Stadtwerke laden Geflüchtete in Filmwelt Herne
200 Kinder sehen Animationsfilm aus der Heimat

90 Minuten Ablenkung: Auf Einladung von Filmwelt und Stadtwerken sahen rund 200 ukrainische Kinder einen Animationsfilm aus ihrem Heimatland.
  • 90 Minuten Ablenkung: Auf Einladung von Filmwelt und Stadtwerken sahen rund 200 ukrainische Kinder einen Animationsfilm aus ihrem Heimatland.
  • Foto: Stadtwerke Herne AG
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

200 Kinder aus der Ukraine waren am Samstag, 14. Mai, dabei, als Clara und der magische Drache ihre aufregenden Abenteuer in der Filmwelt Herne erlebten.

Auf Einladung des Kinos und der Stadtwerke Herne gab es zum Filmerlebnis noch eine große Tüte Popcorn und ein Getränk für alle. Der Animationsstreifen aus der Ukraine wurde im Originalton gezeigt. Die Tickets hatte zuvor die städtische Koordinierungsstelle Ukraine an die in Herne lebenden Geflüchteten verteilt.

Autor:

Lokalkompass Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.