Der Mond geht (wieder) auf in Wanne!

Einen runden Geburtstag können die Wanner Mondnächte feiern. Seit zehn Jahren gibt es die beliebte Veranstaltung im Herzen von Wanne. Sabrina Montino und Holger Wennrich stellten gestern das Programm und den Ort vor, an dem die Mondnächte diesmal „steigen“.  Denn der Buschmannshof ist immer noch Großbaustelle. Mehr auf Seite 3! Foto: Erler
2Bilder
  • Einen runden Geburtstag können die Wanner Mondnächte feiern. Seit zehn Jahren gibt es die beliebte Veranstaltung im Herzen von Wanne. Sabrina Montino und Holger Wennrich stellten gestern das Programm und den Ort vor, an dem die Mondnächte diesmal „steigen“. Denn der Buschmannshof ist immer noch Großbaustelle. Mehr auf Seite 3! Foto: Erler
  • hochgeladen von Rainer Rüsing

Wie die Zeit vergeht. Zum zehnten Mal finden die Wanner Mondnächte statt. Vom 1. bis 3. Juni leuchtet unser Trabant über Wanne. Aber selbst wenn das Wetter nicht gnädig ist. Musik gibt es satt, und auch sonst noch eine ganze Menge.
Egal, ob er sich hinter Wolken verbirgt oder in voller Pracht sein fahles Licht über die Mondstadt ausgießt, wenn die „Mondnächte“ nach Wanne-Mitte einladen, steigt die Stimmung im Stadtteil.
Drei Tage, vom 1. bis 3. Juni, findet die Veranstaltung in diesem Jahr statt. Und das schon zum zehnten Mal. „Ein Fest, das sich über die Jahre sehr erfolgreich entwickelt hat und sich als Traditionsveranstaltung im Herzen von Wanne etabliert hat“, sagt Holger Wennrich, Geschäftsführer von Stadtmarketing Herne.
Ob der Mond nun scheint, oder auch nicht, drunten am Boden finden die Nächte an anderer Stell als sonst statt, denn der Buschmannshof ist immer noch eine Großbaustelle. Weit umziehen muss das Spektakel aber nicht. „Wir haben eine gute Stelle gefunden“, freut sich Holger Wennrich. Man zieht Richtung Postpark. Die Wanner Straße wird währende der Veranstaltungstage für den Verkehr gesperrt. Vor der Stadtbibliothek spielt die Musik. Dort steht die Bühne. Damit niemand hungert und dürstet, steht die Gastronomie vor der Post und auf den Parkflächen. Neu in diesem Jahr: Flammlachs, der vielen schon von der Cranger Kirmes bekannt ist. Für die Musik sorgen neun Live-Bands, darunter die Gruppe „Abbacover“, die am Samstagabend die Abba-Hits von Waterloo bis „Thank you for the music“ erklingen lassen.
Weitere Music-Acts sind Tommy Klapper, der durch die „Bänd“ verstärkt wird, die Los Gerlachos und Horst „Hotte“ Schröder mit Good Vibration. Der Mann mit dem Zylinder holt diesmal noch Verstärkung ins Boot mit den ID-55-Singers,
Dem Mond Konkurrenz machen die beiden Feuerwerke zur Musik, die am Freitag- und Samstagabend „abgeschossen“ werden.
Eingekauft werden kann am Sonntag, wenn vieleEinzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte öffnen. Damit auch der Nachwuchs zufrieden ist, stellt der städtische Fachbereich Jugend vor der Christuskirche wieder ein buntes Mitmach- und Spielprogramm auf die Beine.

Einen runden Geburtstag können die Wanner Mondnächte feiern. Seit zehn Jahren gibt es die beliebte Veranstaltung im Herzen von Wanne. Sabrina Montino und Holger Wennrich stellten gestern das Programm und den Ort vor, an dem die Mondnächte diesmal „steigen“.  Denn der Buschmannshof ist immer noch Großbaustelle. Mehr auf Seite 3! Foto: Erler
Der Mond sowieso; aber auch Horst Schröder gibt den Mondnächten seit langem ein Gesicht.  Foto: Erler
Autor:

Rainer Rüsing aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.