Schalker Schützenfest: Kutscher mit König

Geschafft! Björn Kasniewski hat den Vogel abgeschossen.
97Bilder

Mit dem 555. Treffer holte Björn Kwasniewski das, wovon alle Schalker Fans träumen: einen Titel. Als Björn I. wurde er der erste Schützenkönig des Vereins „Die blau-weißen Kutscher“.

Der größe Fan-Club der Königsblauen im Kreis Recklinghausen wurde vor genau 15 Jahren, als Schalke in Mailand den UEFA-Cup holte, von Busfahrern der Vestischen aus der Taufe gehoben.
Zum Jubiläum machten die Kutscher mehr als ein Fass auf und schossen bei Schneider in der Ried buchstäblich den Vogel ab. Insgesamt 36 Männer und Frauen feuerten munter mit, beträchtlich mehr feuerten sie an.

Und natürlich haben die Kutscher und ihre Gäste einiges zur Fußball-EM zu sagen. Anbei Fotos vom Schützenfest und eine kleine Meinungsumfrage. Denn obwohl Schalke 04 bei der Bundesliga-Saison gut abgeschnitten hat, ist außer Höwedes kein weiterer königsblauer Spieler mehr von Bundestrainer Jogi Löw für die EM berücksichtigt worden.
Hier einige Meinungen der Schalker Fans und Mitglieder des Vereins „Blau-Weiße Kutscher“ - und welches Abschneiden des deutschen Teams sie sich unter Löws Regie bei der EM erhoffen.

Mirja Müller ist Mitarbeiterin der Vestischen und gehört den „Kutschern“ an. "Höwedes ist einfach super, mein Schalker Lieblingsspieler. Gut, dass er bei der EM dabei ist. Neuer hat bei mir verspielt, das ist kein Schalker mehr. Die Deutschen schaffen es bis ins Endspiel bei der EM - und wir werden natürlich gewinnen."

Michael Kwasniewski, Gründer und Ehrenpräsident der „Kutscher“, Busfahrer: "Nicht nur Höwedes ist von den Schalkern dabei, sondern zwischen den Pfosten steht auch noch einer von den Königsblauen. Manuel Neuer bleibt ein Schalker, davon bin ich überzeugt. Das deutsche Team wird es bei der EM bis ins Endspiel schaffen, davon gehe ich aus."

Detlef Müller, 45, Präsident des S04-Fanclubs Die blau-weißen Kutscher, Busfahrer: "Ich bin enttäuscht, weil Draxler nicht mitgenommen wurde, der könnte was bewirken. Die erfolgreichen U-19-Spieler kommen von Schalke. Das ist gute Nachwuchsarbeit, und sie werden künftig eine Rolle spielen. Die Deutschen schaffen es bis ins Halbfinale der EM, dann ist alles offen."

Lucas (Coco) Cornelius, 24, Beamter, Mitglied des Clubs Die blau-weißen Kutscher: "Löw benachteiligt seit Jahren die westlichen Mannschaften, nicht nur Schalke. Auch die Dortmunder, die so überragend sind, werden kaum berücksichtigt, weil die westlichen Vereine keine Lobby haben. Ist das gerecht? Deutschland wird es ins Finale schaffen, gerne gegen Spanien."

Felicitas (Feli) Bomke, 24, Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin, Schalke-Fan:. "Ich finde es sehr schade, dass von den Schalkern nur Höwedes berücksichtigt wurde. Er ist sehr wichtig für die deutsche Mannschaft bei der Europameisterschaft. Das deutsche Team wird es bin ins Finale schaffen, und ich gehe natürlich davon aus, dass Deutschland den Titel holt."

Guido Stemmer, Busfahrer von Beruf, ist Mitglied der "Kutscher“: "Löw geht nun mal seinen eigenen Weg, aber er wird um die jungen Schalker Spieler nicht herumkommen. Das zeigt schon der Erfolg bei der U-19-Meisterschaft. Die EM läuft hervorragend, und ich glaube, dass Deutschland es ins Finale schafft und siegt."

Dieter Muth, 53, Busfahrer von Beruf und Gründungsmitglied der „Kutscher“: "Es ist schon okay, dass Julian Draxler bei dieser EM nicht dabei ist, seine Zeit kommt noch. Löw hält an der Jugend fest, deshalb wird er seine Chance bekommen. Und Deutschland wird es bei der EM bis ins Endspiel schaffen."

Bernd Vogelsang, 44, Speditionskaufmann, ist Schalke-Fan und Kutscher-Mitglied. "Dass Höwedes dabei ist, ist natürlich richtig, aber die anderen Schalker sind meiner Meinung nach noch nicht so weit. Das deutsche Team wird es bis ins Endspiel schaffen, nämlich weil die anderen nicht gut genug sind."

Autor:

Kerstin Halstenbach aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen