Alltagsunterstützung für psychisch kranke Menschen

Im Ambulant Betreuten Wohnen arbeiten Hartmut Giese, Lisa Föcker, Anne von Basum-Freitag
  • Im Ambulant Betreuten Wohnen arbeiten Hartmut Giese, Lisa Föcker, Anne von Basum-Freitag
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Eine psychische Erkrankung (z.B. Depression) kann für den Betroffenen zu einer großen Hürde bei der Bewältigung des Alltags werden. So können Aufgaben wie das tägliche Spülen eine große Last sein.

Hier möchte der Caritasverband Haltern am See helfend zur Seite stehen und erweitert sein Ambulant Betreutes Wohnen, was seit knapp 20 Jahren für suchtkranke Menschen angeboten wird, nun auch für erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen. Ziel ist die Wiederherstellung und langfristige Erhaltung eines selbstständigen und zufriedenen Lebens in der eigenen Wohnung. Die Fachkräfte bieten im Alltag Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen, wie Haushalt, Umgang mit Finanzen, Umgang mit der eigenen Krankheit und aktuellen Krisensituationen, Behörden- und Arztangelegenheiten, Freizeitgestaltung und Erhalt und Aufbau sozialer Kontakte. Es besteht die Möglichkeit, an verschiedenen Freizeitunternehmungen wie Ausflügen, Frühstückstreffs, Besichtigungen und Spielenachmittagen teilzunehmen.
Die respektvolle Zusammenarbeit orientiert sich am Hilfebedarf des Einzelnen und kann sich über einen längeren Zeitraum erstrecken. Mit dem verlässlichen Ansprechpartner sind ein oder mehr Kontakte pro Woche auch als Hausbesuche möglich. So kann mit der Zeit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entstehen, in dem auch ganz persönliche Themen Platz finden.
Interessierte wenden sich an: Anne von Basum-Freitag 109024, Lisa Föcker 109029 oder Hartmut Giese 109034.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen