Löwen-Schock: Neumann geht

Verlässt die Löwen: Felix Neumann.

Nach 227 Einsätzen im Trikot der Löwen endet für Felix Neumann die Zeit im Ruhrgebiet und damit in der ersten Basketball-Regionalliga West. Der Center-Spieler verlässt den Verein aus persönlichen Gründen.
Eigentlich hatten die Löwen ein weiteres Jahr mit dem gebürtigen Magdeburger geplant, doch der Vertrag wurde in der vergangenen Woche in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. „Manchmal gibt es wichtigere Dinge im Leben als Basketball. Felix möchte aus persönlichen Gründen wieder zurück nach Magdeburg. Felix hat enorm viel für die Löwen geleistet. Ich bin froh, dass ich ihn vor fünf Jahren von den Löwen überzeugen konnte. Er wird immer ein Teil der Löwenfamilie bleiben und die Tür für eine Rückkehr wird immer offenstehen“, sagt Löwen-Trainer Cedric Hüsken. Und lobt seinen Schützling und dessen Einsatz für die Hertener: "Trotz seiner doch stämmigen Figur war Felix immer leichtfüßig auf dem Feld unterwegs und vernaschte so manchen Gegenspieler, schmiss, für Big Mans ungewöhnlich, so manchen Dreier in die Reuse oder setzte zum Dunking an. Felix brannte für die Löwen und identifizierte sich zu 100% mit dem Verein." Auch für den Vereinsvorsitzenden Hermann Zechel ist der Abschied von Publikumsliebling Neumann ein schwerer: „Wir bedauern natürlich, dass Felix uns verlässt, dennoch gibt es manchmal Wichtigeres." Trikotnummer 34 werde man in der ersten Herrenmannschaft zunächst nicht vergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen