Brauchtum
Kompressionsstrümpfe für das Hildener Prinzenpaar

Über maßgefertigte Strümpfe freuen sich Prinz Hildanus Christoph I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Veronika I. Sie bedankten sich mit Orden bei Dr. Horst Peter Steffen, Chefarzt der Capio Klinik im Park, (r.) und Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park.
  • Über maßgefertigte Strümpfe freuen sich Prinz Hildanus Christoph I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Veronika I. Sie bedankten sich mit Orden bei Dr. Horst Peter Steffen, Chefarzt der Capio Klinik im Park, (r.) und Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park.
  • hochgeladen von Janina Krause (Rauers)

Je näher der Straßenkarneval rückt, desto dichter werden die jecken Termine des Hildener Prinzenpaars. Langes Stehen und Sitzen ist anstrengend für die Beine und eine echte Herausforderung für die Venen. Deshalb stattet die Capio Klinik im Park Prinz Hildanus Christoph I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Veronika I. mit maßgefertigten Kompressionsstrümpfen aus.

„Wir unterstützen das heimische Brauchtum gerne. Die maßgefertigten Kompressionsstrümpfe für das Prinzenpaar sind bereits zur Tradition geworden“, sagt Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park. Erstmals hat in dieser Session zudem auch Hildens Hoppedine individuell angefertigte Kompressionsstrümpfe erhalten.

Kompressionsstrümpfe gibt es in verschiedenen Farben und Designs. Sie sorgen für eine optimale Druckverteilung und unterstützen so die Arbeit der Venen. Das Blut kann besser zurück Richtung Herz transportiert werden. Es versackt weniger Flüssigkeit im Gewebe, die Knöchel bleiben schlanker. Schweren, müden Beinen kann so vorgebeugt werden.

Autor:

Janina Krause (Rauers) aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen