Sieg im Derby gegen Vestia lässt BWWL alle Chancen
Der Traum vom Aufstieg lebt in Langenbochum

Hayssam Siala sorgte mit einem Doppelpack dafür, das Langenbochum in die Erfolgsspur fand.Foto: ST
2Bilder
  • Hayssam Siala sorgte mit einem Doppelpack dafür, das Langenbochum in die Erfolgsspur fand.Foto: ST
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

 Kosten am Ende die Derbys gegen Langenbochum Vestia Disteln den Aufstieg? Wie schon in der Hinrunde fing sich das Team um Coach Roman Stöckl drei Hütten ein und unterlag mit 1:3 (Hinspiel 0:3). Damit überholt die Kötzsch-Truppe die Vestia und führt die Bezirksliga 9 mit einem Punkt an.
Der Erfolg gegen Vestia Disteln war bereits der zwölfte Sieg in Folge für Langenbochum. Dabei sorgte vor rund 800 Zuschauern ein Doppelpack von Siala für die 2:0-Führung. Müller schaffte noch vor der Pause den Anschluss, doch nach Wiederanpfiff ließ BWWL nicht mehr viel zu und erzielte in der Nachspielzeit gar noch das 3:1 durch Portmann. Stöckl haderte dabei mit einem Handspiel in der 60. Minute. Elfmeter für Vestia und Rot gegen Widera wären möglich gewesen, statt dessen blieb der Pfiff aus.
Nächste Woche muss der frischgebackene Spitzenreiter nach Hassel, während Vestia es daheim mit der SG Suderwich zu tun bekommt (beide Sonntag 15 Uhr).

Hayssam Siala sorgte mit einem Doppelpack dafür, das Langenbochum in die Erfolgsspur fand.Foto: ST

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen