Hemers Stadtbücherei lebt - und wie!

41Bilder

Kritiker, die behaupten, Büchereien hätten sich im heutigen Computer- und Handy-Zeitalter überlebt bzw. könnten vor dem Hintergrund klammer Kommunalfinanzen mal eben eingespart werden, konnten sich am Samstag beim Büchereifest der Stadtbücherei Hemer eines Besseren belehren lassen. Bereits kurz nach dem Start begannen die Augen von Büchereileiterin Katrin Gabriel und ihren vielen Helfern zu leuchten, so groß war der Ansturm der Besucher jeden Alters. Vor allem aber durften sich die jüngsten Leser über jede Menge Attraktionen freuen, denn schließlich war das Büchereifest in diesem Jahr auch der gelungene Abschluss des Junior- und Sommerleseclubs. Pizza- und Waffelgeruch durchströmte das Gebäude, im Erdgeschoss sorgte das Dreiklangduo für musikalische Appetithäppchen. Buttons konnten selbst hergestellt werden, Luftballons fanden reißenden Absatz. Überall "wuselten" Menschen durch die vielen Gänge und Räume der alten Villa, denn schließlich konnten viele Medien während des Festes auch kostenlos ausgeliehen werden. Kinderschminken und ein Glückrad warteten in der Kinderbücherei auf kleine Leser, während im ersten Geschoss nachmittags kleine Workshops zu Themen wie "Filzen von Lesezeichen" und "Mangas malen" angeboten wurden. Und auch ein echter Buchbinder stellte sein altes Handwerk erstaunten Besuchern vor. Draußen vor dem Gebäude war das Bullenreiten der absolute Hit. Aber auch beim Dosenwerfen bildeten sich schnell kleine Warteschlangen. Natürlich war auch der Förderverein Pro Buch wieder mit einem Buchverkauf vertreten und auch einige private Anbieter fanden den Weg vor die Bücherei.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen