Verfolgungsjagd durch Erkrath
Polizei fasst Einbrecher

Die Polizei nahm die Flüchtigen nach einer Verfolgungsjagd fest. ^

In der Nacht zu Donnerstag, 25. Juni, hat die Polizei zwei Männer dabei beobachtet, wie diese Geräte von einem Firmengelände an der Straße "Am Tönisberg" in Erkrath entwendeten. Als die Beamten die Einbrecher festnehmen wollte, flüchteten diese zunächst mit einem Auto quer durch Erkrath, ehe sie in einem Park am Stadtweiher festgenommen werden konnten.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bestreiften mehrere Polizeibeamte das Erkrather Stadtgebiet. Dabei bemerkten die Beamten gegen 0.55 Uhr Am Tönisberg in Unterfeldhaus zwei verdächtige Personen, die in einem nahegelegenen Industriegebiet verschwanden. Anschließend trugen sie Geräte (hydraulische Schere und
Spreizer) von einer Firma für Feuerwehrbedarf und Sicherheitstechnik davon. Als die Beamten beobachteten, dass die beiden Männer ihre Beute in den Kofferraum eines BMW luden und in den Wagen einstiegen, gaben sie sich zu erkennen und wollten sowohl das Duo als auch den Wagen kontrollieren.

Auto rast auf Polizisten zu

Anstatt den Anweisungen Folge zu leisten, fuhr der Fahrer des BMW nun in hohem Tempo auf einen der Beamten zu. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der Polizist verhindern, überfahren zu werden. So wurde er nur am Knie touchiert und leicht verletzt. Trotz eines daraufhin erfolgten Warnschusses in die Luft und der ultimativen Aufforderung, den Wagen zu verlassen, wendete der Fahrer den Wagen und fuhr mit seinem Komplizen in hohem Tempo davon.
Auf der Flucht fuhr das Duo mit einer Geschwindigkeit von deutlich über 100 Stundenkilometern über die Bergische Allee und die Sandheider Straße davon. Am Stadtweiher fand die Polizei das durch einen Unfall beschädigte Fluchtauto verlassen vor. Der Fahrer war bei seiner Flucht gegen einen Bordstein gefahren, woraufhin gleich mehrere Reifen geplatzt waren. Kurz darauf konnten die Beamten die flüchtigen Einbrecher dann im Stadtweiher stellen.

Widerstand geleistet

Während sich einer der beiden, ein 37 Jahre alter Mann aus Eschweiler, widerstandslos festnehmen ließ, sperrte sich der andere gegen die Festnahme. Dabei wurden zwei weitere Polizeibeamte leicht verletzt. Der Festgenommene, ein 45 Jahre alter Mann, der in Aachen gemeldet ist, wurde bei der Festnahme ebenfalls leicht verletzt. Er musste im Anschluss ins Krankenhaus gebracht werden, konnte dieses aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.
Beide Männer wurden festgenommen und der BMW samt Diebesgut sichergestellt. Zudem stellten die Polizeibeamten weitere Fahrzeugschlüssel bei den beiden sicher. Gegen die beiden bereits polizeibekannten Straftäter wurden erneute Strafverfahren eingeleitet.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen