Holthauser Königspaar in Herne hat abgedankt.

3Bilder

Mit einem Abdankungsball beendeten  die Majestäten Sabine I. und Ralf I. (Kleinhubbert) ihre dreijährige Regentschaft beim ältesten Herner Verein, dem Bürgerschützenverein Holthausen 1857 e.V.
Nach 31. Schützenfeste in der Zeit von 1857 bis heute fand erstmalig nach dem Kriege kein traditionelles Schützenfest in Holthausen statt.

Angeführt von Bataillonskommandeur Marco Duberny marschierten festlich gekleidete Königspaare mit ihrem Gefolge aus Herne, Castrop-Rauxel, Bochum und Dortmund unter Beifall der anwesenden Gäste in den geschmückten Saal ein.

Als Gäste konnte der 1. Vorsitzende Matthias Lorbiecki von der Stadt Herne Frau Bürgermeisterin Andrea Oehler und den Bezirksvorsitzenden vom Schützenbezirk Industriegebiet Herrn Michael Höflich, sowie vom Schützenkreis Herne Frau Ursula Hoffmann begrüßen.

Bürgermeisterin Andrea Oehler übersandte Grüße der Stadt Herne und stellte das Miteinander und den Erhalt von Tradition in den Mittelpunkt ihrer Ansprache. Sie würdigte die zahlreichen Veranstaltungen des BSV Holthausen.

In seiner Eröffnungsansprache betonte Matthias Lorbiecki dass sich die Aufrechterhaltung der Schützentradition mit ihren Aufgaben und Pflichten für den Verein immer schwieriger gestaltet, da die personellen Ressourcen, um diese Aufgaben erfüllen zu können, nicht mehr wie in Vergangenheit vorhanden sind. Es wird eine Kooperation mit anderen Vereinen angestrebt um im Herner Osten in den nächsten Jahren wieder ein Schützenfest zu feiern.

Für ihre vierzigjährige Mitgliedschaft wurden Karola Duberny, Ute Ceglarski und Matthias Lorbiecki mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß vom 2.Vorsitzenden Andreas Werner geehrt.

Im Rahmen der Ehrungen wurde Sabine und Ralf Kleinhubbert zum Oberleutnant befördert.

Autor:

Matthias Lorbiecki aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.