Im Heljensbad geht es um die Olympischen Spiele von 1936
Open-Air-Kino lädt zur Zeitreise ein

Ruth Ortlingshaus freut sich mit Stadtwerkegeschäftsführer Michael Scheidtmann (von links), Stadtmarketingkoordinator Andrè Saar und Badleiter Holger Brembeck auf einen tollen Freiluft-Kinoabend im Heljensbad.
  • Ruth Ortlingshaus freut sich mit Stadtwerkegeschäftsführer Michael Scheidtmann (von links), Stadtmarketingkoordinator Andrè Saar und Badleiter Holger Brembeck auf einen tollen Freiluft-Kinoabend im Heljensbad.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

Das Projekt „FilmSchauPlätze NRW“ erlebte in Heiligenhaus immer wieder einen besonders großen Zulauf. „Bei dem Film auf der Autobahn hatten wir sogar 2.000 Zuschauer“, erinnert sich Ruth Ortlinghaus.

Beim nächsten Open-Air-Kino am 15. August ab 20 Uhr im Heljensbad an der Selbecker Straße muss die Zuschauerzahl wegen Corona auf 500 beschränkt werden. Dennoch freut sich Ruth Ortlingshaus: „Wir haben zum zwölften Mal von der Film- und Medien Stiftung NRW den Zuschlag bekommen, das ist einzigartig.“ Die Sprecherin des Arbeitskreises „Kultur und Gesellschaft“ im Stadtmarketing Heiligenhaus weiß auch, woran das liegt: An den außergewöhnlichen Spielorten und dem passenden Rahmenprogramm.

Zunehmender
Extremismus

„Weil die Olympischen Spiele vor der Tür stehen, passt der Film ,Zeit für Legenden' sehr gut. Es geht um das Lebensbild von Jesse Owens, der 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin vier Goldmedaillen holte. Die Amerikaner wollten die Spiele boykottieren, sie gingen zu Reichspropagandaminister Joseph Goebbels, der schließlich versprach, dass keine Ressentiments gegen Schwarze und Menschen anderer Hautfarbe ausgeübt werden.“ Ruth Ortlinghaus ist besorgt über den zunehmenden Extremismus, den sie auch in Heiligenhaus registriert: „Menschen anderer Hautfarbe und anderer Religionen sind Menschen wie Du und ich.“

Bühne für das
Vorprogramm

Die Wahl des Filmschauplatzes fiel zum zweiten Mal auf das Freibad: „Schwimmen ist auch ein Sport“, stellt Ruth Ortlinghaus fest. Auf der abfallenden Wiese vor dem Nichtschwimmerbecken wird wieder die große Leinwand aufgebaut, daneben eine Bühne für das passende Vorprogramm. Die „Jazz Boys“, die aus der bekannten Band „Foss Doll“ hervorgehen, spielen in Kostümen der 20-ziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. „Daneben wird die Schauspielerin Veronika Maruhn mit einem Pianisten Lieder der 20-ziger und 30-ziger Jahre zum Besten geben“, kündigt die Sprecherin des Arbeitskreises an.

Tickets bitte
vorbestellen

Der Eintritt an jenem Sonntagabend ist frei, allerdings müssen wegen Corona Tickets vorbestellt werden. Es kann auch sein, das je nach Lage, statt der 500 Personen nur 120 Haushalte eingelassen werden. „Wir haben mit dem Ticketsystem von neanderticket.de gute Erfahrung gemacht“, so Badleiter Holger Brembeck, der noch nicht weiß, ob er und seine Mitarbeiter eine Kontaktnachverfolgung durchführen müssen. Auf jeden Fall werden die drei „Gs“ geprüft: Geimpft, getestet, genesen. „Wer im Umgang mit dem Internet nicht fit ist, kann die Tickets auch im Pavillon der Stadtwerke Heiligenhaus vor dem Rathaus bekommen“, ergänzt Stadtmarketingkoordinator Andre Saar, der bereits 100 Stühle für den Kinoabend auf der Liegewiese organisiert hat. „Wer möchte, kann auch seinen eigenen Stuhl, Decke und Picknick mitbringen.“ Da waren die Heiligenhauser in der Vergangenheit immer sehr kreativ. Wer nichts dabei hat, der kann sich durch das Catering der Mitarbeiter im Heljensbad verwöhnen lassen.

Unterhaltsamer Sommerabend

Michael Scheidtmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Heiligenhaus, freut sich auf einen unterhaltsamen Sommerabend und dankt Ruth Ortlinghaus: „Ohne Ihr Engagement gäbe es diese Filmfestspiele nicht.“

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen