Komm, lass uns träumen
Vorweihnachtliche Stimmung in Drevenacker Dorfkirche

5Bilder

Was kann schöner ein als strahlende Kinderaugen  zu Weihnachten? Im Weihnachtskonzert des Evangelischen Kirchenchores Drevenach leuchteten sie. Der Kinderchor der Kinderkirche war mit Corry und Werner Bussmann eingeladen gemeinsam mit dem Barockensemble Bocholt und dem Kirchenchor festliche Stimmung in der festlich geschmückten Dorfkirche zu verbreiten.
Von Bach bis Zukowski reichte der Liederbogen, der manchen Zuschauer überraschte und am Ende mit viel Beifall bedacht wurde. Festliche Klänge des Barockensembles luden zum Träumen ein und die Weihnachtsbäckerei zum Schmunzeln.
Der Kirchenchor stellte seine Vielseitigkeit mit der Einladung "Komm lass uns träumen" genau so unter Beweis wie mit "Wachet auf, ruft uns die Stimme" von Bach oder "Mache dich auf und werde Licht". Besonders stolz war der Chor auf die gelungene Erstaufführung des "Carol of the Bells", einem englischsprachigen Stück, dass allen Sängerinnen und Sängern von 12 bis 83 Jahren eine Menge abverlangte. Chorleiter Marco Rohde hatte schon im Januar mit den ersten Proben begonnen und am Ende klang der Kirchenchor wie ein Glockenspiel, dass die gute Nachricht von Weihnachten verkündet.

Eine weitere Facette brachte Julia Lange, Sängerin im Chor und Musikerin im Jugendblasorchester mit ihren Klarinettensoli ein. Bei "Have yourself a merry little Christmas" begleitete sie Marco Rohde am Klavier.

Das Drevenacker Publikum, welches als sangesfreudig bekannt ist, stimmte bei traditionellen Weihnachtsliedern mit ein und so endete ein wirklich vorweihnachtliches Konzert nach ein paar Zugaben und einer zweiten Aufführung von "Carol of the Bells für alle in bester Stimmung.

Nach guter Tradition trafen sich die Akteure des Konzertes zum Ausklang im benachbarten Gemeindehaus bei Essen, Getränken und Geschichten.

Das besondere Highlight des Abends war die Ehrung von Sieglinde Benninghoff, die seit 40 Jahren in Kirchenchören singt und sich so ehrenamtlich um die Kirchenmusik verdient gemacht hat. Dazu las Pfarrerin Bender aus einem Brief des Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Manfred Rekowski an die Jubilarin, in dem die Wichtigkeit der Ehrenamtlichen in der Kirchenmusik und die Verdienste der Jubilarin in 40 Jahren gewürdigt wird. Chor, Chorleiter und Vorstand des Evangelischen Kirchenchores Drevenack schlossen sich an. (Fotos privat)

Autor:

Claudia Lehmkuhl aus Hünxe-Drevenack

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen