Stadtsauberkeit
Hagen: Waste Watcher kontrollieren stehen gelassene Mülltonnen

Waste Watcher in Aktion.
2Bilder

Stehen gelassene Mülltonnen sorgen immer wieder auf Hagens Straßen und Gehwegen für Ärger. Ein Team aus  Mitarbeitern des Stadtordnungsdienstes, des Hagener Entsorgungsbetriebs, der Polizei sowie der Waste Watcher hat heute Vormittag (19. November) eine Schwerpunktkontrolle in Haspe durchgeführt, um Verstöße zu ahnden und Hagener  Bürger für dieses Thema zu sensibilisieren.

Die Abfallsatzung der Stadt Hagen regelt, dass Müllbehälter nur am Abfuhrtag an der Straße oder auf den Gehwegen stehen dürfen. Achtlos stehen gelassene Abfalltonnen werten nicht nur das Straßenbild ab, sondern können auch Blockaden oder Gefahren im Straßenverkehr darstellen. Das Einsatzteam konnte bei der Schwerpunktkontrolle in Haspe Verstöße gegen die Abfallsatzung zum wiederholten Male in mehr als 20 Fällen feststellen. Diese werden mit einer Geldbuße von 60 Euro geahndet. Die gemeinsamen Schwerpunktkontrollen finden zukünftig regelmäßig in ganz Hagen statt.

Waste Watcher in Aktion.
Stehengelassene Mülleimer.
Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.