1. Hagener Kurzfilmfestival Eat my Shorts im Cinestar

25Bilder

Am Freitag fand das 1. Hagener Kurzfilmfestival im CineStar unter dem Titel „Eat My Shorts“ statt.

Die Regionen rund um den Ruhrpott und des Sauerlandes sind bekannt für ihre Industrie, ihr Gewerbe und ihr Handwerk. Oder: Fleiß, Schweiß, Wälder und Curry-Wurst. Mal ganz grob zusammengefasst. Ein Handwerk, was dabei bisher eher wenig Beachtung gefunden hat, ist das des Filmemachens.
Aber warum hinter Bergen und Industrieruinen verstecken, wenn man was zu zeigen hat?! Dies ist der Ansatz, der hinter „Eat My Shorts“ steckt. Bei dieser Veranstaltung wurde es skurril, abwechslungsreich, verwirrend, kreativ, lustig und regt im besten Fall zum Nachdenken an.
In jedem Fall präsentierten die Veranstalter technisch anspruchsvolle Formate, die sich nicht vor „Großprojekten“ verstecken müssen. Die Filmemacher von morgen zeigen insgedamt fünf Beiträge, die prämiert werden. Der Rote Teppich wird für die hochkarätige Jury ausgerollt. Zu ihr gehören unter anderem die Schauspieler Sonja Kirchberger und Claude-Oliver Rudolph.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen