Sechs Tonnen schwerer Stahlkopf erreicht Waldstadt

Anzeige
Eine nicht ganz einfache Aktion war das Aufstellen des "Großen Kopfes" am Iserlohner Stadtbahnhof. Heute am frühen Nachmittag war die sechs Tonnen schwere Skulptur aus Stahl von Bildhauer Franz Bernhard, Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrenprofessor des Landes Baden-Württemberg, in der Waldstadt eingetroffen. Mit Hilfe eines großen Krans wurde das Kunstwerk aufgestellt. Neben Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens gab es auch ein paar neugierige "Zaungäste", die das Geschehen auf dem Bahnhofsvorplatz gespannt verfolgten. Nach knapp zwei Stunden hatte das Stahlgebilde Fuß gefasst nach großer Mühe, es an die passende Stelle setzen und in die richitge Position zu drehen.
In den kommenden Wochen wird mit den Arbeiten an einem Sockel-Fundament begonnen.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
1.385
Daniel Bohle aus Iserlohn | 07.12.2012 | 14:20  
33
Christian Köchig aus Iserlohn | 07.12.2012 | 15:53  
6
Oliver Mihm aus Iserlohn | 07.12.2012 | 21:54  
1.865
Michael Kroh aus Iserlohn | 08.12.2012 | 08:39  
35.840
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 08.12.2012 | 14:15  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 08.12.2012 | 20:09  
9
Günter Roschkowski aus Iserlohn | 09.12.2012 | 11:09  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 11.12.2012 | 14:13  
197
Ishana Kumbruch aus Hagen | 12.12.2012 | 09:09  
1.865
Michael Kroh aus Iserlohn | 18.12.2012 | 12:57  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 18.12.2012 | 14:39  
9
Günter Roschkowski aus Iserlohn | 18.12.2012 | 17:37  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 19.12.2012 | 00:40  
9
Günter Roschkowski aus Iserlohn | 19.12.2012 | 07:05  
122.877
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.12.2012 | 00:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.