Integrationszentrum: Starker Partner

Bei aller politischen Korrektheit, die immer wieder eingefordert wird, muss man doch wahrheitsgetreu sagen, dass die Integration von Migranten nicht in jeder Hinsicht gelungen ist.

Diese Erkenntnis hat wohl auch die Landesregierung bewogen, die Einrichtung von „Kommunalen Integrationszentren“ voranzutreiben. Nun mag mancher einwenden, deren vorgesehene Arbeit erledige die RAA doch bereits und man müsse sie nicht auflösen, aber das ist so nicht richtig: Die Aufgaben der Integrationszentren sind umfassender angelegt und beziehen sich nicht nur auf Kinder und Jugendliche.

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und dem deutlich steigenden Migranten-Anteil bei jungen Menschen ist es sinnvoll, wenn ein starkes Zentrum mit wechselnden Schwerpunkten an den Start geht, das ein verlässlicher Partner für Stadt, Schulen und Unternehmen sein kann.
www.bamf.de

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen