Trinkwasser wird zum 1. Juli in Hagen teurer

Mark-E erhöht zum 1. Juli die Preise für Trinkwasser in Hagen um durchschnittlich rund 8 Prozent. Damit werden nach 17 Jahren die Wasserpreise in der Volmestadt erstmals wieder steigen. Im gleichen Zeitraum seit 1999 stiegen die Verbraucherpreise insgesamt um rund 25 Prozent. Das Unternehmen kann die ständig steigenden Kosten auch in der Wassererzeugung und -verteilung nicht mehr allein durch eigene Effizienzsteigerungen nicht mehr auffangen. Ein weiterer wesentlicher Grund ist die sinkende Einwohnerzahl der Stadt bei gleichzeitig starkem Rückgang der industriellen Großkunden in Hagen in den letzten 25 Jahren. Das heißt, die Kosten für die hohe Qualität des Trinkwassers müssen von immer weniger Verbrauchern getragen werden. Die Anforderungen an die Qualität des Trinkwassers als wichtigstes aller Lebensmittel sind dabei in den letzten Jahren stetig gewachsen, denn der Aufwand für seine Aufbereitung hat sich deutlich erhöht. So hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren bereits rund 25 Mio. Euro in die Ertüchtigung der Wasserwerke Hengstey und Haspe investiert. Auch die hügelige Topografie der Stadt mit einer überdurchschnittlich hohen Zahl an Hochbehältern und Pumpstationen erhöht die Kosten für die Bereitstellung des Trinkwassers in Hagen. In Diskussionen konnte dem Landeskartellamt im Vorfeld die Notwendigkeit eines neuen Preismodells für die Wasserversorgung in Hagen dargelegt werden.

Die Anpassung der Trinkwassertarife erfolgt über eine Erhöhung des Grundpreises um 3,49 Euro (brutto) pro Monat - von derzeit 13,67 Euro auf 17,16 Euro - sowie eine Steigerung des Mengenpreises pro verbrauchtem Kubikmeter Wasser um 6,42 Cent (brutto) - von 1,871 Euro auf 1,936 Euro. Hierdurch ergeben sich über die verschiedenen Verbrauchsfälle zum 1. Juli unterschiedliche Preissteigerungen für den Trinkwasserbezug.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.