Weiberfastnacht

Beiträge zum Thema Weiberfastnacht

Kultur
Das mit karnevalistischer Musik unterlegte und mit Bildern aus den vergangenen Rathaus-Erstürmungen angereicherte Video ist auf der städtischen Internetseite www.marl.de zu sehen

Der etwas andere Marler Rathaussturm ist jetzt online zu erleben
Helau und Alaaf

Pünktlich um 11.11 Uhr ist am Donnerstag, 11. Februar, der etwas andere Rathaussturm  online gegangen. Auch wenn die Marler Jecken in diesem Jahr das Rathaus Corona-bedingt nicht stürmen durften, so haben sie Bürgermeister Werner Arndt doch in einer karnevalistischen Videokonferenz zum verbalen Wortgefecht herausgefordert. „Das Corona-Virus ist tatsächlich schwer zu zähmen, / doch wir lassen uns davon die Laune nicht vergrämen“, ruft Bürgermeister Werner Arndt den Jecken im Video zu. Verkleidet...

  • Marl
  • 11.02.21
Kultur
2 Bilder

Video zum digitalen Rathaussturm in Marl

„Corona, der Bösewicht, lässt es in diesem Jahr nicht zu, / dass wir gemeinsam tanzen, ist heut‘ tabu“, ruft die Stadt Marl  den Karnevalisten zur Begrüßung zu. Der traditionelle Rathaussturm kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch möchte die Stadt und die Marler Jecken nicht versäumen, mit einem Video zum etwas anderen Rathaussturm karnevalistischen Frohsinn zu verbreiten. Helau und Alaaf! Wegen der Corona-Pandemie kann der traditionelle Rathaussturm nicht wie gewohnt...

  • Marl
  • 11.02.21
Kultur
Das Video mit dem Wortgefecht gibt es pünktlich um 11.11 Uhr im Internet auf www.marl.de.

Marler Rathaussturm an Weiberfastnacht geht online
Jecken fordern Bürgermeister heraus - Video mit Wortgefecht um 11.11 Uhr im Internet

Wegen der Corona-Pandemie kann der traditionelle Rathaussturm nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch fordern die Jecken Bürgermeister Werner Arndt zu einem Wortgefecht heraus. An Weiberfastnacht, Donnerstag, 11. Februar, wird der etwas andere Rathaussturm pünktlich um 11.11 Uhr auf der Homepage der Stadt Marl als Video online gehen. „Corona, der Bösewicht, lässt es in diesem Jahr nicht zu, dass wir gemeinsam tanzen, ist heut‘ tabu“, ruft Bürgermeister Werner Arndt den Karnevalisten zur...

  • Marl
  • 11.02.21
Politik
Marler Jecken fordern Bürgermeister Werner Arndt (oben rechts) zum Wortgefecht heraus. Foto: Stadt Marl

Rathaussturm zu Weiberfastnacht in Marl online

Wegen der Corona-Pandemie kann der traditionelle Rathaussturm nicht wie gewohnt stattfinden.  An Weiberfastnacht (11.2.) wird der etwas andere Rathaussturm pünktlich um 11:11 Uhr auf der Homepage der Stadt Marl als Video online gehen. Wortgefecht zwischen Bürgermeister und Marler Jecken Verkleidet liefern sich Jecken der Sternburger Marl und der Heimatsvereine Colonia und Länks De Biek mit dem Bürgermeister  traditionell ein Wortgefecht in Reimform. Dabei geht es unter anderem um...

  • Marl
  • 10.02.21
Blaulicht
Die Unbekannten brachen in der Nacht zu Freitag einen Zigarettenautomaten in Schwelm auf.

Zigarettenautomat in Schwelm aufgebrochen
Unbekannte gelangen an Zigaretten und Kleingeld

In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Winterberger Straße auf. Unbekannte machten sich in der Nacht zu Freitag, 21. Februar, an einem an der Winterberger Straße aufgestellten Zigarettenautomaten zu schaffen. Der Automat ist in Höhe der Flurstraße angebracht und wurde an einer Ecke mit hohem Kraftaufwand aufgebrochen. Die Täter gelangten an das Münzgeld sowie an die Zigarettenschachteln, Hinweise zu den Personen gibt es bislang nicht.

  • wap
  • 25.02.20
Blaulicht
Die Polizei kontrollierte an Weiberfastnacht im EN-Kreis über 100 Verkehrsteilnehmer.

Polizeikontrollen an Weiberfastnacht im EN-Kreis
Über 100 Fahrzeugführer kontrolliert

An Karneval ist der Konsum von Alkohol und Drogen besonders hoch. Aus diesem Grund fanden am vergangenen Wochenende im Ennepe-Ruhr-Kreis verstärkte Verkehrskontrollen der Polizei statt. An Weiberfastnacht, 20. Februar, wurden über 100 Fahrzeugführer kontrolliert. Zwei der kontrollierten Fahrer standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihnen musste Blut entnommen werden und es wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Während der Kontrollen wurden zusätzlich acht...

  • wap
  • 25.02.20
Kultur
38 Bilder

Das war der Karneval in Unna
Närrischer Höhepunkt an Weiberfastnacht

Bunte Kostüme, Stimmungsmusik und Konfettiregen - der Kinderumzug an Weiberfastnacht war der Höhepunkt des Karnevals in Unna. Über 500 Kinder aus den Grundschulen und Kindergärten zogen am Donnerstag, 20. Februar, vom Platz der Kulturen durch die Massener Straße und die Bahnhofstraße in Richtung Rathaus. Hier gab es zur Stärkung Berliner Ballen und Getränke. Anders als in den Vorjahren machten die Jungen und Mädchen nur kurz Halt im Verwaltungszentrum. In Vertretung empfing die Stellvertretende...

  • Unna
  • 25.02.20
Vereine + Ehrenamt
Schneewittchen und ACHT Zwerge feierten die Weiberfastnacht mit?
16 Bilder

Gleich drei Sessions-Höhepunkte im Scharnhorster Saalbau
KG Grün-Gold feiert Weiberfastnacht, Karnevalsparty und Kinderkarneval

Mit drei großen Veranstaltungen im Saalbau schloss die KG Grün-Gold Scharnhorst die Karnevalssession im Stadtteil ab. 170 Frauen feierten zunächst Weiberfastnacht mit den Grün-Gold-Akteuren, der Guggemusik aus Weil am Rhein und den Power Buam aus den Niederlanden. Recht gut besucht war auch die zur Karnevalsparty umfirmierte Prunksitzung, die Stimmung war super und bis weit in die Nacht hinein wurde getanzt. Für Unterhaltung sorgten u.a. die Sänger Reinhard Sack und Markus Nowak und erneut die...

  • Dortmund-Nord
  • 24.02.20
Kultur
Mit scharfer Schere ...
3 Bilder

Traditition an Weiberfastnacht
SCHNIPP SCHNAPP - Krawatte ab !

An Weiberfastnacht laufen die Herren der Schöpfung Gefahr, eines Teils ihrer Krawatten beraubt zu werden. So erging es auch dem Vorstandsmitglied der Nispa Reinhard Hoffacker in Dinslaken. Unter großem Beifall des Publikums sorgte Ihre Lieblichkeit Sandra I. dafür, dass Herr Hoffacker einen Teil seiner Krawatte einbüßte. Er gab gut gelaunt und wohlwollend ein Stück Stoff her. Tradition Die Frauen sind an Weiberfatnacht mit Scheren bewaffnet unterwegs ... und schnipp schnapp, ist die Krawatte...

  • Dinslaken
  • 22.02.20
  • 12
  • 5
Blaulicht
Bei einem Unfall an Weiberfastnacht in Haspe ist ein sechsjähriges Kind am Kopf verletzt worden.

Am Karweg in Haspe
Kind (6) mit Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht: Unfall an Weiberfastnacht

Am Donnerstagnachmittag, 20. Februar, kam es gegen 16.45 Uhr, in Haspe zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sechsjähriger leicht am Kopf verletzt worden ist. Der Junge wollte nach bisherigen Ermittlungen die Straße Am Karweg überqueren und lief plötzlich und unerwartet zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn. Eine 48 Jahre alte PKW-Fahrerin, die in diesem Moment an den geparkten Fahrzeugen vorbei fuhr, leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Jungen aber nicht mehr...

  • Hagen
  • 21.02.20
Blaulicht
Zu einer Schlägerei an der Oeventroper Schützenhalle wurde die Polizei am späten Donnerstagabend gerufen.

Schlägerei in Oeventrop
21-Jähriger durch Messer verletzt

Zu einer Schlägerei an der Oeventroper Schützenhalle wurde die Polizei am späten Donnerstagabend gerufen. Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 23.20 Uhr vor der Halle zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 21- und 18-jährigen Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Jüngere ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten leicht. Dieser wurde vor Ort durch Rettungskräfte versorgt. Der 18-jährige, alkoholisierte Bochumer nahm die Polizei fest. Nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen...

  • Arnsberg
  • 21.02.20
Kultur
So voll war es noch nie in der STADTSPIEGEL-Redaktion an der Großen Weilstraße in Hattingen: Gefühlt 200, aber wohl doch eher "nur" gut 50 Karnevalisten mit Maskottchen Holti und dem Kinderprinzenpaar Lenni I. und Nele I. sorgten für Körperlichkeit bei ausgelassener Stimmung.       Foto: Groß
2 Bilder

Hattinger Karnevalisten stürmen die Redaktion zum traditionellen Empfang
Holti und Co beim STADTSPIEGEL an der Großen Weilstraße

Buchstäblich auf Tuchfühlung gehen mussten alle, die beim traditionellen Prinzenempfang an Weiberfastnacht in die Redaktion vom STADTSPIEGEL an der Großen Weilstraße 19 drängten. Für so viele Besucher auf einen Streich sind die Räumlichkeiten nämlich eigentlich nicht ausgelegt. Aber eben auch nur eigentlich, denn der guten Stimmung der über 50 Karnevalisten unter Führung des Aktivenkreises Holthauser Rosenmontagszug tat dies keinen Abbruch. STADTSPIEGEL-Redakteur Roland Römer, der bereits zum...

  • Hattingen
  • 21.02.20
Kultur
73 Bilder

Weiberfastnacht in Menden
Karneval im Zelt nimmt Fahrt auf

Kaum waren die Tore geöffnet, füllte sich das Zelt vor dem Mendener Rathaus mit feierwilligen Frauen. Hinein kam nur, wer im Kostüm erschien. Und da hatten sich die Damen mal so richtig Mühe gegeben. Eben ein Klecks Puder ins Gesicht, ist nicht. Da wurden schon aufwändige Maske angelegt, ebenso aufwändige Kostüme präsentiert. So traf sich vor der Bühne ein buntes Völkchen, was sich in kürzester Zeit in Stimmung schunkelte. Die Bedienungen hinter den Theken hatten von der ersten Minute an...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.02.20
Blaulicht
Collage

Bilanz nach Altweiber der Kreispolizei Wesel
Weiberfastnacht vergleichsweise ruhig: Zwei Vorfälle in Dinslaken

Recht schnell zog die Kreispolizei Wesel Bilanz nach Weiberfastnacht, wohl auch, weil es relativ ruhig verlaufen ist. Zwei Vorfälle ereigneten sich in Dinslaken. In Voerde und Hünxe passierte nichts. Insgesamt hatte die Polizei im Kreis Wesel elf Einsätze mit Karnevalsbezug. Darunter vier Platzverweise, sieben Personen wurden ins Gewahrsam genommen, es gab vier Körperverletzungen und einen Widerstand gegen Polizisten. 81 Autofahrerinnen und Autofahrer hat die Polizei kontrolliert. In drei...

  • Dinslaken
  • 21.02.20
Kultur
94 Bilder

25 Jahre „Weiberfastnacht auf der Halle“ vom Musikverein Oeventrop

Seit 25 Jahren präsentiert der Oeventroper Musikverein „Weiberfastnacht auf der Halle“. Nach jeder Veranstaltung überschlugen sich die örtlichen Pressen mit folgenden Überschriften: „Mehr Stimmung geht nicht…“, „Der Himmel brennt – die Halle bebt…“, „Weiberfastnacht auf der Halle - ein Muss für Alle…“, „Super Stimmung zur XXL Party…“usw. Auch in diesem Jahr beim Jubiläumskarneval, trafen diese Schlagzeilen zu. Wieder zog es zahlreiche Närrinnen und Narren, aus nah und fern, in die Schützenhalle...

  • Arnsberg
  • 21.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Sternburger Tanzgarde sorgte mit ihrer einstudierten Choreografie für beste Karnevalsstimmung im Rathaus. Foto: Stadt Marl / Stadtmarketing

Sturm auf das Marler Rathaus an Weiberfastnacht

„Helau, helau Ihr närrischen Leute, wollt‘ klau’n meinen geliebten Schlüssel heute, seid‘ hier um zu zanken und zu streiten, wir aber wollen ein ‚Prima Klima(rl)‘ vorbereiten“ – als die Marler Jecken an Weiberfastnacht zum Sturm auf das Rathaus ansetzten, leistete der stellvertretende Bürgermeister  erheblichen Widerstand. Alle Argumente stießen bei den Karnevalisten der Sternburger, des Heimatvereins Colonia und des Dreigestirns der Gemeinde St. Franziskus auf taube Ohren: „Helau und Alaaf, du...

  • Marl
  • 20.02.20
Kultur
88 Bilder

Weiberfastnacht in Sundern
Der Rathausschlüssel in Narrenhand

Der Sturm auf das Rathaus begann für die Jecken in Sundern mit etwas Pech, denn die Tür war verriegelt und verrammelt. Nur nach mehrmaligem Klopfen ging das Tor dann doch auf: Es war eben kein Publikumsverkehr mehr in der Verwaltung. Aber dann packten sich die Narren Bürgermeister Ralph Brodel und nahmen ihn mit in die nicht weit entfernt liegende Hubertushalle. Hier gab es das nächste Problem, der Zug stockte wiederum. Vor der Kasse hatte sich eine lange Schlange gebildet, so dass die Vereine...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.02.20
Kultur
Pünktlich um 15.11 Uhr hat Prinzessin Sandra I. mit ihrem Gefolge das Rathaus erobert und Bürgermeister Fred Toplak den Rathausschlüssel abgenommen.

Fred Toplak geht es an den Kragen
Sandra I. reißt die Macht an sich

Pünktlich um 15.11 Uhr hat Prinzessin Sandra I. mit ihrem Gefolge das Rathaus erobert und Bürgermeister Fred Toplak den Rathausschlüssel abgenommen. Traditionell trafen sich die Närrinnen und Narren der Karnevalsgesellschaft Herten-Langenbochum zur Machtübernahme im und vor dem Bürgermeisterbüro. Nachdem Fred Toplak mit neuer Krawatte und Kappe ausgestattet wurde, feierte die Gesellschaft im Rathaus-Foyer. Die neue Krawatte büßte das Stadtoberhaupt dann auch direkt ein. Gekonnt schnitt...

  • Herten
  • 20.02.20
Vereine + Ehrenamt
Beste Stimmung auf der Bühne am Altmarkt in Dinslaken.
10 Bilder

Mickie Krause, Mike der Bademeister und mehr
Altweiberparty auf dem Altmarkt in Dinslaken

Wie zu erwarten, geht nach dem Rathaussturm der Möhnen am Vormittag die Karnevalssause auf dem Altmarkt in  Dinslaken munter weiter.  Das Wetter ist bisher bestens, manchmal wirft die Sonne ein paar warme Strahlen auf den gut besuchten Platz. Bereits gegen 13 Uhr haben sich hunderte verkleidete Karnevalisten, sowohl männlich wie auch weiblich, in der Dinslakener Stadtmitte eingefunden, um Weiberfastnacht zu feiern. Die Ordner kontrollieren das Glasverbot und nahezu pünktlich wird das Fest...

  • Dinslaken
  • 20.02.20
LK-Gemeinschaft
Sturmreporterin und BM: Außenreporterin Henriette berichtet von stürmischer Wetterlage. Nicht nur Bürgermeister Hasenberg hört begeistert zu.
2 Bilder

Karneval in Wetter
Stürmisches Wetter: Närrische Damen entern das Wetteraner Rathaus

Mit dem laut und jubelnd vorgetragenen Slogan „Jetzt geht es los“ stürmten zur Weiberfastnacht pünktlich um 11.11 Uhr die Narren und Jecken der „Karnevalsfreunde Wetter“ in traditioneller Bergmannskluft, Perücken, bunten Kostümen und roten Nasen das Rathaus. Dann trat eine der holden närrischen Damen ans Stehpult und eröffnete mit den Worten „Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau“ einen Rückblick in die 70er Jahre: „Wetter. 1970. Die Gemeinde Wetter hat ab heute einen neuen...

  • Hagen
  • 20.02.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.