Zwei Personen durch Notbremsung im Linienbus verletzt

Anzeige
Zwei Personen durch Notbremsung im Linienbus verletzt.
Am 6. August, gegen 13.30 Uhr, leitete der 59-jährige Fahrer eines Linienbusses auf der Straße Herdecker Bach eine Notbremsung ein, weil er nach vorangegangenen verbalen Streitigkeiten wegen eines ungültigen und daher eingezogenen Schoko-Tickets von einer 32-jährigen Herdeckerin während der Fahrt tätlich angegangen wurde. Durch die Notbremsung stürzten im Bus sowohl die Verursacherin der Notbremsung als auch eine 66-jährige Herdeckerin. Beide wurden leicht verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.