Klimaschutz in Herdecke

„Unsere Stadt – unser Klima“. Diese Überschrift trägt das aktuell fertig gestellte integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Herdecke.

Auf über 100 Seiten werden Maßnahmen aufgezeigt, wie der Energieverbrauch und die Treibhausemmissionen hier vor Ort deutlich reduziert werden können.
Die Stadt Herdecke lädt alle interessierten Bürger zur Vorstellung des Konzeptes am Mittwoch, 30. Januar, um 19.30 Uhr in den Ratssaal ein. Knapp zwei Wochen später berät dann der Ausschuss für Umwelt, Klima und Verkehr über das Klimaschutzkonzept, bevor es am 14. März durch den Rat der Stadt verabschiedet werden soll.
„Schon seit Jahren beschäftigt sich die Stadt Herdecke intensiv mit den Themen Umwelt, Energie und Klimaschutz“, berichtet Antje Meyer von der Lokalen Agenda. Zahlreiche Projekte wie etwa das Solarpotenzialkataster oder der Stromsparcheck zeigen, dass sich die Stadt Herdecke ihrer Verantwortung bewusst ist. Das nun vorliegende Konzept soll die Grundlage der zukünftigen Energie- und Klimaschutzaktivitäten auf dem Stadtgebiet bilden. Es verbindet kommunales Handeln mit den Aktivitäten und Interessen aller städtischen Akteure. „Ziel ist eine nachhaltige lokale Klimaschutzarbeit von Qualität“, fasst Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster zusammen.

Autor:

Melanie Giese aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.