Wünsche hängen am Baum: KiJuPa sucht Spender

Die Mitglieder des Herdecker Kinder- und Jugendparlamentes machen schon weihnachtliche Stimmung im Herdecker Ratssaal: mit Wunschzetteln am Wunschbaum. Die preisgekrönte Wunschbaumaktion von Kindern für Kinder startet in der kommenden Woche.
  • Die Mitglieder des Herdecker Kinder- und Jugendparlamentes machen schon weihnachtliche Stimmung im Herdecker Ratssaal: mit Wunschzetteln am Wunschbaum. Die preisgekrönte Wunschbaumaktion von Kindern für Kinder startet in der kommenden Woche.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Kinder und Jugendliche machen sich wieder stark für Kinder aus Herdecker Familien, für die die Erfüllung von Weihnachtswünschen aus wirtschaftlichen Gründen schwierig ist. Spender können einen Wunschzettel vom so genannten Wunschbaum pflücken und ein Weihnachtsgeschenk besorgen. Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) hat für die bereits 17. Auflage der Aktion insgesamt 378 Wunschzettel an Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren verschickt. Knapp 250 Wunschzettel sind ausgefüllt zurückgekommen.
Neu in diesem Jahr: Die Aktion startet schon jetzt, anstatt wie üblich zum Winterzauber am ersten Adventwochenende. „Die Wunschzettel werden schon ab Montag, 27. November, im Bürgerbüro des Herdecker Rathauses an der Zentrale bereitliegen“, erklärt Anna Baumann, Geschäftsführerin des Herdecker KiJuPa. „Wer einen Wunschzettel haben möchte, kann auch im Bürgerbüro vorbeikommen.“ Zum Winterzauber werden die jungen Parlamentarier zudem wieder mit ihrer Hütte in der Fußgängerzone nahe des Frederunabrunnen warten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen