UPDATE! Lichtgarten 2012: Wenn aus Gießkannen Licht fließt...

51Bilder

Der herbstliche Lichtgarten kehrt zurück unter den Jüberg und das zum – vorerst – letzten Mal. „Wir versuchen jede Idee regelmäßig neu mit Leben zu füllen, deshalb wird der Lichtgarten im Herbst sein vorläufiges Finale erleben“, so Guido Forsting, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer. Mehr will er noch nicht verraten, verspricht allen Fans aber schon jetzt ein besonderes Licht-Ereignis im Jahr 2013.
Seit Wochen planen die Lichtkünstler Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeld einen neuen bunten Lichtgarten, am Montag vor einer Woche begann mit vielen fleißigen Helfern der Aufbau. „Wir werden nicht noch bunter, noch größer, noch aufwendiger, wir werden einfach anders sein als in den Jahren zuvor“, verspricht Hartleif. Licht habe so viele unterschiedliche Facetten, die man in diesem Herbst darstellen wolle.
Dass die beiden manchmal selbst staunend vor ihren Lichtkunstwerken stehen, gibt Reinhard Hartleif gerne zu: „Wir planen am Computer oder in der eigenen Werkstatt, haben dort aber nicht die Chance, die wunderbare Natur des Sauerlandparks entstehen zu lassen.“ So hat „Das Bett im Baum“ auch bei den beiden für eine Überraschung gesorgt. Noch gespannter sind die beiden auf ihr einzigartiges Gießkannenfeld. „Wenn man Licht zu Wasser werden lässt, ist es fast, als könne man zaubern“, sagt Flammersfeld. Geometrie dagegen beherrscht ein neues, bislang einzigartiges Mobilé, in dem überlebensgroße Elfen einen besonderen Kontrapunkt setzen. Die vier Grund-elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde stehen in diesem Jahr besonders im Mittelpunkt der einzigartigen Lichtkreationen. Dazu zählt auch eine acht Meter breite, drei Meter hohe „Welle“, über die Flammersfeld und Hartleif allerdings mehr noch nicht verraten möchten.
Erlebbar ist der Lichtgarten ab sofort bis zum 22. Oktober täglich ab Einbruch der Dunkelheit bis 23 Uhr (je nach Wetterlage). Um möglichst vielen Menschen dieses einzigartige Lichtereignis zu ermöglichen, hat der Sauerlandpark Hemer seine Preise gesenkt. Statt sechs Euro, wie im vergangenen Jahr, gelten die ganz normalen Parkeintrittspreise – in diesem Jahr auch erstmals für Besitzer der Basis-Dauerkarte. Auch Sie müssen ab 16 Uhr für sich und Kinder über sieben Jahren den regulären Parkeintritt bezahlen. Nur Inhaber der Dauerkarte XXL haben selbstverständlich freien Eintritt. Präsentiert wird der Lichtgarten 2012 von der Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer -Menden. „Für uns sind diese besonderen Lichtkunstwochen im Sauerlandpark ein einzigartiges Erlebnis, in dem der Jübergturm, der von unserer Sparkassen-Stiftung als Wahrzeichen der Stadt realisiert wurde, ganz besonders im Mittelpunkt steht“, so Dr. Christian Wingendorf aus dem Vorstand.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen