Seestadtchor in Hochform

3Bilder

Von Lili Marleen bis Elvis: Unter der erfahrenen Chorleiterin Eva Czarnuch und einem routinierten Lukas Czarnuch am Piano gingen 32 Sängerinnen und Sänger des Seestadtchores am Sonntag im Paul Gerhardt Haus auf eine musikalische Reise unter dem Motto „Schön war die Zeit“. Mitreißende Melodien, manchmal ein wenig melancholisch, dann wieder vor Lebenslust sprühend, zogen die Zuhörer von Beginn an in ihren Bann. Nicht zuletzt die häufige Einbeziehung des Publikums bei den allseits bekannten Ohrwürmern sorgte für gute Stimmung.Friedrun Jäger führte die Gäste mit wissenswerten Informationen über die Entstehung der heutigen Welterfolge durch das Programm. Der Beifall war den Solisten sicher, schätzt doch das heimische Publikum seit Jahren die humorvollen Parodien und Sketche des Chores. Der stimmungsvoller Nachmittag mit Chorgesang und Torte ging nach einhelliger Meinung der Zuhörer im überfüllten Paul-Gerhardt-Haus, viel zu schnell vorüber. Auch den musikalischen Gästen war die Freude über das begeisterte Publikum anzusehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen