Opel Corsa-e für die Feuerwehr Hilden
Neues Einsatzfahrzeug

Walter Janeck (vorne) und Rolf Schnatenberg (r.), vom Förderverein Freiwillige Feuerwehr, übergaben das neue Einsatzfahrzeug im Beisein von Bürgermeister Claus Pommer (l.) an Hans-Peter Kremer, Leiter der Feuerwehr Hilden.
  • Walter Janeck (vorne) und Rolf Schnatenberg (r.), vom Förderverein Freiwillige Feuerwehr, übergaben das neue Einsatzfahrzeug im Beisein von Bürgermeister Claus Pommer (l.) an Hans-Peter Kremer, Leiter der Feuerwehr Hilden.
  • Foto: Foto: Stadt Hilden
  • hochgeladen von Corinna Rath

Die Feuerwehr Hilden hat ein nagelneues Einsatzfahrzeug. Allerdings fällt es besonders dadurch auf, dass es ein Elektroauto, nämlich ein Opel Corsa-e ist. Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Hilden händigte dieses rote Exemplar im Beisein des Bürgermeisters Claus Pommer an die Feuerwehr aus. Der Förderverein, vertreten durch den stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Schnatenberg und den Geschäftsführer Walter Janeck, hat sich schon sehr auf die Übergabe gefreut, die eigentlich im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums durchgeführt werden sollte.

„Der Opel Corsa-e bereichert unsere Flotte sehr“ sagt Hans-Peter Kremer, Leiter der Feuerwehr Hilden. Er wird verwendet, um kurze Fahrten Innerorts, oder um Lehrgangsfahrten zu tätigen. Mit einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern kommen die Feuerwehrleute damit auch bis nach Münster zur zentralen Ausbildungsstätte. „Aber auch um mal eben kurze Wege zurückzulegen, eignet sich dieses Prachtstück hervorragend. Im Innenstadtbereich findet man mit einem Corsa besser einen Parkplatz, als mit einem Transporter“ so der Leiter.
Ausgestattet ist der Opel Corsa-e mit allem, was für die Feuerwehr nötig ist. Sollte der Fahrer gerade mit dem Fahrzeug unterwegs sein und zu einem Einsatz gerufen werden, kann er das Blaulicht im Handumdrehen auf dem Dach montieren und los fahren. Auch mit an Board ist ein Digitalfunkgerät für den Behördenfunk mit Sicherheitsaufgaben.
Für den „Tankvorgang“ liegt ein Set im Kofferraum, mit dem der PKW an jeder Ladesäule seinen Strom laden kann. Ein Navi ist selbstverständlich ebenfalls verbaut. „Wir wissen, worauf es bei den Fahrzeugen ankommt und haben uns bei der Ausstattung daran orientiert, den Feuerwehrleuten alles das an die Hand zu geben, wodurch die Einsätze so einfach werden, wie es geht“ sagt Walter Janeck, Geschäftsführer des Fördervereins.
Damit der Förderverein auch weiterhin die Feuerwehr unterstützen kann, freut er sich über jede Spende an:

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Hilden
Konto-Nummer:
34355552
Bankleitzahl
33450000 Sparkasse HRV
IBAN: DE38 3345 0000 0034 3555 52
BIC: WELADED1VEL

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen