Lavesum
Unfall auf der A 43 fordert drei Verletzte und Folgeunfall im Stau

4Bilder

Lavesum. Am Samstagnachmittag (16. Februar) kam es auf der A 43 in Höhe der AnschlussstellenHaltern-Lavesum zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Im Stau kam es dann später zu einem Folgeunfall mit zwei beteiligten Pkws. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Mehrere Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Meldung der Autobahnpolizei Münster:
Am 16.02.2019, gegen 13:10 Uhr, befuhr eine54-Jährige aus Sankt Augustin mit einem Nissan die BAB 43 in Fahrtrichtung Münster auf dem rechten Fahrstreifen. Ein 22-Jähriger aus Haltern befuhr mit einem BMW mit hoher Geschwindigkeit den linken Fahrstreifen der BAB 43 ebenfalls in Fahrtrichtung Münster. In Höhe der Anschlussstelle Lavesum wechselte die Sankt Augustinerin mit der Absicht ein anderes Fahrzeug zu überholen auf den linken Fahrstreifen. Hierbei erfasste sie den von hinten kommend BMW. Bei dem Zusammenprall wurden sowohl die Fahrerin und Beifahrerin des Nissan und der Fahrer des BMW verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Die Feuerwehr Haltern sowie Rettungswagen und Notarztwagen der Feuerwehren Datteln, Dorsten und Recklinghausen waren vor Ort. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. In der Folge kam es im Stau gegen 13:45 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall, der aber mit Sachschäden glimpflich verlief.

Quelle: Bludau und ots
Fotos: Bludau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen