Frage der Woche
35 Jahre nach Tschernobyl: Was sind eure Erinnerungen an die Katastrophe?

Tschernobyl: Wie erinnert ihr euch an die Zeit nach der Katastrophe von 1986?
  • Tschernobyl: Wie erinnert ihr euch an die Zeit nach der Katastrophe von 1986?
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Heute vor 35 Jahren explodierte im Kernkraftwerk Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat ein Atomreaktor. Eine historische Nuklearkatastrophe, der viele Menschenleben zum Opfer fielen. Was sind eure Erinnerungen an das große Unglück von 1986?

Als am 11. September 2001 das World Trade Center durch Islamisten zerstört wurde, war ich gerade mit Freunden auf dem Weg zum Sport. Ich war 14 Jahre alt und erinnere mich, dass keiner von uns so richtig begriffen hatte, was da eigentlich passiert war. Einer stimmte auf unpassende Weise die amerikanische Hymne an. Wir tauschten aus, was wir zu wissen meinten. Dann kam Sport. Erst in den nächsten Tagen wurde mir langsam klar, dass hier etwas passiert war, dass große Folgen haben würde. 

Jodtabletten und Strahlungsberichte

Noch heute wissen viele ganz genau, was sie an 9/11 gemacht haben: wo sie waren, wer dabei war, welcher Sender lief. So geht es wahrscheinlich auch vielen Menschen mit der Katastrophe von Tschernobyl. Das große Unglück hatte weit über die Grenzen der damaligen Sowjetunion Auswirkungen auf das tägliche Leben. Jodtabletten, vernichtetes Gemüse und ständige Strahlungsberichte bestimmten monatelang die Schlagzeilen in beiden deutschen Staaten. Die Institutionen der BRD zeigten sich überfordert mit der Situation. Das daraus folgende Kompetenz- und Verordnungschaos führte schließlich auch zur Gründung des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Die Umweltbewegungen bekamen in der Folge mehr politischen Einfluss, der sich auch in der Gründung der grünen Partei niederschlägt.

Woran erinnert ihr euch?

Frage der Woche: Wie sind eure Erinnerungen an den 26. April 1986 und die folgende Zeit? Was hat euch besonders besorgt? Habt ihr auf bestimmte Dinge verzichten müssen oder euch vorsichtshalber selbst eingeschränkt? Wie war die Zeit nach dem Unglück? Glaubt ihr, dass die Katastrophe von Tschernobyl manche Dinge in Deutschland nachhaltig verändert hat? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

218 folgen diesem Profil

18 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen