Bürgermeister Toplak gibt die Macht ab

Prinzessin Moni I. und Prinz Volker I. besuchten Bürgermeister Fred Toplak im Rathaus.
  • Prinzessin Moni I. und Prinz Volker I. besuchten Bürgermeister Fred Toplak im Rathaus.
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Helau! Um 15.11 Uhr hat Prinzessin Moni I. ihre Chance genutzt und Bürgermeister Fred Toplak den Rathausschlüssel abgenommen. Traditionell trafen sich die Närrinnen und Narren der Karnevalsgesellschaft Herten-Langenbochum zur Machtübernahme vor dem Bürgermeisterbüro.

Nachdem Fred Toplak in ein knallbuntes Kostüm klettern musste und mit einer Pappnase dekoriert wurde, ließ die Gesellschaft ihr dreifaches „Herten Helau! Bürgermeister Helau! KGHL Helau!“ durchs Rathaus tönen.
Auch seine orangefarbene Krawatte büßte das Stadtoberhaupt ein. Das Angebot des Bürgermeisters, die Stadtgeschicke direkt für eine ganze Woche zu übernehmen, lehnte Moni I. aber ab. Gemeinsam mit ihrem Prinzen Volker I. und dem bunten Gefolge besucht sie in den nächsten Tagen noch zahlreiche Karnevalsveranstaltungen – die Terminkalender sind voll!
Da die Party im Glashaus dieses Jahr ohne Gastronomie nicht stattfinden konnte, beteiligte Bürgermeister Fred Toplak sich an einer Fotobox, die auf der großen Karnevalssause des Vereins am Samstag aufgebaut wird. „Normalerweise kauft sich der Bürgermeister mit einem Fass Bier frei, ich finde die Idee der Fotobox aber richtig klasse“, so Bürgermeister Fred Toplak. „Es ist super, dass er diesen tollen Partyspaß unterstützt“, freute sich auch Moni I. Auf den Fotos der Karnevalsfans wird dann nicht nur das Logo des Vereins, sondern auch das der Stadt erscheinen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen