Ärger wegen dem Genuss von Shisha. Die Gefahr wird unterschätzt.

Viele Menschen erkennen die Gefahr durch das Shisha-Rauchen nicht. Diese Art des Rauchen ist noch neu. Viele sehen die Wasserpfeife als Ersatz für die Zigarette, die durch die gesundheitlich Aufklärung einen schlechten Ruf bekommen hat. Aber auch Genuss von Shisha ist nicht ganz ohne Gefahr.
Oft zeigt sich plötzliche Ohnmacht. Oft an ganz anderen Stellen, an denen niemand mehr an den Genuss denkt. Erst kürzlich traf es junge Leute, die nach dem Rauchgenuss nur noch Hamburger essen wollten. Plötzlich wurde einer im Restaurant plötzlich ohnmächtig. Einem anderen wurde übel. Den herbeigerufenen Sanitätern erzählten sie zu ihrem Glück,dass sie Shisha genossen hatten. Vorgenommene Messungen ergaben erhöhte Werte von Kohlenmonoxyd (CO). Die beiden jungen Männer wurden umgehend in Spezialkliniken behandelt.
Der Vorfall ist nicht einmalig, sondern passiert immer häufiger. Die Gefahr geht von dem beim Rauchen eingeatmete giftige Kohlenmonoxyd aus. Das Gift reichert sich in den Atemwegen an und verbreitet sich vo dort aus im Körper.
Da sich die Vorfälle häufen, haben einige Kommunen schon zu Maßnahmen gegriffen. Die Lokale sollen jetzt schärfer kontrolliert werden. Außen vor bleiben aber der Genuss in Privaträumen. Der Staat ist also zu weiteren Aktionen gefordert, um schlimmeres zu vermeiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen