Hemers Bürgermeister Michael Heilmann verzichtet auf weitere Kandidatur

 Bürgermeister Michael Heilmann Foto: Stadt

 In der folgenden persönlichen Erklärung begründet Hemers Bürgermeister Michael Heilmann seinen Entschluss, nicht mehr für eine zweite Amtsperiode zu kandidieren.

"Für mich ist Bürgermeister zu sein, eine tolle Aufgabe, weil ich mit vielen Menschen zu tun habe, etwas, wo ich meine Stärken einsetzen und für mich ganz entscheidend unsere Heimatstadt positiv mitgestalten kann. Ich lebe es, Bürgermeister zu sein und fahre jeden Tag gerne ins Büro.

Trotz mancher Kritik, die es bei einem Amtsträger immer geben wird, bin ich bisher sehr zufrieden mit dem Erreichten der letzten Jahre. Jeder Bürger kann selbst beurteilen, wie die Stadt Hemer im Moment dasteht.

Im Rückblick ist es mir allerdings nicht in jedem Fall gelungen, als parteiloser Bürgermeister die Parteien und Fraktionen im Rat von meiner Arbeit zu überzeugen und Vertrauen zu schaffen.

Ich habe mich in den letzten Monaten bereits intensiv auf die Kommunalwahl im September 2020 mit vielen Ideen und einem Wahlprogramm vorbereitet, stehe jetzt mit der Kandidatur des Ersten Beigeordneten Herrn Schweitzer und seiner Unterstützung von vier Fraktionen im Rat jedoch vor einer neuen Situation. Sie hat mich bewogen, in mich zu gehen, und die Gesamtsituation neu zu überdenken.

Ich erhalte viel Rückhalt und Zuspruch aus der Bevölkerung und bin mir auch sicher, mit meiner Leistung und meinem Programm, eine Vielzahl der Bürgerinnen und Bürger nach wie vor für mich gewinnen zu können.

Für meine Entscheidung anzutreten oder nicht ist aber nicht die Wahl an sich, sondern folgendes Szenario ausschlaggebend: Was passiert, wenn ich nach einem harten Wahlkampf die Wahl gewinne?
Ich glaube, eine gedeihliche Zusammenarbeit in der Verwaltungsspitze und mit einer so großen Opposition im Rat wäre nicht gewährleistet. Ich müsste weiter mit Schwierigkeiten bei der Amtsführung rechnen, die sowohl der Entwicklung unserer Stadt als auch mir persönlich schaden würde.

Eine positive vorwärts gerichtete, und menschliche Politik für unsere Heimatstadt Hemer war und ist seit rund 25 Jahren immer das Ziel für mein Engagement in der Kommunalpolitik. Zuerst ehrenamtlich und zuletzt vier Jahre als Bürgermeister.

Insgesamt betrachtet habe ich mich aufgrund der neuen Situation und im engen Austausch mit meiner Familie dazu entschieden, nicht erneut als Bürgermeister in Hemer zu kandidieren.

Die Wahlperiode dauert bis Ende Oktober 2020 und ich sichere Ihnen zu, meine Aufgaben und Verantwortlichkeiten weiterhin mit bestem Wissen und Gewissen und mit genauso viel Herzblut und Präsenz vor Ort, wie bisher auch, fortzuführen."

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.