wertstoffhof

Beiträge zum Thema wertstoffhof

Natur + Garten
Am Samstag, 12. Oktober, bietet der ASG in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wieder mobile Grünschnittsammlungen in Wesel an.

Auch Altmetalle und Elektrokleingeräte werden kostenlos gesammelt
Mobile Grünschnittsammlung in Wesel-Flüren, -Büderich und -Blumenkamp

Am Samstag, 12. Oktober, bietet der ASG in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wieder mobile Grünschnittsammlungen an folgenden Sammelstellen an: Flüren/Schulhof,Büderich/MarkplatzBlumenkamp/Schulhof Größere Mengen, die mit Anhängern, LKW, Kasten- und Pritschenwagen angeliefert werden, können nur am Wertstoffhof des ASG (Werner-von-Siemens-Straße 17) angenommen werden. Kofferraumladungen sind für Weseler Bürger kostenlos. Nähere Informationen zu den Grünschnittsammlungen sowie die Öffnungszeiten...

  • Wesel
  • 07.10.19
Ratgeber

Sammeltonne für Kronkorken auf dem Wertstoffhof

Auf dem Wertstoffhof wurde am 18.06.19 eine neue Sammeltonne „in Betrieb genommen“. Unter dem Motto „Jeder Deckel hilft!“ werden alle Hernerinnen und Herner gebeten, beim Besuch des Wertstoffhofes Verschlüsse aus Metall, z.B. Kronkorken und Schraubdeckel von Flaschen und Konservengläsern zugunsten der „Kinderkrebshilfe Münster e.V.“ in die Sammeltonne zu geben. Jeder Deckel hilft Kronkorken und Schraubverschlüsse aus Metall wiegen kaum zwei Gramm und sammeln sich in jedem Haushalt an....

  • Herne
  • 02.07.19
Politik
Der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt.

Ausblick auf die Themen im morgigen Bauausschuss
Neuer Rettungsversuch für die alte Eiche

Anträge verschiedener Ratsfraktionen dominieren die Tagesordnung des Bauausschusses, der am Donnerstag (27. Juni) tagt. Einmal mehr werden das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" und die Fällung der rund 250 Jahre alten Eiche auf dem Gelände nördlich der Heerstraße Thema sein. Grüne, FWI und Linke stellen den Antrag, den Bebauungsplan so zu ändern, dass die Eiche erhalten und ihr Bestand dauerhaft gesichert wird. Erst am 4. April wurde während der Ratssitzung der Bebauungsplan, der die...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.06.19
Ratgeber
An Pfingsten verschiebt sich die Abfuhr des Mülls wie folgt.

HEB informiert
Müllabfuhr verschiebt sich an Pfingsten: Müllverbrennung schließt früher

Wegen des Feiertages am 10. Juni (Pfingstmontag) verschieben sich die Restmüllabfuhr, die Leerung der Altpapier- und Wertstofftonnen wie folgt: Von Montag, 10. Juni auf Dienstag, 11. Juni. Von Dienstag, 11. Juni auf Mittwoch, 12. Juni, und so weiter bis Freitag 14. Juni auf Samstag, 15. Juni. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Tonnen rechtzeitig am Straßenrand bereit zu stellen. Die Verschiebungen sind im gedruckten HEB-Abfuhrkalender sowie beim Erinnerungsservice per...

  • Hagen
  • 06.06.19
Politik

Das Schwerter Rathaus teilt mit:
Wertstoffhof bleibt am Karsamstag geschlossen

Der Wertstoffhof der Stadt Schwerte - in der Schützenstraße - bleibt am 20. April (Karsamstag) geschlossen - so das Schwerter Rathaus. An den anderen Tagen der Osterwoche verändern sich die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes nicht. Entsorgungen können somit am Dienstag, von 8 und 12 Uhr, am Mittwoch, von 12 bis 16 Uhr, und am Donnerstag, von 12 bis 18 Uhr, vorgenommen werden.

  • Schwerte
  • 11.04.19
Politik
Vom 2. April an können am Wertstoffhof nur noch Schwerterinnen und Schwerter entsorgen.

Entsorgung nur noch mit Ausweis
Auf dem Schwerter Wertstoffhof wird der Personalausweis zum ständigen Begleiter

Lange dauert es nicht mehr, dann ist der 2. April. Von diesem Tag an werden sich nicht nur Schwerterinnen und Schwerter umstellen müssen, wenn sie den Wertstoffhof an der Schützenstraße ansteuern. Für Auswärtige ist der Platz dann ein Bereich, in dem eine Entsorgung von nicht mehr benötigten Gegenständen unmöglich ist. Einwohnerinnen und Einwohner der Ruhrstadt können hingegen abladen, wenn sie über ihren Personalausweis eine Meldeadresse in Schwerte nachweisen können. Ein UN-Kennzeichen reicht...

  • Schwerte
  • 21.03.19
Natur + Garten
was passiert auf einem Wertstoffhof? Antworten erhielten die Schulkinder bei einenm Besuch an der Meesmannstraße. Foto: Entsorgung Herne

Grundschüler wissen: Auch Müll kann wertvoll sein
Früh übt sich

Unterricht an einem ungewöhnlichen Ort: Eine zweite Klasse der Grundschule an der Königstraße besuchte den Wertstoffhof. Die Kinder trafen die Mitarbeiter an der Annahme-Theke für Elektrogeräte und Schadstoffe. Dabei lernten sie, dass wertvolle Materialien wie zum Beispiel Kupfer und Gold in Smartphones und Tablets enthalten sind. Auch der Blick in den Grüncontainer war lehrreich. Einige Kinder wussten bereits, dass aus Grünzeug wertvoller Kompost werden kann. Gute Erde soll man nicht...

  • Herne
  • 21.03.19
Ratgeber
Der Erlebnistag auf dem Wertstoffhof findet zum zweiten Mal statt. Beginn am 31. März ist um 11 Uhr. Foto: Arne Pöhnert

Zweiter Erlebnistag von Entsorgung Herne am 31. März auf dem Wertstoffhof
Alles für die Umwelt

Auf dem Wertstoffhof gibt es jede Menge zu entdecken. Wer das nicht glaubt, sollte den Erlebnistag an der Meesmannstraße nutzen, den Entsorgung Herne zum zweiten Mal ausrichtet. Wer sich für die Umwelt interessiert, kommt auf dem Wertstoffhof am Sonntag, 31. März, von 11 bis 17 Uhr auf seine Kosten. Der Erlebnistag wird vor allem spannend durch die Menschen, die sich mit der Schonung von Ressourcen, Upcycling, Umwelt- und Naturschutz auseinandersetzen und hier ihr Wissen mit den Besuchern...

  • Herne
  • 21.03.19
Politik
Gregor Born und Sinja Tomczyk vom ZBH, zusammen mit Stadtbaurat Christoph Heidenreich, ZBH Leiter Thomas Westerheider, Bürgermeister Fred Toplak und Bauleiter Martin Jäger (Firma AKS) sowie Vorarbeiter Ralf Saedler (AKS) beim obligatorischen ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Wertstoffhofes.

Zunächst keine Beeinträchtigung für Bürgerinnen und Bürger
Baubeginn für neuen Wertstoffhof in Herten

Die Arbeiten am Recyclinghof des Zentralen Betriebshofs Herten (ZBH) laufen: Der Hof wird derzeit umgebaut und erweitert, um ihn an aktuelle und zukünftige gesetzliche Vorgaben anzupassen. Gebaut wird in zwei Abschnitten. Los ging es mit ersten Probebohrungen am 11. März –voraussichtlich im September soll der neue Wertstoff fertig sein. Der erste Bauabschnitt beinhaltet erstmal nur den Mitarbeiterparkplatz und die Lagerfläche nördlich des bisherigen Recyclinghofs. Hier werden die...

  • Herten
  • 19.03.19
Politik
Ein UN-Kennzeichen wird künftig nicht mehr zur Bestimmung der Abfallherkunft reichen. Nötig sind dann Personalausweis mit Schwerter Meldeanschrift.

Wertstoffhof an der Schützenstraße:
Entsorgung nur noch für Schwerter Bürgerinnen und Bürger

Wer vom 1. April 2019 an auf dem Schwerter Wertstoffhof an der Schützenstraße seinen Abfall entsorgen möchte, sollte seinen Personalausweis dabei haben. Denn von diesem Tag an können nur noch Schwerterinnen und Schwerter den Wertstoffhof nutzen. Deshalb wird von den Anliefernden ein Personalausweis mit einer Meldeanschrift in Schwerte gefordert. Kann eine solche nicht nachgewiesen werden, wird die Annahme verweigert werden. Ein UN-Kennzeichen reicht als Nachweis nicht mehr aus. Der...

  • Schwerte
  • 28.02.19
Natur + Garten

Wesel mistet aus
Mobile Grünschnittsammlung: Büderich, Flüren, Blumenkamp

WESEL. Am 10. November bietet der ASG wieder mobile Grünschnittsammlungen an folgenden Sammelstellen an: Flüren (Schulhof), Büderich (Marktplatz) und Blumenkamp (Schulhof). Gesammelt wird von 10 – 13 Uhr. Größere Mengen, die mit Anhängern, LKW, Kasten- und Pritschenwagen angeliefert werden, können nur am Wertstoffhof des ASG, Werner-von-Siemens-Straße 17, angenommen werden. Nähere Informationen zu den Grünschnittsammlungen sowie die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes gibt es...

  • Wesel
  • 05.11.18
Ratgeber

Schadstoffsammlung des ZBH der STADT MARL am Samstag, 20. Oktober 2018

Die Schadstoffsammlung der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen kommt im Auftrag des Zentralen Betriebshofs (ZBH) im Oktober  nach Marl.  Die Abgabe ist auf dem Wertstoffhof an der Zechenstraße 20. Der Termin auf dem Wertstoffhof ist am Samstag, 20. Oktober in der Zeit von 9 bis 13 Uhr. Zu Problemabfällen gehören z. B. Pflanzenschutz-, Desinfektions-, Holzbehandlungs-, Schädlingsbekämpfungs-, Holz- und Rostschutz- sowie Lösungsmittel, Lacke, Farben Lappen, Kosmetika und...

  • Marl
  • 19.10.18
WirtschaftAnzeige
Eine gebrauchte Gießkanne muss nicht in den Müll, sondern kann weitergegeben werden.

Zu schade für den Müll

Ende März 2019 findet der zweite Erlebnistag auf dem Wertstoffhof von Entsorgung Herne statt. Geplant ist ein Gartenkram-Markt, auf dem alle Hobbygärtner die Möglichkeit haben, gebrauchtes Gartenzubehör zu erwerben. Wem etwas gefällt, kann das Stück gegen eine Spende erwerben. Für den Markt wird noch gebrauchtes, gut erhaltenes Gartenzubehör gesucht. Willkommen sind Artikel wie mechanische Gartengeräte, zum Beispiel Spaten, Forke, Gartenschere oder Gießkanne. Auch elektrische Geräte,...

  • Herne
  • 04.10.18
  •  1
Politik
Die GFL-Ratsherrn Hans-Peter Bludau, Otto Korte und Johannes Hofnagel sprachen mit den WBL-Betriebsleitern Stefan Jonic und Rainer Evelt (v.li.) über Optimierungsmöglichkeiten für die Müllentsorgung sowie über einen C 1-Busanschluss.

GFL: Müllentsorgung für die Bürger lässt sich verbessern

Die GFL-Ratsfration ist zuversichtlich, dass die Müllentsorgung für Privathaushalte in Zukunft verbessert wird. Zwei Varianten der Optimierung zeichnen sich nach einem GFL-Besuch des WBL-Wertstoffhofes in Lippholthausen ab. Der WBL-Standort in Lippholthausen liegt für viele Lüner ungünstig, da sie lange Anfahrten haben. Deshalb will die GFL-Fraktion gemeinsam mit den anderen Parteien über zwei Lösungsvorschläge reden. Erste Variante: Der WBL-Wertstoffhof eröffnet ein zweites Standbein in...

  • Lünen
  • 28.09.18
Politik
SPD Politiker informierten sich über die GWA am Brückenkamp.
4 Bilder

GWA-Standort am Brückenkamp bislang nur Notlösung - SPD fordert Verbesserungen für private Nutzer

Eine überraschende Information erhielten SPD Politiker beim von den SPD-Ortsvereinen Beckinghausen, Horstmar und Niederaden geplanten Besuch des Wertstoffzentrums Nord der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) am Brückenkamp. Denn die Deponie ist gar kein Wertstoffhof, wird aber so genutzt. GWA-Geschäftsführer Andreas Gérard: „Das Problem in Lünen mit seinen 86.000 Einwohnern ist, dass es eigentlich nur einen Wertstoffhof gibt, und den auch noch mit einer Mengenbegrenzung.“ Und...

  • Lünen
  • 08.09.18
Überregionales
Das Werksgelände der GWA in Bönen an der Industriestraße ist durch den Brand komplett zerstört worden. Foto: Jörg Prochnow

Bönen: Brandursache ist geklärt

Am Samstag, 30. Juni, waren Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Großbrand einer Abfallentsorgungsanlage in Bönen gerufen worden (wir berichteten). Brandermittler der Polizei Unna untersuchten am heutigen Montag die Brandstelle und stellten als Ursache Selbstentzündung fest. Leicht entflammbares Verpackungsmaterial hatte wohl einen Schwelbrand ausgelöst. Kräftiger Ostwind und die Sommerhitze taten ihr Übriges. Das von Mitarbeitern des Recyclinghofs der GWA vorschriftsmäßig...

  • Kamen
  • 02.07.18
  •  1
Überregionales
Die Bauarbeiten am Wertstoffhof in Olfen schreiten voran.

Olfen: Bauarbeiten am Wertstoffhof - Fertigstellung Anfang September

"Das Genehmigungsverfahren, verschiedene Umweltauflagen und die notwendige Entscheidung zu einer kompletten Asphaltschicht auf dem neuen Gelände, haben leider unliebsame Zeitverzögerungen verursacht. Jetzt sind wir aber auf der Zielgeraden und haben es bald geschafft." Bürgermeister Wilhelm Sendermann ist überzeugt, dass der neue Wertstoffhof zeitnah in Betrieb genommen werden kann: "Dann hat das Warten ein Ende." "Geplant ist die Eröffnung des neuen Wertstoffhofes - wenn alles gut geht -...

  • Datteln
  • 01.07.18
Ratgeber
Auf die neue Verkehrsführung wird durch eine örtliche Beschilderung hingewiesen.

Neu: Stadt Dinslaken regelt Zufahrt zum Wertstoffhof neu

Die Stadt hat die Zufahrt zum städtischen Wertstoffhof an der Krengelstraße kürzlich neu geregelt. Neben dem Wertstoffhof wurde eine zweispurige Zufahrt erstellt. Diese ist aus Richtung des Parkplatzes des benachbarten Discounters anzufahren. Ein direktes Linksabbiegen zum Wertstoffhof ist nicht mehr möglich. Auf die neue Verkehrsführung wird durch eine örtliche Beschilderung hingewiesen. Durch die starke Frequentierung des Wertstoffhofes insbesondere an den Wochenenden war es in der...

  • Dinslaken
  • 30.06.18
Überregionales

Einbruch in Bürocontainer auf dem Reeser Wertstoffhof

Und wieder hat es einen Einbruch in Rees gegeben. Dieses Mal in einen Bürocontainer. In der Zeit zwischen Samstag, 13.30 Uhr, und Montag (18. Juni 2018), 10.30 Uhr, kletterten unbekannte Täter am Melatenweg über einen Zaun auf das Gelände eines Wertstoffhofes. Dort brachen sie die Tür zu einem Bürocontainer auf. Nach bisherigen Angaben wurde nichts entwendet. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822-7830.

  • Rees
  • 19.06.18
Ratgeber
Der Wertstoffhof in Heeren-Werve sei wohl für Bewohner aus anderen Kommunen attraktiv, da insbesondere die Gebühren für Sperrmüll deutlich günstiger sind. Foto: Archiv

Kamen: Strengere Kontrollen auf den Wertstoffhöfen

Wer in Heeren-Werve und an der Werkstraße Abfälle abgeben möchte, sollte seine ausgefüllte Berechtigungskarte dabei haben. Die GWA berichtet, dass immer häufiger Bürger aus umliegenden Kommunen unberechtigt ihre Abfälle an den Kamener Wertstoffhöfen abgeben wollen. „Das Betriebspersonal ist in Absprache mit der Stadt Kamen dazu befugt Bürger abzuweisen, die sich nicht als Kamener ausweisen können“, sagt Betriebsstellenleiter Volker Ligges. Weil immer häufiger auswärtige Personen versuchen,...

  • Kamen
  • 19.04.18
Überregionales

Schwerte: Wertstoffhof bleibt am Karsamstag geschlossen

Wie das Schwerter Rathaus mitteilt, bleibt der Wertstoffhof an der Schützenstraße am Karsamstag (31. März) geschlossen. Am heutigen Gründonnerstag ist er aber zu den normalen Zeiten, 12 Uhr bis 18 Uhr, geöffnet. Über weitere Änderungen der Öffnungszeiten informiert die Stadtverwaltung im Internet http://stadt.schwerte.de/verwaltung/anliegen-von-a-z/dienstleistung/show/oeffnungszeiten/

  • Schwerte
  • 29.03.18
  •  1
Ratgeber
Der Wertstoffhof des ZBH bleibt über Ostern geschlossen.

Wertstoffhof des ZBH der Stadt Marl bleibt Ostern geschlossen

Während der Osterfeiertage bleiben der Zentrale Betriebshof (ZBH) und der Wertstoffhof der Stadt Marl geschlossen. Die Müllabfuhr verschiebt sich in der Woche nach den Feiertagen um einen Tag. In der gesamten Wochen nach Ostern werden die Mülltonnen einen Tag später geleert. Dies gilt sowohl für die braune, gelbe und schwarze Tonne als auch für die Altpapierabfuhr.

  • Marl
  • 27.03.18
Überregionales
Die Vorschulkinder der AWO-Kita Nistkasten besuchten GWA-Mitarbeiter Andreas Burchard auf dem Wertstoffhof. Foto: GWA

Interesse an Abfall: Kita Nistkasten zu Besuch am GWA-Wertstoffhof

Einen interessanten und lehrreichen Ausflug unternahmen die Vorschulkinder der AWO-Kita Nistkasten vergangenen Mittwoch: Sie besuchten den GWA-Wertstoffhof in der Werkstraße und erfuhren eine Menge Wissenswertes rund um das Thema Wertstoffe. Kamen. GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber erklärte den Kindern anschaulich, woher der Name Wertstoffhof kommt und wie aus den abgegebenen Wertstoffen wieder neue Dinge entstehen. Neugierig nahmen die 16 Kinder die einzelnen Wertstoff-Container genau...

  • Kamen
  • 24.03.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.