Gut Feiern und die Gesundheit im Blick: Caritas-Suchtpräventionsstand beim Heimatfest

Caritassuchtberater Hartmut Giese, Marie Vofrei (FSJ), Jeannine Eßmann (FSJ), Caritassuchtberaterin Heike Jablonski.
  • Caritassuchtberater Hartmut Giese, Marie Vofrei (FSJ), Jeannine Eßmann (FSJ), Caritassuchtberaterin Heike Jablonski.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Freitagabend mitten im Geschehen des Heimatfestes, direkt neben dem Auto-Skooter boten Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes alkoholfreie Cocktails und Laugenstangen gratis und kamen mit den Feiernden ins Gespräch.

Parallel ging Suchtberater Hartmut Giese mit einem Bauchladen auf junge Menschen zu. Allein an den sogenannten „Vorglühorten“ sprach er mit 46 Menschen über Feiern und Gesundheitsschutz.  Ca. 50 Mal ließen Besucher ihren Alkoholkonsum mittels Atemmessgerät testen. Hier drehte sich das Gespräch schnell über Fahrtüchtigkeit. Auch die eigene Grenze, ab wann das Trinken keinen Spaß mehr bereitet, war Thema. Insgesamt wurden ca. 180 vornehmlich junge Personen erreicht.  „Wir erlebten die Besucher sehr heiter und aufgeschlossen“, resümiert Hartmut Giese, dem es auch darum geht, den möglichen Kontakt zur Suchtberatung zu erleichtern.Zu erreichen ist Hartmut Giese unter 02364 1090-34 oder h.giese@caritas-dattelnhaltern.de

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.