"Ein wahrer Seelenschmaus!" - Die skandinavischen Erlebnisse und Gefühle des Iserlohner Radlers Jürgen Kalf

Reiche Beute: Jürgen Kalf mit zwei prächtigen Pilzexemplaren.
3Bilder
  • Reiche Beute: Jürgen Kalf mit zwei prächtigen Pilzexemplaren.
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Nachdem es Jürgen Kalf im ersten Teil seines Reiseberichtes aus dem Sauerland zunächst über Polen und die baltischen Staaten bis nach Russland geführt hatte (STADTSPIEGEL vom 11. August), schildert der Iserlohner Extrem-Radler und Naturbursche im Folgenden seine spannenden Erlebnisse, Eindrücke und Gefühle aus dem skandinavischen Norden Europas.

"Meine Reise führte mich zunächst auf die Lofoten. Ich habe die Inselgruppe von Moskenes bis hoch nach Ardenes be- und erfahren. Anschließend folgte die Überfahrt mit der Fähre zum Grillfjord. Die weiteren Stationen waren Svenja, Finnsnes, Harstad, Lodingen und zurück zum Festland nach Bogen. Von da aus ging es dann weiter nach Bodo - Ausgangspunkt für die überall bekannte Helgeland-Route Richtung Trondheim.
Auf den weitläufigen Lofoten gibt es unendliche Naturwunder zu bestaunen.
Skandinavien im Allgemeinen ist eine Region der Wohnmobile und ein Paradies für Camper: wahnsinnig abwechslungsreiche Landschaften, Wälder reich an Pilzen und Beeren - und Seen mit einem enormen Fischreichtum. Eine Plage darf ich aber nicht vergessen, die der Mücken - das war oft grausam, sie haben mich bald aufgefressen.
Bei meiner Reise habe ich dort viele neue Freundschaften geschlossen, so dass ich oft bis zu 14 Tage mit neuen Bekanntschaften unterwegs sein konnte. Abends wurde dann ein Zeltplatz ausgesucht, zusammen Fische gefangen und der Sonnenuntergang bei einer Dose Bier wirklich genossen. Mit Wehmut hat man sich dann irgendwann wieder getrennt. Zu einigen meiner netten Begleiter besteht aber immer noch Kontakt.
Das ist eine Reise, die das Leben verändert. Ich bekomme immer mehr Achtung vor der Natur, aber auch meinem Körper. Was dieser aushalten muss, ist gewaltig. Extreme Pässe müssen bewältigt und gleichzeitig eine Hitze ausgehalten werden, welche es in Skandinavien noch nie gegeben hat. Teilweise klettert das Thermometer bis auf über 35 Grad, um anschließend wieder einen Temperatursturz auf unter 10 Grad anzuzeigen.
Die Kraft dazu bekomme ich einfach durch die Freude, die ich hierbei genieße. Jede neue Landschaftsform, jede Blume am Wegesrand faszinierte und ich gab mir Zeit dazu, diesen Moment der Freude zu genießen, es frischte meine Kraftreserven auf. Denn was bringt es, wenn man nur durch diese wunderschöne Landschaft rast? Ein wahrer "Seelenschmaus" war es immer für mich, wenn der Wald nachts mit seinen Tierstimmen anfing zu "singen". So etwas nennt man dann wohl Zelt-Romantik.
Mein Fazit zu dieser Reise: Norwegen ist ein unheimlich schönes und grünes Land, aber auch eines der teuersten Länder, die ich je bereist habe. Deshalb bin ich besonders erfreut, dass mich das Altenaer Unternehmen Hermann Klincke J. H. Sohn GmbH finanziell bei meinem Abenteuer unterstützt hat. Was mir während meiner Reise immer wieder einen neuen Ansporn gab, war die Hilfsbereitschaft der Norweger! Ich wurde bei ihnen häufig zur Übernachtung wie zum Essen eingeladen. Bis spät in der Nacht wurde dann bei offenem Feuer gegrillt, getrunken und viel gelacht. Dieses Land ist einfach super. Das, was ich gesehen und erlebt habe, ist nur möglich beim Fahrradfahren!
Bis bald, Euer Radler Jürgen Kalf." 

Jürgen Kalf sucht noch fachkundige Hilfe (Videoschnitt) bei der Erstellung eines Filmes über seine Fahrradreise rund um Skandinavien.
Kontakt und weitere Infos: juergen.kalf69@gmail.com Hilfe gesucht

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.