80 Geschäfte erleuchten die City
52. Hagener Weihnachtsmarkt mit buntem Rahmenprogramm

Anstrengende Tage und Wochen liegen hinter den Veranstaltern des Hagener Weihnachtsmarkts. Die Händler sind engagiert, das Programm steht: Am Donnerstag kann der Startschuss für die 52. Auflage fallen.
  • Anstrengende Tage und Wochen liegen hinter den Veranstaltern des Hagener Weihnachtsmarkts. Die Händler sind engagiert, das Programm steht: Am Donnerstag kann der Startschuss für die 52. Auflage fallen.
  • Foto: Stephan Faber
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Funkelnde Lichter, duftende Leckereien und strahlende Gesichter. Der 52. Hagener Weihnachtsmarkt öffnet von Donnerstag, 21. November, bis Montag, 23. Dezember, in der Innenstadt erneut seine Pforten. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnet den Markt am Freitag, 22. November, um 17 Uhr in der Konzertmuschel im Volkspark. Begleitet wird die feierliche Eröffnung von den Musikern der "Klaus Heimann Bigband Connection". 

Mit 80 Ständen und Fahrgeschäften zwischen dem Friedrich-Ebert-Platz und dem Adolf-Nassau-Platz finden Besucher des Weihnachtsmarktes Leckereien, Produkte und Unterhaltung für jeden Geschmack. Unter der Leitung von Veranstalter Dirk Wagner ist es wieder gelungen, ein familienfreundliches Angebot zusammenzustellen. Traditionell steht das Riesenrad auch in diesem Jahr auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Die 12 Meter hohe und 35 Meter lange Weihnachtsrutsche garantiert Spaß für Groß und Klein. Ein neues Beleuchtungskonzept zaubert vorweihnachtliche Stimmung auf dem Hagener Weihnachtsmarkt und in der Fußgängerzone.

Vielfältiges Kulturprogramm

Die Veranstalter und Schausteller haben ein umfangreiches Programm entworfen. Insgesamt finden in der Konzertmuschel 58 Auftritte an 27 Veranstaltungstagen statt. Das Programm hält zahlreiche sowohl altbekannte- und - beliebte Veranstaltungen als auch Premieren bereit. Aber auch rund um den Weihnachtsmarkt können sich jung und alt über ein vielfältiges Programm in den Stadtbüchereien und im Kultopia freuen. Das Kulturprogramm hält einige Höhepunkte bereit:
Der "Irish Day" am Samstag, 30. November, lockt ab 15 Uhr mit Irish Stepdance, Irish Folk von der Band Fragile Matt und dem Auftritt der bekannten Hagener Ceili Family. Die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes treffen am Donnerstag, 5. Dezember, auf die Maus. In der Konzertmuschel können sie die Weihnachtsshow der Sendung mit der Maus verfolgen. Der 6. Dezember ist der traditionelle Nikolaustag und ebendieser bringt am Freitag leckere Naschereien und kleine Überraschungen zur Konzertmuschel im Volkspark. Am selben Tag um 18.30 Uhr laden die Schausteller zur Weihnachtsandacht ein, die musikalisch vom Gospelchor Living Voices begleitet wird.
Der große Schlagertag mit Top Act Jörg Bausch und weiteren Stars (Rainer Stern feat. Estefania Wollny) animiert am Donnerstag, 12. Dezember, die Besucher des Volksparks zum Tanzen und Mitsingen.
Direkt am nächsten Tag geht es weiter nach Italien: Das Duo Nico, Vincenzo und das Italo Trio NISADE lassen am Freitag, 13. Dezember, ein Gefühl von Bella Italia im Volkspark aufkommen. Ab 19 Uhr wird dieser Tag durch wunderschöne Licht- und Feuerilluminationen im Volkspark abgerundet.
Auch für die Unterhaltung der jüngsten Weihnachtsmarktbesucher ist gesorgt. An den Dienstagen erwartet sie ein buntes Programm: Am 26. November und 10. Dezember, verzaubert das Apollo Figurentheater die Kinderherzen. Am 3. und 17. Dezember, sorgt Clown Bubu für jede Menge Spaß und lädt zum Mitmachen ein.

Sicherheit auf dem Markt

Bereits in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter des Weihnachtsmarktes, einem Runderlass der NRW-Landesregierung folgend, ein neues Sicherheitskonzept vorgelegt. An verschiedenen markanten Einfahrstellen haben die Schausteller Wassertanks aufgebaut und als Geschenkpakete verkleidet. Dieses Konzept hat sich laut Aussage des Hagener Ordnungsamts bewährt. Auf der Rathausstraße ersetzt in diesem Jahr ein mobiler Toilettenwagen eine Sperre, um für die Besucher des Weihnachtsmarkts gleichzeitig in unmittelbarer Nähe der Westfalenschänke einen neuen Standort zu schaffen. Auf dem gesamten Weihnachtsmarkt gilt außerdem ein Kuttentrageverbot.

Plastikverbot

In diesem Jahr liegt ein besonderes Augenmerk auf der nachhaltigen Ausgestaltung des Marktes. So werden die Stände mit grünem Strom vom heimischen Unternehmen MARK-E versorgt. Außerdem besteht ein Verbot von Plastikgeschirr. Die Schausteller und Aussteller haben sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Die Umsetzung ist eine Auflage der Stadt Hagen - bei einem Verstoß drohen Bußgelder. Für viele Produkte gibt es Alternativen. Große Schwierigkeiten bereiten derzeit die Paradiesäpfel und die Strohhalme der Heißgetränke. Bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes müssen sich die Schausteller was einfallen lassen.

Bummelpass

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den traditionellen Hagener Bummelpass. Für 12 Euro erwirbt man eine familiengerechte Zusammenstellung von unterschiedlichen Gutscheinen, die mit einer Ermäßigung von 50 Prozent an verschiedenen Fahrgeschäften und Verkaufsständen eingelöst werden können. Jeder Bummelpass nimmt an der großen Weihnachtsmarkt-Tombola teil, die am Freitag, 20. Dezember, um 17 Uhr an der Konzertmuschel stattfindet.
Erhältlich ist der Bummelpass in der Hagen-Info, Körnerstraße 25, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr. Auf dem Weihnachtsmarkt sind die Pässe bei Wagners Kinderkarussell (Adolf-Nassau-Platz), beim Kinderkarussell Alexius (Hohenzollernstraße) und beim Crazy Nikolaus (Volkspark) erhältlich.[/text_ohne]
Der Stadtanzeiger Hagen verlost drei dieser beliebten Bummelpässe. Was müssen Sie tun? Schreiben Sie einfach bis zum kommenden Sonntag, 24. November, (0 Uhr) eine Mail mit dem Stichwort "Bummelpass" an redaktion@stadtanzeiger-hagen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen

Weitere Angebote zur Weihnachtszeit

Die Hagener Stadtbücherei auf der Springe sowie die Stadtteilbüchereien Haspe und Hohenlimburg und das Jugendzentrum Kultopia bieten tolle Aktionen und Veranstaltungen während der Weihnachtszeit an.
Zum verkaufsoffenen Sonntag am 8. Dezember von 13 bis 18 Uhr lädt die Stadt zum Shopping ein.
Alles Wissenswerte rund um die Weihnachtsmärkte und die begleitenden Aktivitäten zur Weihnachtszeit finden Interessierte in der Weihnachtsbroschüre der Stadt Hagen oder im Internet unter www.weihnachtsmarkt.hagen.de. Zudem wird die Broschüre in der HAGENinfo, in den städtischen Bürgerämtern und auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ausgelegt. Auch die Schausteller bieten ein eigenes Weihnachtsmarktportal im Internet unter www.hagenerweihnachtsmarkt.de an.

Gewinnspiel

Der Stadtanzeiger Hagen verlost drei dieser beliebten Bummelpässe. Was müssen Sie tun? Schreiben Sie einfach bis zum kommenden Sonntag, 24. November, (0 Uhr) eine Mail mit dem Stichwort "Bummelpass" an redaktion@stadtanzeiger-hagen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.