen sind dafür ein geeignetes Mittel, das wir auch zukünftig wieder anwenden werden."

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.