Gefahrstoff-Einsatz am Wertstoffhof – keine Verletzten
Radioaktivität vermutet

HERNE. Am Mittwoch, 14. April, wurde die Feuerwehr gegen 15.15 Uhr zu einem Einsatz am Wertstoffhof gerufen. Dort war ein Stoff abgegeben worden, bei dem vermutet wurde, er könne radioaktiv sein. Da nicht klar war, ob es sich um eine Chemikalie handelte, rückte ein Trupp in Chemikalien-Schutzanzügen vor, um den Stoff zu erkunden.

Mit verschiedenen Messgeräten konnte festgestellt werden, dass es sich nicht um einen radioaktiven Stoff, sondern um eine Chemikalie handelte, die sich in einem Gefäß befand. Sie wurde gesichert und wird nun fachgerecht entsorgt.

Alle Personen, die sich in der Nähe der Chemikalie aufgehalten hatte, wurden von einer Notärztin untersucht. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren 60 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz, dazu Kräfte der Polizei, von Ordnungsamt und Umweltamt. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Autor:

Lokalkompass Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen