Hamminkeln - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Für den Verkehr voll gesperrt wird die Weseler Rheinbrücke im Zuge der B58 von Samstag, 8. August, ab 20 Uhr bis Montag, 10. August, um 4 Uhr.

Von Samstag, 8. August, ab 20 Uhr bis Montag, 10. August, um 4 Uhr.
B58: Vollsperrung der Weseler Rheinbrücke für Brückenprüfung

Für den Verkehr voll gesperrt wird die Weseler Rheinbrücke im Zuge der B58 von Samstag, 8. August, ab 20 Uhr bis Montag, 10. August, um 4 Uhr. In dieser Zeit führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein eine Brückenprüfung durch. Zusätzlich wird die Vollsperrung für Fahrbahnreparaturen genutzt. Umleitung Die Brücke bleibt für Radfahrer und Fußgänger geöffnet. Rettungsdienste und Einsatzfahrzeuge können die Brücke queren. Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden über die...

  • Wesel
  • 29.07.20
  • 2
Durch das Homeoffice wurde während der Corona-Krise die Ansteckungsgefahr reduziert. Wie wird es nach der Krise mit unserer Arbeit weitergehen?

Homeoffice
Frage der Woche: Homeoffice auch nach der Krise?

Die Corona-Krise wird als Zäsur in Erinnerung bleiben – auch, was unsere Arbeitswelt betrifft. Viele Menschen gingen mit Beginn der Krise ins Homeoffice. Wird das auch ohne Corona Trend bleiben? Klar, viele Jobs kann man nicht von zu Hause aus machen, beim besten Willen nicht. Aber in den letzten Monaten hat es einen großen Digitalisierungsschub gegeben, der offenbar bei Arbeitnehmern eher gut ankommt. Die Krankenkasse DAK zeigt jetzt anhand einer Studie, dass der Großteil der ins Homeoffice...

  • Herne
  • 24.07.20
  • 53
  • 3
Ausbildung in einer Bäckerei: Die Gewerkschaft NGG fordert Betriebe dazu auf, auch in Krisenzeiten weiter auf Azubis zu setzen.

Gewerkschaft NGG fürchtet um „Generation Corona“ im neuen Ausbildungsjahr
Zahl der Ausbildungsplätze sinkt um 7,4 Prozent im Kreis Wesel

Wenn Corona die Karrierepläne durchkreuzt: Vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) vor gravierenden Folgen der Pandemie für Berufsanfänger im Kreis Wesel gewarnt. Bereits im ablaufenden Lehrjahr hätten viele Firmen die betriebliche Ausbildung deutlich zurückgefahren oder ganz eingestellt. Nach Angaben der Arbeitsagentur sank die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze im Kreis zwischen Oktober und Juni um 7,4 Prozent im Vergleich zum...

  • Wesel
  • 23.07.20
Günter Holzum (stellvertr. Geschäftsführer, Jessica Lange (Bereichsleiterin) und Michael Müller (Geschäftsführer) des Jobcenter Wesel

Jobcenter Wesel öffnet seine Türen - aber nur mit Termin

So nach und nach öffnet das Jobcenter in Wesel wieder seine Türen für dringende Anliegen. Seit Mitte März waren die Tore geschlossen und die Kunden konnten die Sachbearbeiter nur telefonisch oder schriftlich erreichen. “Wir werden nicht wieder zum normalen Arbeitsalltag zurückkehren, wie er vor dem Lockdown war”, sagt Michael Müller, Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Wesel. “Die Digitalisierung hat dank Corona Fahrt aufgenommen”, ergänzt er. Besprechungsräume werden derzeit in allen...

  • Wesel
  • 23.07.20
MiniJob da geht noch mehr! Logo. (Symbolfoto)

Brutto für Netto bei Ferienjobs
Höhere Zeitgrenze für kurzfristige Beschäftigung wegen Corona

In Nordrhein-Westfalen hat die zweite Ferienhälfte begonnen. Viele Schüler nutzen die schulfreie Zeit, um sich mit einem Aushilfsjob das Taschengeld aufzubessern oder erste Einblicke in die Berufswelt zu erhalten. Wegen der Corona-Pandemie dürfen Ferienjobber in diesem Jahr bei kurzfristigen Beschäftigungen deutlich länger arbeiten, um brutto für netto zu kassieren. Das teilt die Deutsche Rentenversicherung Rheinland mit. Eine kurzfristige, also von vornherein befristete Beschäftigung ist...

  • Wesel
  • 23.07.20
Das Handwerk an Rhein, Ruhr und Wupper hat in Abstimmung mit den Berufsschulen des Landesteils für dieses Jahr einen späteren Ausbildungsstart verabredet.

Per Hotline, WhatsApp und Speeddating zur Ausbildung – Start noch im Dezember möglich
Noch über 1.500 offene Lehrstellen im Kammerbezirk Düsseldorf

Beste Chancen auf eine Ausbildungsstelle im Handwerk meldet die Handwerkskammer (HWK) Düsseldorf – „sowohl in quantitativer Hinsicht als auch mit Blick auf einen ungewöhnlich flexiblen zeitlichen Beginn der Ausbildung in diesem Jahr“, informiert HWK-Bildungsgeschäftsführer Dr. Christian Henke. Das Handwerk an Rhein, Ruhr und Wupper hat in Abstimmung mit den Berufsschulen des Landesteils für dieses Jahr einen späteren Ausbildungsstart als zu den üblichen Startzeitpunkten 1. August bzw. 1....

  • Wesel
  • 20.07.20
Der DEHOGA Nordrhein hat seinen Mitgliedsunternehmen empfohlen, den Verwendungsnachweis aktuell nicht abzugeben und fordert die Politik dringend auf, die Förderbedingungen zu ändern. Auf dem Foto: DEHOGA-Präsident Henning Thomas Graf von Schwerin.

Land fordert Verwendungsnachweise zu geänderten Bedingungen ein
Soforthilfe: DEHOGA Nordrhein hat Zweifel am Berechnungsverfahren

Für die von Land und Bund gewährten Soforthilfen während des Lockdown waren die Unternehmer, die davon profitieren konnten, sehr dankbar. Nun fordert das Land von den Betrieben einen Verwendungsnachweis ein. Allerdings hat das Land NRW in der jetzt anzuwendenden Abrechnungsmethode die Bedingungen gegenüber der seinerzeitigen Bewilligung der Gelder geändert und zwar derart, dass viele Unternehmer gezwungen sein werden, die Soforthilfe zurückzuzahlen. Damit stehen viele Unternehmer mit...

  • Wesel
  • 20.07.20
Wie sehr der Fachkräftebedarf in Zukunft anwachsen könnte, zeigt eine Studie der Sozialkassen des Baugewerbes (SOKA-BAU). Danach dürften in den nächsten zehn Jahren bundesweit 150.000 Bau-Beschäftigte in Rente gehen. Das ist jeder sechste Arbeitnehmer in der Branche.

Berufe attraktiver machen
IG Bau warnt: Fachkräftemangel wird zur Gefahr für Baubranche im Kreis Wesel

Handwerker gesucht: Der Mangel an Fachkräften könnte für Baufirmen im Kreis Wesel in den nächsten Jahren zu einem ernsten Problem werden. Davor warnt die IG BauenAgrar-Umwelt (IG BAU) und verweist auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Danach gibt es in den Bauberufen immer größere Schwierigkeiten, Personal für offene Stellen zu finden. Im vergangenen Jahr blieben im Kreis Wesel 220 Stellen in der Branche länger als 90 Tage unbesetzt. 2018 waren es 192 Stellen, ein Jahr zuvor...

  • Xanten
  • 15.07.20

Glasfaser für den Außenbereich in den Hamminkelner Ortsteilen
Info-Termine in den Ortsteilen von 14. bis 17. Juli

Der bisher nicht erschlossene Außenbereich der Stadt Hamminkeln wird mit Hilfe von Fördergeldern des Bundes und Landes Nordrhein-Westfalen mit Glasfaser ausgebaut.Nachdem die Nachfragebündelung ursprünglich bis 19. Juni befristet war, haben die beiden Provider die Frist aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. Juli 2020 verlängert. Da begrenzte Veranstaltungen jetzt wieder zulässig sind, wollen Bürgermeister Bernd Romanski und die beiden Provider epcan GmbH und Muenet GmbH allen Bürgerinnen...

  • Hamminkeln
  • 10.07.20
2 Bilder

Gelbe Säcke ab dem 13. Juli bei Winkelmann in Mehrhoog
Maximal zwei Abholscheine einlösen!

Ab dem 13. Juli ist das Café Winkelmann, Bahnhofstraße 40, 46499 Hamminkeln, neue Verteilerstelle für die gelben Säcke in Mehrhoog. Beim Happy Shop, Bahnhofstraße 71, 46499 Hamminkeln, sind ab sofort keine gelben Säcke mehr zu bekommen. Die Stadt Hamminkeln weist nochmal darauf hin, dass bei Abholung maximal zwei Abholkarten gleichzeitig eingelöst werden können.

  • Hamminkeln
  • 07.07.20
Annica Strohm wagt den Schritt, ihr Hobby zum Beruf zu machen.
5 Bilder

Dreharbeiten von Hamburg bis Hamminkeln
Filmteam bei Newcomerin des Jahres 2019

Annica Strohm, die gebürtige 42-jährige Dinslakenerin lebt seit einigen Jahren mit ihrem Mann und Sohn in Hamminkeln. Von Beruf ist sie Verwaltungsfachwirtin, seit über 20 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Ihr Traum ist es, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Und sie ist auf dem besten Wege dorthin. Seit über 20 Jahren trägt Annica Strohm den Schmuck von Pierre Lang. Wenn sie durch die Straßen geht, erkennt sie sofort Stücke dieses Hauses an anderen und spricht sie darauf an, wie ihr...

  • Hamminkeln
  • 06.07.20
  • 2

Sanierung der Wirtschaftswege Langenhoffsweg, Vierwinden und Westfeldweg
Maßnahme kostet 580.000 Euro (mit 60 Prozent Landesförderung) und erfordert Vollsperrungen

Die Wirtschaftswege Langenhoffsweg mit einer Länge von zirka 950 Meters und einer Fläche von rund 3300 Quadratmetern sowie Vierwinden mit einer Länge von etwa 720 Metern und einer Fläche von rund. 2400 Quadratmetern und der Westfeldweg mit einer Länge von zirka 670 Metern und einer Fläche von rund 2300 Quadratmetern werden in den nächsten Wochen saniert. Hierbei kommt das Zementverfestigungsverfahren (Mixed in Place) zum Einsatz. Die vorhandene Decke wird in einem Arbeitsgang gefräst,...

  • Hamminkeln
  • 02.07.20
Marcel Markert

Neuer Prokurist bei der Volksbank Rhein-Lippe eG
Marcel Markert agiert sportlich in Friedrichsfeld und bei der Hamminkelner Werbegemeinschaft

Wesel/Dinslaken. Mit Marcel Markert hat die Volksbank Rhein-Lippe eG einen weiteren Prokuristen in der Bank, der als klassisches Eigengewächs seinen bisherigen Weg bei dem genossenschaftlichen Institut gemacht hat. Nach dem Ende seiner Ausbildung im Januar 2005 führte ihn sein Weg zunächst über die Assistenz Mittelstandskundenbetreuung in die Gewerbekunden- und Mittelstandskundenberatung. Auch in seiner heutigen Aufgabe als Abteilungsleiter für das Firmenkundengeschäft freut sich Marcel...

  • Wesel
  • 30.06.20
Dr.med. Rüdiger Schmidt zum neunten Mal in Folge auf der Top-Mediziner-Liste des Online-Nachrichtenmagazins Focus®-Gesundheit.

Neunte focus-Auszeichnung in Folge
Dr. Rüdiger Schmidt (EVK) als Hypertonie-Experte geehrt

Die Folgen von jahrelangem Bluthochdruck werden häufig unterschätzt, denn er bleibt nicht selten lange Zeit unbemerkt. Dr. Rüdiger Schmidt, Hypertonie-Experte im Evangelischen Krankenhaus Wesel, kennt sich bestens damit aus. Der Chefarzt wird aktuell erneut in der Top-Mediziner-Liste des Online-Nachrichtenmagazins Focus®-Gesundheit gelistet, und das bereits zum neunten Mal in Folge. Hypertonie ist eine stille schleichende Gefahr. Jedoch drohen mit Schlaganfall und Herzinfarkt nicht nur...

  • Wesel
  • 30.06.20
Das evangelische Krankenhaus in Wesel-Obrighoven.
2 Bilder

Im Krankenhaus in Coronazeiten
"Ab dem 1. Juli werden für alle EVK-Patienten wieder täglich Besuche (15 bis 19 Uhr) möglich sein!"

Viele Menschen verschieben momentan eine Operation oder einen Klinikaufenthalt aus Angst vor einer Ansteckung mit Corona, oder weil sie Unannehmlichkeiten fürchten. Dabei sind Krankenhäuser per se Orte, an dem man sich aufgrund der extrem hohen Sicherheits- und Hygienestandards eher einem geringen Infektionsrisiko ausgesetzt. "So dürfte momentan der Einkauf im Supermarkt wahrscheinlich heikler sein im Hinblick auf Ansteckung mit dem Virus, als das Aufsuchen eines Krankenhauses", heißt es in...

  • Wesel
  • 29.06.20
Die Niederrheinische IHK berät Mitgliedsunternehmen zur Abrechnung der Soforthilfe.

Ab Juli: Überbrückungshilfe für Unternehmen und Selbstständige startet
IHK Niederrhein unterstützt bei Soforthilfe-Abrechnung

Bis Ende Mai haben allein im Regierungsbezirk Düsseldorf 135.000 Unternehmen und Selbstständige einen Antrag auf Soforthilfe gestellt. Ab kommender Woche müssen sie nachweisen, wofür sie die Finanzhilfen verwendet haben. Dabei unterstützt die Niederrheinische IHK mit einer Hotline. Ab Anfang Juli können mit der Überbrückungshilfe weitere Zuschüsse beantragt werden. Die Überbrückungshilfe ergänzt das Ende Mai abgelaufene Soforthilfeprogramm für die Monate Juni bis...

  • Wesel
  • 28.06.20
Auf dem Foto (obere Reihe): Regine Kielmann, Nils Michelbrink, Jakob Wolff, Werner Schaurte-Küppers, Konrad Krieger, Michael Kadgien. Untere Reihe: Julia, Hannah, Martha, Paula, Leona, Anika

Wettbewerb "Steine": Hülskens und Michelbrink lassen Kindergesichter strahlen
Weseler Unternehmen belohnen kreative Kinder und Jugendliche

300 Stiftesets verschenkten der Weseler Sand- und Kiesproduzent Hülskens und die Papeterie Michelbrink und küren mit Hilfe einer Jury sechs Hauptgewinner des gemeinsamen Wettbewerbes "Steine". „Die aktuelle Zeit hat viele kreative Ideen hervorgebracht, um ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu setzen. Besonders das Bemalen von Steinen hat uns immer wieder sehr angesprochen, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Werner Schaurte-Küppers. „Die Aktion war simpel und...

  • Wesel
  • 25.06.20

Breitbandanschlüsse in den Hamminkelner Ortsteilen
Termine am 14., 15. und 16. Juli

Die Stadtverwaltung Hamminkeln teilt die Termine der geplanten Infoveranstaltungen mit, bei denen die Rahmenbedingungen für die Breitband-Anschlüsse in den Außenlagen der Ortsteile dargestellt werden. Die Termine: 14.07. 18.00 Uhr Gaststätte Storm, Binnenfeld 3 in Töven 14.07. 20.00 Uhr Ratssaal Hamminkeln 15.07. 18.00 Uhr Bürgerhalle Wertherbruch 15.07. 20.00 Uhr Vereinsheim GW Lankern, Lankerner Schulweg 9, Lankern 16.07. 18.00 Uhr Gasthof Majert, Brünen 16.07. 20.00 Uhr Gasthof...

  • Hamminkeln
  • 25.06.20
Seit geraumer Zeit wissen Mehrhooger Käufer, dass der Discounter ALDI sich für das Ladenlokal interessiert, welches der scheidenede Rewe-Händler Jens Köster im Ort zum Verkauf anbietet.

Zum Dorf passendes, nachhaltiges Warensortiment am Rewe-Standort oder Abriss, Neubau und ein Vollsortiment?
Discounter in Mehrhoog

Seit geraumer Zeit wissen Mehrhooger Käufer, dass der Discounter ALDI sich für das Ladenlokal interessiert, welches der scheidenede Rewe-Händler Jens Köster im Ort feilbietet. Doch ganz so einfach ist die Sache nicht. Während die Hamminkelner Grünen ein zum Dorf passendes, nachhaltiges Warensortiment bevorzugen, plädieren Andere für ein Vollsortiment im Ort, dem jedoch ein Abriss und Neubau des Gebäudes voranstehen müsste. Aktuell äußert sich die Mehrhooger SPD zum Thema. Ratsherr Michael...

  • Hamminkeln
  • 25.06.20
Sein 25-jähriges Firmenjubiläum feiert der Dachdeckermeisterbetrieb Gebrüder Hoffmann aus Hamminkeln-Mehrhoog.
3 Bilder

Seit 25 Jahren: Dachdeckermeisterbetrieb der Gebrüder Hoffmann
Mehrhooger Familienbetrieb feiert silberne Jubiläen

Sein 25-jähriges Firmenjubiläum feiert der Dachdeckermeisterbetrieb Gebrüder Hoffmann aus Hamminkeln-Mehrhoog. Gegründet wurde der Betrieb damals von den Brüdern Michael und Norbert Hoffmann. Diese beiden legten im Juni 1995 ihre Meisterprüfung ab, direkt im Folgemonat wurde die gemeinsame Betriebsgründung durch die Handwerkskammer bestätigt, so dass es nun zeitgleich zur Überreichung des silbernen Meisterbriefes und des silbernen Handwerksbriefes kommt. Die feierliche Übergabe durch die...

  • Hamminkeln
  • 23.06.20

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Frist nicht verpassen: Kurzarbeit für März noch bis 30. Juni abrechnen

Die Agentur für Arbeit Wesel weist Arbeitgeber darauf hin, noch bis Ende des Monats den Antrag auf Erstattung des vorgestreckten Kurzarbeitergeldes für März zu stellen. Im März haben rund 1.100 Betriebe und Unternehmen im Kreis Wesel und 700 im Kreis Kleve verkürzt gearbeitet. Viele zahlten zum ersten Mal Kurzarbeitergeld an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Anträge auf die Erstattung der im Monat März in Vorleistung erbrachten Lohnersatzleistung müssen nun bis zum 30. Juni bei der...

  • Wesel
  • 22.06.20
Die Niederrheinische IHK bietet ein "Virtuelles Azubi-Speed-Dating" an.

Virtuell zum Ausbildungsplatz 2020 / Jetzt anmelden zum Online-Speed-Dating am Donnerstag, 25. Juni
Azubi-Speed-Dating der IHK Niederrhein

Ohne Sicherheitsabstand, Masken und Desinfektionsmittel – das Azubi-Speed-Dating der Niederrheinischen IHK findet digital statt. Am Donnerstag, 25. Juni, von 15 bis 17.30 Uhr, können sich Unternehmer und Jugendliche ohne großen Aufwand per Videocall oder Telefon kennen lernen. Und so funktioniert es: Die Unternehmen melden der IHK im Voraus, welche Lehrstelle sie besetzen wollen, außerdem den Ansprechpartner und den bevorzugten Kommunikationskanal. Diese Informationen bündelt die IHK auf...

  • Wesel
  • 21.06.20
Fünf vor zwölf: Im Lebensmittel- und Gastgewerbe haben viele Beschäftigte einen befristeten Arbeitsvertrag. Die NGG fordert, Jobs auf Zeit per Gesetz einzuschränken.

„Wildwuchs bei Befristungen“ soll per Gesetz eingedämmt werden
Kreis Wesel: 11.400 Menschen haben befristeten Arbeitsvertrag

Vollwertige Stellen statt Zitter-Verträge: Für Unternehmen im Kreis Wesel soll es künftig schwieriger werden, ihre Mitarbeiter mit einem befristeten Arbeitsvertrag abzuspeisen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit Blick auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Danach haben im Kreis Wesel rund 11.400 Menschen eine befristete Stelle – das sind 5,7 Prozent aller Beschäftigten im Kreis. Im Lebensmittel- und Gastgewerbe sind die „Jobs mit Verfallsdatum“ nach...

  • Wesel
  • 20.06.20
Verfahrene Lebenszeit: Bauleute verbringen oft mehrere Stunden täglich im Auto, um zur Arbeit zu kommen – meist unbezahlt. Jetzt will die IG BAU eine Entschädigung der Wegezeiten durchsetzen.

Verfahrene Lebenszeit / IG BAU will Entschädigung der Wegezeiten durchsetzen
Bauarbeiter gehören zu Rekord-Pendlern im Kreis Wesel

"Sie sitzen morgens um 6 Uhr im Auto und sind oft erst abends um 20 Uhr zu Hause: Ein Großteil der rund 4.300 Bauarbeiter im Kreis Wesel nimmt enorme Pendelstrecken in Kauf – ohne die Zeit für die Fahrerei bezahlt zu bekommen.", darauf weist die Gewerkschaft IG BAU hin. Bauarbeiter gehören zu Rekord-Pendlern im Kreis Wesel. „Bauarbeiter zählen zu den Rekord-Pendlern in der Region. Um zur Baustelle zu kommen, haben sie nicht nur besonders weite Wege. Die Einsatzorte ändern sich auch ständig....

  • Wesel
  • 17.06.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.