Stadtwerke Hemer HerbstlichtGarten wird von internationalen Award-Preisträgern Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeldkreiert
Licht-Installation von Weltklasse in Hemer

Wolfgang Flammersfeld bei der Preisverleihung in London. Foto: WoL
  • Wolfgang Flammersfeld bei der Preisverleihung in London. Foto: WoL
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Bis Sonntag, 27. Oktober ist der Sauerlandpark Hemer wieder allabendlich beim Stadtwerke Hemer HerbstlichtGarten wunderschön illuminiert. Was die Besucher begeistert, weiß auch die Fachwelt zu schätzen: Die Väter der Veranstaltung, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif von ´world of lights`, sind aktuelle Preisträger bei den Darc Awards, einem internationalen Lightning-Design-Preis.

Dritter Platz in London

Die Darc Awards Preisverleihung in London war für den aus dem Ruhrgebiet angereisten
Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld eine neue und vor allem freudige Erfahrung. Erstmals hatte sich der Art Director mit seinem Partner Reinhard Hartleif beworben und sie konnten auf Anhieb mit ihrer Lichtkunst überzeugen. Mit einem dritten Platz ist ´world of lights` in die Historie der Award-Gewinner eingegangen. Das spricht für die Güte der Arbeit von ´world of lights` allgemein, aber auch für die kommende Illumination in Hemer.

"Tafelrunde" der Licht-Designer

In die Endausscheidung des international besetzten Awards kamen Lichtinstallationen in namhaften Metropolen wie Dubai, Moskau und London. Dass ´world of lights` daneben bestehen konnte, hat nicht nur die Fachwelt erstaunt, sondern auch die Macher selbst: „Wir wussten, dass die Konkurrenz äußerst stark ist und eigentlich nur gestandene, etablierte Licht-Designer und die ‚Großen‘ in London vertreten sind“, sagen Reinhard Hartleif. „Mit unserer Bewerbung wollten wir einfach mal wissen, wo wir stehen.“ Die Antwort darauf: Ganz weit vorn! Die Arbeit von ´world of lights` wurde mit dem 3. Platz belohnt. Ab jetzt gehört ´world of lights` zur „Tafelrunde“ der Licht-Designer. Und die Erfolgsstory setzt sich fort: Die Lichtkunst von ´world of lights` ist für den German Design Award nominiert und gespannt warten Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif auf das Ergebnis Ende November.

HINTERGRUND - einige Zahlen und Fakten

Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif von ´world of lights` haben seit 2006 bundesweit über zwanzig jährlich wiederkehrende Events als leuchtende Vorbilder geschaffen. Hunderttausende Besucher begeistern sie jedes Jahr in vielen deutschen Metropolen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Damit das alles beim Illumination-Event in Hemer so schön leuchtet…
…läuft jeder Mitarbeiter an einem Aufbautag rund 30.000 Schritte
…werden bis zu 12 Kilometer Kabel verlegt
…sind einige hundert Scheinwerfer im Einsatz
…ist die Aufbau Crew mehrere Tage (und Nächte!) vor Ort
…sind 250 Stunden für die Aufbauarbeiten im Park notwendig
…sind ein 7,5-Tonnen-LKW, ein 20 -Tonnen-Trailer und ein Kleintransporter notwendig
…werden den ganzen Sommer über mindestens fünfzehn neue Lichtobjekte konzipiert, getestet und gebaut

Das Besondere an world of lights ist, dass…
…große Flächen mit einem stimmigen Lichtkonzept und einer Fülle an Material zu einer einzigen Licht-Oase gemacht werden können.
…jede Illumination weit über Umgebungsbeleuchtung durch Scheinwerfer hinausgeht, weil Lichtobjekte und Video-Projektionen außergewöhnliche Akzente setzen.
…die Lichtobjekte „selfmade“ sind – eigens konzipiert, gebaut und arrangiert. Das bedeutet, dass ein Kunstschmied fest angestellt ist, der das ganze Jahr über die von Wolfgang Flammersfeld entworfenen neuen Objekte baut.
…die Veranstaltungen alle komplett mit eigenem Material bestückt werden können, weil world of lights über einen riesigen Fundus an Lichtobjekten, LEDs, Scheinwerfern, Projektoren und Außenleuchtmitteln verfügt. Bis zu vier große Events können so gleichzeitig stattfinden und ausgestattet werden.
…world of lights eine eigene kompetente und kreative Crew für jeden Aufbau vor Ort hat

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.