Projekt StoryTeller: Erste Spendenübergabe

Die erste Spendensumme des Projekts ‚StoryTeller‘ konnte heute in der Höhe von 500 Euro an den „Verein zur Förderung der Flüchtlingshilfe“ übergeben werden.
  • Die erste Spendensumme des Projekts ‚StoryTeller‘ konnte heute in der Höhe von 500 Euro an den „Verein zur Förderung der Flüchtlingshilfe“ übergeben werden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Von Oktober bis Juni fand das Projekt „StoryTeller - Gerichte & Geschichten von Zuwanderern in Hagen“ statt. Initiiert von Silke Pfeifer mit Kooperationspartnern und mit finanzieller Unterstützung des Soroptimist International Club Hagen kochten Zuwanderer mit Hagenern in Workshops Gerichte aus ihren Heimatländern und erzählten ihre autobiografischen Geschichten dazu.

Öffentliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, gemeinsame Kaffeerunden, Kinobesuche und Ausflüge unter dem Motto „Begegnungen entstehen“ begleiteten die Aktion.
Die daraus entstandene Dokumentation inklusive Rezepten, Geschichten und Hintergrundinforamtionen zum Thema Asyl gab und gibt es an folgenden Abgabestellen: Allerwelthaus, Potthofstraße 22; Buchhandlung Lesen und Hören, Dahlenkampstraße 4; Buchhandlung am Rathaus, Marienstraße 5-7; Comicladen, Spinngasse 5; und Shambhala - Antik- und Design, Lange Straße 46, in Hagen-Wehringhausen.
Gegen eine Mindestspende in der Höhe von je 5 Euro an den „Verein zur Förderung der Flüchtlingsarbeit Hagen e.V.“ (www.fluechtlingshilfe-hagen.de) kann diese erworben werden.
Die erste Spendensumme in der Höhe von 500,- Euro übergab Silke Pfeifer in der vergangenen Woche an Gertrud Nehls, Heinz Köhler und Ursula Weißenfels vom „Verein zur Förderung der Flüchtlingshilfe“ und an Teilnehmerinnen aus der Mittwochs-Sprachgruppe. Die Spenden sollen für Nähprojekte und Ausflüge genutzt werden.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen