Hildener Event-Fahrt nach Wuppertal
„Das verrückte Labyrinth“

Mit einem wuchtigen Orchesterschlag – dem Urknall – beginnt das Sinfonieorchester Wuppertal mit dem 1. Sinfoniekonzert „Das verrückte Labyrinth“ die neue Spielzeit 2019/20 in der Wuppertaler Stadthalle.
  • Mit einem wuchtigen Orchesterschlag – dem Urknall – beginnt das Sinfonieorchester Wuppertal mit dem 1. Sinfoniekonzert „Das verrückte Labyrinth“ die neue Spielzeit 2019/20 in der Wuppertaler Stadthalle.
  • Foto: Lars Langemeier
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Für Sonntag, 22. September, bietet das Kulturamt der Stadt Hilden eine Event-Fahrt zum Eröffnungskonzert des Sinfonieorchesters Wuppertal, unter Leitung von Julia Jones, in die Historische Stadthalle Wuppertal an.

Vor dem Konzert, das um 11 Uhr beginnt, findet um 10Uhr eine Kurzführung durch die Historische Stadthalle statt.

Mit einem wuchtigen Orchesterschlag – dem Urknall – beginnt das Sinfonieorchester Wuppertal mit dem 1. Sinfoniekonzert „Das verrückte Labyrinth“ seine Spielzeit 2019/20. Formlosigkeit und dunkle Leere des Urzustands werden im Verlauf von Haydns Ouvertüre zu seinem Oratorium „Die Schöpfung“ durch emporsteigende Motive durchbrochen, die Leben und Licht ins Chaos bringen. Ein visionäres Werk. Ebenfalls modern und ihrer Zeit voraus war Schuberts „Unvollendete“. Die Sinfonie kommt schaurig-mystisch daher und überrascht mit wilden Akzenten. Mysteriöse Traumwelten ruft auch Gustav Mahlers 4. Sinfonie hervor – ein Irrgarten voller Heiterkeit und Grauen. Im Finalsatz hat Mahler „Das himmlische Leben“ aus „Des Knaben Wunderhorn“ vertont. Genau das Richtige für die geschmeidig-leuchtende Stimme von Christina Landshamer.
Eintrittskarten zum Preis von 45 Euro inklusive Busfahrt können schriftlich im Kulturamt bestellt werden. Das Kontingent ist limitiert. Zu der Veranstaltung und zur Buchung informiert das Kulturamt montags und freitags zwischen 8 und 12 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr und donnerstags zwischen 8 und 18 Uhr im Zimmer 327, außerdem telefonisch unter (02103) 72237 oder unter kulturamt@hilden.de per E-Mail.
Verbindliche, schriftliche Buchungen nimmt das Kulturamt bis zum 15. August entgegen. Die Fahrt kommt nur zustande, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.