Innere Sicherheit: Bettina Szelag Seite an Seite mit dem Innenminister

Innenminister Herbert Reul am Rande der Veranstaltung der Herner Frauen-Union im Austausch mit der Fraktionsvorsitzenden Bettina Szelag
  • Innenminister Herbert Reul am Rande der Veranstaltung der Herner Frauen-Union im Austausch mit der Fraktionsvorsitzenden Bettina Szelag
  • hochgeladen von Daniela Spengler

Innenminister Herbert Reul sprach in der vergangenen Woche in der Guten Stube zum Thema „Innere Sicherheit in NRW – Null Toleranz gegen Kriminalität“ und ließ auch die CDU-Fraktionsvorsitzende Bettina Szelag sehr nachdenklich zurück.
„Der Innenminister hat bei seiner starken Rede kein Blatt vor den Mund genommen und auf den dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Polizei hingewiesen. Bessere Ausstattung ist mehr als nötig“, betont Bettina Szelag.
Die Vorsitzende zeigt sich besonders betroffen vom Umgang der Bevölkerung mit den Polizisten. „Die wachsende Zahl der Angriffe auf die Beamten ist nicht hinnehmbar,“ so Szelag. Die Vorsitzende setzt hier auf die Landesregierung. „Ich bin mir sicher, dass unsere Regierung alles tut, um unsere Polizisten besser auszustatten und sie insgesamt mehr zu unterstützen.“

Autor:

Daniela Spengler aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen